In den Ferien trainieren: Warum ist das so wichtig?

Warum ist es wichtig, im Urlaub und auch während der Feiertage weiter zu trainieren? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel auf den Grund!
In den Ferien trainieren: Warum ist das so wichtig?

Letzte Aktualisierung: 12. Januar 2022

Während der Feiertage sind viele Menschen oft sehr beschäftigt und im Urlaub wollen es sich die meisten einfach gutgehen lassen. Daher neigen wir dazu, es mit unseren Lebensgewohnheiten nicht ganz so genau zu nehmen, vor allem, wenn es um Ernährung und Bewegung geht. Allerdings solltest du auch in den Ferien trainieren und diese gute Gewohnheit nicht einfach aufgeben. Warum das so wichtig ist, erfährst du in unserem heutigen Artikel.

Körperliche Bewegung während dieser Zeit des Jahres ist zudem sehr wichtig, um einer übermäßigen Völlerei beim Essen entgegenzuwirken. Ob im Urlaub oder an den Feiertagen, viele Menschen neigen dazu, es sich während dieser Zeit kulinarisch übermäßig gut gehen zu lassen. Wenn du aber auch im Urlaub weiterhin sportlich aktiv bist, trägt dies zu deinem allgemeinen Wohlbefinden bei. Im nächsten Abschnitt gehen wir ausführlich darauf ein, warum du auch in den Ferien trainieren solltest. Außerdem findest du einige hilfreiche Tipps, wie dir das gelingen kann.

Warum solltest du auch in den Ferien trainieren?

Wenn du auch in den Ferien und während der Feiertage weitertrainierst, sorgst du dafür, dass du nicht einen Teil deiner Muskelmasse, Kraft, Beweglichkeit oder Flexibilität verlierst.

Darüber hinaus kannst du so auch einen Teil der zusätzlichen Kalorien verbrennen, die du während dieser Zeit wahrscheinlich zu dir nehmen wirst. Außerdem ist dies sogar ein Weg, der dir dabei hilft, Nahrungsmittel und Getränke bewusster zu konsumieren.

In den Ferien trainieren und die damit verbundenen Vorteile

In Anbetracht der obigen Ausführungen möchten wir einen Blick auf die wichtigsten Vorteile werfen, die es mit sich bringt, während der Ferien weiter zu trainieren.

Du behältst deine gesunden Gewohnheiten bei

Gesunde Gewohnheiten sind in der Regel schwer zu etablieren und aufrechtzuerhalten. Es braucht Zeit und Ausdauer, um sie sich anzueignen. Allerdings ist es leider auch sehr leicht, diese wieder aufzugeben. Wenn du also während deiner Ferien damit aufhörst, Sport zu treiben, kann es lange dauern, bis du diese Gewohnheit anschließend wieder aufnimmst.

Deine Stoffwechselaktivität wird effizienter

Einer der großen Vorteile von Sport besteht darin, dass er die Stoffwechselaktivität des Körpers anregt. So verbrennst du nicht nur während des Trainings Kalorien, sondern auch danach, selbst wenn du dich in der Ruhephase befindest. Das ist eine große Hilfe, um Gewicht zu verlieren und die überschüssigen Kalorien zu verbrennen, die du während der Ferien und im Urlaub zu dir nimmst!

Wenn du auch in den Ferien trainierst, hilft dies, den Alltagsstress abzubauen

In den Ferien trainieren
Das Training während der Ferien ermöglicht es dir nicht nur, in Form zu bleiben. Darüber hinaus reduziert dies auch deinen allgemeinen Stresslevel.

Die Feiertage können aus vielen Gründen Stress und Ängste verursachen, sowohl bei denen, die diese Tage lieben, als auch bei denen, die sie nicht mögen. Wenn du jedoch während der Feiertage weiter trainierst, kann das helfen, diese Anspannung abzubauen und sogar dein allgemeines Wohlbefinden steigern. Das gilt ebenfalls, wenn du im Urlaub bist. Wenn du damit fortfährst, auch in den Ferien zu trainieren, wirst du dich besser erholen können.

Wie diese im Brain Blast Journal veröffentlichte Studie zeigt, regt Sport die Ausschüttung von Serotonin und Endorphinen an, die als Glückshormone bekannt sind. Wenn du also Probleme damit hast, deine gute Stimmung wiederzufinden, könnte dein Training die Lösung sein!

Ein ebenfalls sehr interessanter Artikel: Die positive Auswirkung von Sport auf das Gehirn

Wie du in den Ferien trainieren kannst: Einige Tipps

Unsere Routinen ändern sich fast zwangsläufig um die Weihnachtszeit und während der Ferien. Die Anreise zum Urlaubsort, wenn du in die Ferien gehst, oder der Aufenthalt bei Verwandten oder Festivitäten während der Feiertage machen es schwierig, dem gewohnten Lebensrhythmus zu folgen. Dennoch gibt es einige Strategien, um auch während dieser Zeiten weiter zu trainieren. Im Folgenden gehen wir im Detail darauf ein.

Mache täglich 30 Minuten Herz-Kreislauf-Training

Herz-Kreislauf-Training ist eine Trainingsform, die es dir ermöglicht, aktiv zu bleiben und den Kalorienverbrauch des Körpers zu steigern. Das Beste daran ist, dass du dafür keine speziellen Geräte benötigst oder an einen bestimmten Ort gehen musst. Du kannst ein Kardio-Training sowohl im Freien, zu Hause als auch in Fitnessstudios machen.

Einige interessante Optionen sind:

  • Fahrrad fahren
  • Zügiges Gehen oder Joggen
  • Seilspringen
  • Boxen
  • Kardio-Übungen im Rahmen eines hochintensiven Intervalltrainings (HIIT)

Mindestens dreimal pro Woche Krafttraining

Du musst keine Maschinen benutzen, um Krafttraining zu machen. Es genügt, wenn du mit deinem eigenen Körpergewicht Übungen durchführst, bei denen du deinen ganzen Körper beanspruchst. Mit einer Grundroutine von 10 bis 20 Minuten ist es möglich, deinen Körper in Form zu halten und deine Muskelmasse zu erhalten.

Dazu hast du unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Kniebeugen
  • Liegestütze
  • Sit-ups
  • Burpees
  • Bauchmuskelübungen
  • Wadentraining

Vergiss nicht, dich zu dehnen

Dehnübungen sollten auch während der Ferien nicht in deinem Trainingsplan fehlen. Sie sind ideal, um die Gelenke zu mobilisieren und den Kreislauf anzuregen, vor allem nach langem Sitzen oder Verharren in der gleichen Position.

Außerdem helfen sie, den Körper auf andere, körperlich anspruchsvollere Aktivitäten vorzubereiten. Einige dynamische Möglichkeiten sind Yoga oder Pilates.

Vermeide übermäßiges Essen und Trinken

in den Ferien trainieren - nach einem Familienessen
Die besonderen Gerichte während der Feiertage oder die Leckereien, die du dir im Urlaub gönnst, lassen sich durchaus mit einer gesunden Ernährung vereinbaren, solange du es nicht übertreibst.

Es stimmt, dass es zur Weihnachtszeit viele besondere und hochkalorische Speisen gibt. Auch im Urlaub lassen es sich viele Menschen besonders gut gehen und gönnen sich üppigere Mahlzeiten als normalerweise. Dennoch solltest du dich hin und wieder auch etwas zügeln und an bestimmten Tagen bewusst und wenig essen. Wenn du über einen gewissen Zeitraum übermäßig viel isst, wirkt sich dies auf dein Körpergewicht aus und kann zudem zu Verdauungsbeschwerden führen.

Das Gleiche gilt für alkoholische Getränke, die zudem noch andere schädliche Auswirkungen haben.

Trainiere in Gesellschaft

Wenn du nicht alleine trainierst, ist es immer einfacher, die Gewohnheit beizubehalten und deine Ziele zu erreichen. Dabei muss du dich noch nicht einmal persönlich mit jemandem treffen. Du kannst dich auch zu einer bestimmten Zeit mit jemandem zum gemeinsamen Training verabreden, zum Beispiel per Videokonferenz oder per Streaming.

Wichtig ist, dass diese Person sich ebenfalls verpflichtet, die Gewohnheit beizubehalten. Außerdem sollte dein Trainingspartner genug Willenskraft haben, um eine Stütze und kein Hindernis zu sein.

Du kannst auch an den Feiertagen und in den Ferien trainieren!

Weihnachten sollte keine Ausrede sein, um deine gesunden Gewohnheiten beiseite zu legen. Gleiches gilt für deinen wohlverdienten Urlaub! Sowohl körperliche Bewegung als auch eine gute Ernährung ermöglichen es dir, diese Tage zu genießen, ohne deine Gesundheit zu gefährden.

Natürlich geht es auch nicht darum, auf Feiern, Erholung und besondere Gerichte zu verzichten. Du musst nur ein bisschen trainieren und maßvoll essen!

Es könnte dich interessieren ...
6 Tipps, die dich motivieren, Sport zu treiben
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
6 Tipps, die dich motivieren, Sport zu treiben

Gesundheit ist ein grundlegender Bestandteil für dein Glück. Um deinen Körper gesund zu halten, musst du dich darum kümmern und gesunde Gewohnheite...



  • Basso JC, Suzuki WA. The Effects of Acute Exercise on Mood, Cognition, Neurophysiology, and Neurochemical Pathways: A Review. Brain Plast. 2017;2(2):127-152. Published 2017 Mar 28. doi:10.3233/BPL-160040
  • Böning D, Maassen N, Steinach M. The efficiency of muscular exercise. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. 2017;2017(09):203-214.
  • Amati F, Dubé J, Shay C, Goodpaster B. Separate and combined effects of exercise training and weight loss on exercise efficiency and substrate oxidation. Journal of Applied Physiology. 2008;105(3):825-831.
  • De Feo P, Di Loreto C, Lucidi P, Murdolo G, Parlanti N, De Cicco A et al. Metabolic response to exercise. Journal of Endocrinological Investigation. 2003;26(9):851-854.
  • Nystoriak MA, Bhatnagar A. Cardiovascular Effects and Benefits of Exercise. Front Cardiovasc Med. 2018;5:135. Published 2018 Sep 28. doi:10.3389/fcvm.2018.00135