Kalorienverbrauch durch Krafttraining

5 März, 2018
In unserem heutigen Artikel erfährst du, welche Geräte sich im Fitnesscenter zum Abbau von Kalorien am besten eignen. 

Hast du dich schon einmal gefragt, welche Geräte im Fitnesszentrum besonders geeinget sind, um den Kalorienverbrauch anzuregen? Nicht alle Geräte haben dieselbe Wirkung, deshalb schauen wir uns heute an, wo du trainieren solltest, wenn du an Gewicht verlieren willst.

Vergiss jedoch nicht, dass Krafttraining alleine nicht ausreichend ist. Ein gesunder Lebensstil, eine vielseitige, ausgewogene Ernährung und zusätzliche Maßnahmen sind ebenfalls von großer Wichtigkeit, um das gewünschte Zeil zu erreichen.

Kalorienverbrauch durch Krafttraining im Fitnessstudio

Die Geräte im Fitnesscenter sind sehr effektiv, wenn sie richtig verwendet werden. Die meisten verwenden das Laufband und das Fahrrad, doch es gibt auch andere Möglichkeiten um die gewünschten Resultate zu erzielen.

Nicht jedes Gerät erzielt dieselben Resultate!

Mit manchen Geräten kann man den Kalorienverbrauch besser ankurbeln, denn je größer die Anstrengung, desto mehr Fett kann abgebaut werden.

Du solltest jedoch nicht ständig auf die Anzeige mit den Angaben über den Kalorienverbrauch schauen, es handelt sich nur um einen Schätzwert. Wichtig ist die Qualität der Übung. Die Geräte ermöglichen es, den Körper besser zu trainieren und die Widerstandsfähigkeit zu verbessern.

Es empfiehlt sich, mit einer niedrigen Intensität zu beginnen und sich dann langsam zu steigern (höhere Geschwindigkeit, mehr Gewichte, usw.).

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Einfache Fitnessübungen für zuhause

Geräte für einen optimalen Kalorienverbrauch

1. Fitness-Fahrrad

Frau trainiert am Fahrrad für höheren Kalorienverbrauch

Das Training am Fahhrad ist sehr beliebt und auch vorteilhaft. Damit kann man in einer Stunde zwischen 500 und 900 Kalorien verbrennen. Die Belastung der Gelenke ist gering und du benötigst dafür keine besondere Technik.

Lesetipp: Neue Ideen für kalorienarme Smoothies

Es ist davor auch kein spezielles Training notwendig. Du kannst dich einfach auf das Fahrrad setzen und loslegen. Der Sitz muss allerdings so eingestellt werden, dass die Knie zu 90% gestreckt werden.

Auch jene, die Gewichte heben, sollten mindestens 15 Minuten am Laufband oder auf dem Fahrrad trainieren, um den Kalorienverbrauch zu fördern.

Negativ am Fahrrad ist allerdings, dass es schnell monoton und langweilig werden kann. Du kannst dabei jedoch Musik hören oder deine Lieblingsserie anschauen.

Je öfter du trainierst, desto schwieriger kannst du die Übung gestalten. Du kannst zum Beispiel im Stehen treten oder den Rumpf nach vorne beugen. Wenn dir das alles zu langweilig ist, kannst du beim Spinning sicher mehr Spaß haben. 

2. Am Laufband den Kalorienverbrauch anregen

Am Laufband kannst du in einer Stunde zwischen 450 und 650 Kalorien verbrennen. Auch dieses Gerät ist sehr beliebt, du kannst die Zeit programmieren und loslegen.

Du kannst auf dem Laufband nicht nur laufen, traben oder rennen, sondern auch ein virtuelles Wettrennen simulieren (mit Höhen und Tiefen, Sprints usw.). Du kannst nämlich ein Programm wählen, bei dem die Geschwindigkeit und die Neigung verändert wird.

Laufen belastet jedoch die Gelenke (insbesondere die Knie), deshalb solltest du damit nicht übertreiben.

3. Step

Accessoires fürs Fitnesscenter zum Kalorienverbrauch

Auch Step-Training ist perfekt, um den Gewichtsverlust zu fördern. In einer Stunde kannst du durch das ständige Auf und Ab rund 400 Kalorien verbrennen.

Auch hier können verschiedene Programme gewählt werden. Du kannst damit auch Cardiotraining machen, um einfacher abzunehmen. Die Intensität kannst du selbst einstellen, denn in nur wenigen Minuten ermüden insbesondere die Wadenmuskeln.

Step-Training wird experimentierten Läufern empfohlen, um ihre Technik zu verbessern.

Entdecke auch diesen Beitrag: 8 schnelle Möglichkeiten 100 Kalorien zu verbrennen

4. Ellipsentrainer

Mit diesem Trainer kannst du 300 bis 600 Kalorien in einer Stunde verbrennen. Es handelt sich um eine Kombination von verschiedenen Geräten: Fahrrad, Step und Laufband.

Die ellipsenförmige Bewegung wird jedoch bei Knieproblemen nicht empfohlen, da sie stark belastend ist.

Darüber hinaus benötigst du dafür eine gewisse Erfahrung, um die Bewegungen von Armen und Beinen gleichzeitig zu kontrollieren. Es empfiehlt sich, dabei den Bauch anzuspannen und den Rücken gerade zu halten, um Schmerzen zu vermeiden.

5. Hydraulisches Rudergerät

Training am Rudergerät zum Kalorienverbrauch

Mit diesem Gerät kannst du zwischen 300 und 700 Kalorien verbrennen, denn damit wird der ganze Körper gleichzeitig trainiert und auch die Bauchmuskeln werden gestärkt.

Dieses Gerät simuliert das Rudern in einem Kayak oder in einem Kanu, dabei muss man sich gut festhalten. Mit den Knien und den Schultern musst du vorsichtig sein. Achte darauf, dass der Rücken immer gerade ist.

Lesetipp: 6 erfrischende Rezepte, um Wasser kalorienfrei zu aromatisieren

Manche Rudergeräte haben Programme oder Spiele, damit es nicht so langweilig ist. Man kann auch die Intensität einstellen. Der Kalorienverbrauch ist hier höher als beim Laufband.

Auch interessant