Hilft Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen?

Manche glauben, dass das im Schachtelhalm enthaltene Silizium gegen Dehnungsstreifen helfen kann. Aber stimmt das und gibt es dafür Beweise? In diesem Artikel werden wir diese Frage beantworten.
Hilft Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen?
Franciele Rohor de Souza

Geprüft und freigegeben von der Apothekerin Franciele Rohor de Souza.

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 07. Oktober 2022

Extrakte aus Schachtelhalm (Equisetum arvense) werden seit langem bei der Herstellung von Produkten zur Reduzierung von Dehnungsstreifen verwendet. Aufgrund ihres Siliziumgehalts scheint diese Pflanze bei der Wiederherstellung der Haut und der Verbesserung ihres Aussehens nützlich zu sein. Aber ist Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen tatsächlich so wirksam, wie viele behaupten?

Es lohnt sich, daran zu denken, dass Dehnungsstreifen eine Form von Hautnarben sind, die durch Dehnung der Dermis verursacht werden, entweder durch Wachstum, Gewichtszunahme oder hormonelle Probleme. Sie treten häufig am Gesäß, an den Beinen und am Unterleib auf. Aber auch an den Brüsten und am Rücken können Dehnungsstreifen entstehen.

Wie in einer Veröffentlichung des National Center for Biotechnology Information beschrieben, zielt ihre Behandlung darauf ab, die Produktion von Kollagen und elastischen Fasern sowie die Hydratation zu erhöhen. Zu diesem Zweck wurde eine breite Palette von Produkten getestet. Im Folgenden konzentrieren wir uns auf die möglichen Wirkungen von Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen.

Mögliche Vorteile von Schachtelhalm zur Behandlung von Dehnungsstreifen

Schachtelhalm, wissenschaftlicher Name Equisetum arvense, gehört zur Familie der Equisetopsida und stammt aus den gemäßigten Regionen Europas. Seit dem Altertum ist er ein Kraut mit verschiedenen medizinischen Anwendungen. Was die Haut betrifft, werden ihm entzündungshemmende, antioxidative und stärkende Eigenschaften zugeschrieben.

Eine im BMC Complementary Medicine and Therapies veröffentlichte Studie berichtet, dass Schachtelhalm eine reichhaltige Quelle für Flavonoide, Triterpenoide, Phytosterole, Kalium, Kalzium und vor allem Kieselsäure und Silikate ist.

Letztere werden in der Kosmetik geschätzt, da ihre Aufnahme in die Haut mit verschiedenen Vorteilen verbunden ist, wie z. B. der Reduzierung von Dehnungsstreifen. Eine Studie, die in der Zeitschrift Anais Brasileiros de Dermatologia veröffentlicht wurde, zeigt, dass Silizium eine wichtige Rolle bei der Kollagensynthese spielt.

Darüber hinaus ist es an der Aktivierung von Hydroxylierungsenzymen beteiligt, die für die Bildung des Kollagennetzwerks entscheidend sind. Dadurch verbessert es die Festigkeit und Elastizität der Haut.

Der Nachteil ist, dass es keine schlüssigen Beweise für die Wirkung von Schachtelhalm bei der Behandlung von Dehnungsstreifen gibt. Abgesehen von anekdotischen Daten gibt es keine Studie, die seine Wirkung gegen Dehnungsstreifen bestätigt.

Infolgedessen streiten sich die Dermatologieexperten weiterhin über die Wirksamkeit von topischen Produkten zur Verringerung von Dehnungsstreifen. Laut einer Untersuchung im Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology gibt es nur wenige Belege für die Verwendung von Cremes oder Lotionen gegen Dehnungsstreifen.

Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen
Dehnungsstreifen werden durch den Abbau von Kollagenfasern verursacht. Ihre weißliche Farbe deutet auf eine lange Entwicklung der Läsion hin.

Wir denken, dass dir dieser Artikel auch gefallen könnte: Dehnungsstreifen bei Männern: Ursachen und wie man sie natürlich reduziert

Wie wird Schachtelhalm bei der Behandlung von Dehnungsstreifen eingesetzt?

Trotz fehlender Beweise gibt es Menschen, die der Behandlung von Dehnungsstreifen mit Schachtelhalm eine positive Wirkung zuschreiben. Tatsächlich gibt es mehrere Produkte auf dem Markt, die unter anderem Extrakte aus dieser Pflanze enthalten.

Darüber hinaus lassen sich in der Populärliteratur mehrere selbstgemachte Präparate finden. Diese kombinieren natürliche Inhaltsstoffe, die versprechen, die Haut von außen zu nähren, um dieses Problem zu minimieren. Sehen wir uns einige Rezepte an.

1. Schachtelhalmöl

Aus einer im International Journal of Molecular Sciences veröffentlichten Studie geht hervor, dass die Anwendung einiger Pflanzenöle bei der Reparatur der Hautbarriere, der Heilung und der Kollagensynthese hilft. In diesem Fall kannst du Schachtelhalm mit Oliven-, Kokosnuss- oder Mandelöl kombinieren.

Zutaten

  • 200 ml Pflanzenöl (deiner Wahl)
  • 100 g Schachtelhalm

Zubereitung und Anwendung

  1. Erhitze das Pflanzenöl bei schwacher Hitze.
  2. Gib dann den zuvor zerkleinerten Schachtelhalm hinzu.
  3. Lasse das Öl noch etwa 5 Minuten auf dem Herd stehen und nimm den Topf dann von der Platte.
  4. Wenn das Öl abgekühlt ist, passierst du es durch ein feines Sieb. Bewahre es in einem Glasbehälter auf.
  5. Verwende das Produkt, indem du die zu behandelnden Stellen sanft massierst.
  6. Trage es jeden Abend vor dem Schlafengehen auf.

2. Schachtelhalm-Aufguss

Der Aufguss dieser Pflanze wird als Lotion verwendet, um das Auftreten von Dehnungsstreifen zu kaschieren. Er sollte jedoch gleichzeitig mit einer Feuchtigkeitscreme verwendet werden.

Zutaten

  • 20 Gramm Schachtelhalm
  • 500 ml Wasser

Zubereitung und Anwendung

  1. Schütte den Schachtelhalm in das kochende Wasser.
  2. Decke den Aufguss ab und lasse ihn 15 Minuten lang ziehen.
  3. Filtere die Flüssigkeit durch ein feines Sieb und fülle sie in eine Sprühflasche.
  4. Sprühe die Lotion auf die gewünschten Stellen. Massiere sie ein und lasse sie 20 Minuten lang einwirken.
  5. Anschließend spülst du deine Haut ab und pflegst sie mit deiner Lieblingscreme.
Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen - ein Schachtelhalmaufguss
Der Schachtelhalm-Aufguss soll nicht eingenommen werden. Die Flüssigkeit wird als Lotion für die Haut verwendet.

Andere Empfehlungen zur Verringerung von Dehnungsstreifen

Es gibt kein Wundermittel, um Dehnungsstreifen über Nacht zu beseitigen. Tatsächlich schaffen es viele Behandlungen nur, sie zu verblassen. Zu diesem Zweck empfiehlt die American Academy of Dermatology Folgendes:

  • Verwende Anti-Dehnungsstreifen-Produkte bei den ersten Dehnungsstreifen, die auftreten. Wenn die Dehnungsstreifen bereits sehr ausgeprägt sind und schon lange bestehen, sind die Substanzen meist unwirksam.
  • Massiere die Substanz ein, bis sie gut eingezogen ist. Man geht davon aus, dass dies die Wirkung verstärken kann.
  • Sei konsequent bei der Behandlung. Das heißt, führe diese für mehrere Wochen kontinuierlich durch.
  • Wähle Produkte, die Hyaluronsäure und Tretinoin in ihren Bestandteilen enthalten.
  • Nimm professionelle dermatologische Behandlungen in Anspruch. Einige nützliche sind chemische Peelings, Lasertherapie und Mikrodermabrasion.

Schachtelhalm gegen Dehnungsstreifen: Was ist zu beachten?

Die Anwendung von Schachtelhalmbehandlungen zur Reduzierung von Dehnungsstreifen ist weit verbreitet. Trotzdem gibt es keine schlüssigen Beweise für seine Wirkung und seinen Nutzen.

Es gibt keine Studien, die die Wirkung dieser Pflanze auf Dehnungsstreifen an sich untersucht haben. Es wird vermutet, dass sie aufgrund ihres Siliziumgehalts nützlich sein könnte. Dies ist jedoch nicht bewiesen.

Solltest du diese Pflanze ausprobieren? Im Allgemeinen ist ihre topische Anwendung gut verträglich und birgt keine Risiken. Sie wirkt am besten, wenn sie mit einer Massage, einer gesunden Ernährung, viel Wasser und körperlicher Bewegung kombiniert wird.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was tun gegen Dehnungsstreifen? 6 Tipps
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Was tun gegen Dehnungsstreifen? 6 Tipps

Es handelt sich um ein rein ästhetisches Problem, doch viele empfinden Dehnungsstreifen als Makel und suchen Methoden, um das Hautbild zu verbesser...



  • Oakley AM, Patel BC. Stretch Marks. [Updated 2022 May 24]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK436005/
  • Gründemann C, Lengen K, Sauer B, Garcia-Käufer M, Zehl M, Huber R. Equisetum arvense (common horsetail) modulates the function of inflammatory immunocompetent cells. BMC Complement Altern Med. 2014 Aug 4;14:283. doi: 10.1186/1472-6882-14-283. PMID: 25088216; PMCID: PMC4132922.
  • Araújo LA, Addor F, Campos PM. Use of silicon for skin and hair care: an approach of chemical forms available and efficacy. An Bras Dermatol. 2016 May-Jun;91(3):331-5. doi: 10.1590/abd1806-4841.20163986. PMID: 27438201; PMCID: PMC4938278.
  • Ud-Din S, McGeorge D, Bayat A. Topical management of striae distensae (stretch marks): prevention and therapy of striae rubrae and albae. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2016 Feb;30(2):211-22. doi: 10.1111/jdv.13223. Epub 2015 Oct 20. PMID: 26486318; PMCID: PMC5057295.
  • Lin TK, Zhong L, Santiago JL. Anti-Inflammatory and Skin Barrier Repair Effects of Topical Application of Some Plant Oils. Int J Mol Sci. 2017 Dec 27;19(1):70. doi: 10.3390/ijms19010070. PMID: 29280987; PMCID: PMC5796020.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.