4 Hausmittel zur Stärkung der Lunge

Einige Heilpflanzen haben Eigenschaften, die mit einer verbesserten Lungenfunktion in Verbindung gebracht werden. Die Beweise für ihre Sicherheit und Wirksamkeit sind jedoch noch begrenzt. Hier erfährst du mehr darüber.
4 Hausmittel zur Stärkung der Lunge

Letzte Aktualisierung: 10. Januar 2022

Heutzutage wird die Stärkung der Lunge immer wichtiger. Es gibt so viele Faktoren, die die Gesundheit unserer Atemwege bedrohen können, von Umweltverschmutzung bis hin zu Infektionen durch verschiedene Viren.

Deshalb ist es sehr wichtig, einen gesunden Lebensstil zu pflegen, um die Gesundheit unserer Lungen zu schützen. Außerdem helfen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, Krankheiten und anderen Beschwerden vorzubeugen.

Du kannst auch einige natürliche Heilmittel zur Stärkung der Lunge ausprobieren, die bis zu einem gewissen Grad helfen können, deine Lungen zu stärken. Wir sprechen hier von pflanzlichen Heilmitteln, die laut der Naturmedizin die Atemwege stärken. Lies weiter, um alles Wissenswerte über sie zu erfahren.

Warum sollst du deine Lungen stärken?

Die Lungen sind, wie du weißt, Teil des Atmungssystems. Sie befinden sich im Brustkorb, geschützt durch die Rippen, und liegen auf beiden Seiten des Herzens. Das Atmungssystem ist für den Transport von sauerstoffhaltiger Luft von der Außenluft in das Blut verantwortlich.

Die Lunge hat vor allem die Aufgabe, den Gasaustausch mit dem Blut zu bewerkstelligen. Zu diesem Zweck stehen die Alveolen in engem Kontakt mit den Kapillaren.

Allerdings greifen im Laufe des Lebens verschiedene Faktoren in die Qualität des Gasaustauschs ein. Das liegt an Faktoren wie externen Schadstoffen oder an verschiedenen Gewohnheiten, wie z. B. dem Rauchen, aber auch an Atemwegsinfektionen (Erkältungen und Grippe).

Die Stärkung der Lunge ermöglicht es ihr, ihre Funktion besser zu erfüllen, was sich wiederum positiv auf unsere allgemeine Gesundheit auswirkt, da der Sauerstoff leichter in das Gewebe gelangt und die Organe besser funktionieren.

Natürliche Heilmittel zur Stärkung der Lunge

Es gibt ein paar Dinge, die wir über natürliche Heilmittel zur Stärkung der Lunge klarstellen müssen. Zuerst einmal sind sie kein Mittel der ersten Wahl bei der Behandlung von Krankheiten und sollten daher als Ergänzung zu einem gesunden Lebensstil betrachtet werden.

Darüber hinaus handelt es sich um Mittel, deren Sicherheit und Wirksamkeit begrenzt und etwas unklar ist. Deshalb solltest du sie mit Vorsicht anwenden, vor allem, wenn bereits eine Krankheit besteht oder wenn du Medikamente einnimmst, die Wechselwirkungen haben können. In diesen Fällen solltest du unbedingt einen Arzt konsultieren und mit ihm besprechen, ob du diese Mittel ausprobieren darfst.

1. Eukalyptusdämpfe

Stärkung der Lunge - Eukalyptus

Eukalyptus ist aufgrund seines Menthol-Aromas eine der am häufigsten verwendeten Pflanzen zur Stärkung der Atmungsorgane. Er sorgt für eine maximale Öffnung der Bronchien und damit für eine hervorragende Luftzufuhr.

Eine in der Zeitschrift Alternative Medicine Review veröffentlichte Studie zeigt, dass die Dampfinhalation mit Eukalyptus die Symptome von Krankheiten wie Bronchitis, Asthma und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) lindert.

Das liegt an seinem Wirkstoff 1,8-Cineol, der antimikrobielle Wirkungen gegen viele Bakterien hat, darunter Mycobacterium tuberculosis und Staphylococcus aureus.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Eukalyptusblätter (20 Gramm)
  • 2 Liter kochendes Wasser

Zubereitung

  • Koche zunächst das Wasser auf und füge dann die Eukalyptusblätter hinzu. Dann deckst du den Topf zu, damit sich die medizinischen Eigenschaften der Blätter im Wasser konzentrieren.
  • Nimm die Mischung vom Herd und fülle sie in eine Schüssel oder ein Becken um, aber pass auf, dass du dich nicht verbrennst. Beginne, den Mentholdampf der Blätter einige Minuten lang zu inhalieren. Du wirst schnell merken, dass sich deine Atmung verbessert. Viele Menschen bedecken dabei ihren Kopf mit einem Handtuch, aber achte darauf, dass du deine Augen schließt.
  • Wann immer du Kurzatmigkeit oder andere lungenbedingte Probleme verspürst, sei es aufgrund von Asthma oder Nebenhöhlenerkrankungen, kannst du diese Behandlung durchführen. Dennoch solltest du vorab immer mit einem Facharzt oder einer Fachärztin gesprochen hast.

2. Stärkung der Lunge mit Rosskastanie

Es heißt, dass die Rosskastanie als Heilmittel zur Stärkung der Lunge dienen kann. Das liegt vor allem an der Substanz Escin, die in ihren Extrakten enthalten ist. Nach Angaben in Experimental and Therapeutic Medicine wirkt das Escin entzündungshemmend.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Rosskastanie (5 Gramm)
  • 250 ml Wasser

Zubereitung

  • Zu Beginn gibst du die Rosskastanie in die Tasse mit kochendem Wasser. Lasse sie sich dann am Boden absetzen und seihe die gewonnene Flüssigkeit ab.
  • Es ist ratsam, das Mittel 2 bis 3 Mal pro Woche einzunehmen, wenn du unter Atembeschwerden wie Asthma, Husten oder Bronchitis leidest, um nur einige zu nennen. Vergiss natürlich nicht, bei allen auftretenden Symptomen einen Facharzt zu konsultieren.

3. Süßholzwurzel

Stärkung der Lunge - Fenchel und Süßholz
Die Kombination aus natürlichen Schleimlösern wie Süßholz und Fenchel fördert die Schleimausscheidung und lindert den Husten.

Dieses natürliche Mittel kann helfen, Reizungen der Atemwege zu lindern. Außerdem hat es antivirale und antimikrobielle Eigenschaften, wie eine in der Zeitschrift Acta Pharmaceutica Sinica B veröffentlichte Studie belegt.

Zutaten

  • 1 Stück Süßholzwurzel
  • 250 ml Wasser

Zubereitung

  • Erhitze zunächst das Wasser. Wenn es zu kochen beginnt, gibst du das Stück Süßholzwurzel hinzu und lässt es 5 Minuten lang ziehen. Dann seihe es ab und trinke es nach ein paar Minuten.
  • Dieses Mittel wird im Allgemeinen nicht für Menschen empfohlen, die an Bluthochdruck leiden. Der Grund dafür ist, dass das Mittel diesen Zustand verschlimmern kann. Deshalb ist es wichtig, dass du bei allen Symptomen, unter denen du leidest, immer deinen Arzt/deine Ärztin konsultierst.

4. Stärkung der Lunge: Lorbeerblätter

Es gibt nicht viele Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Lorbeerblättern und der Lungengesundheit herstellen. In der Volksheilkunde werden sie jedoch seit Jahren als Mittel zur Raucherentwöhnung und zur Linderung von Atemwegsreizungen verwendet.

Darüber hinaus ist erwähnenswert, dass es Belege für das antioxidative und entzündungshemmende Potenzial von Lorbeerblättern gibt. Dies kann helfen, seine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit der Atemwege zu erklären.

Zutaten

  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Geißblatt (10 Gramm)

Zubereitung

  • Erhitze zu Beginn das Wasser, bis es kocht. Dann fügst du die Lorbeerblätter und das Geißblatt hinzu und lässt alles etwa 5 Minuten köcheln.
  • Zum Schluss nimmst du den Sud vom Herd und lässt ihn zugedeckt weitere 10 Minuten ziehen und etwas abkühlen.
  • Für Menschen, die mit Rauchern zusammenleben, ist es ratsam, eine Tasse pro Tag zu konsumieren. Der Vorgang kann dreimal pro Woche wiederholt werden. Auf diese Weise wird die Lunge gestärkt , was ihr hilft, gesund zu bleiben.

Stärkung der Lunge: Weitere Möglichkeiten

Du kannst sicherlich einige dieser natürlichen Heilmittel ausprobieren, um die Lungenfunktion zu verbessern. Da es jedoch an Beweisen mangelt, solltest du sie sparsam und vorsichtig verwenden. Wenn möglich, solltest du einen Arzt/deine Ärztin konsultieren, bevor du sie regelmäßig einnimmst.

Darüber hinaus gibt es auch noch andere natürliche Möglichkeiten, deine Lungen zu stärken. Zu den möglichen Maßnahmen gehören:

  • Vermeide das Rauchen, egal in welcher Form.
  • Halte die Räume, in denen du lebst oder arbeitest, frei von Staub.
  • Verwende keine starken Reinigungs- oder Desinfektionsmittel.
  • Trage beim Putzen oder bei starker Luftverschmutzung eine Maske.
  • Verwende kein Brennholz, verzichte auf das Grillen und verbrenne keinen Müll.
  • Treibe viel Sport im Freien.
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Richtige Ernährung für die Gesundheit der Lunge
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Richtige Ernährung für die Gesundheit der Lunge

Durch unsere Ernährung können wir die Gesundheit der Lunge verbessern. Erfahre, welche Lebensmittel besonders zu empfehlen sind!



  • Sadlon, A. E., & Lamson, D. W. (2010, April). Immune-modifying and antimicrobial effects of eucalyptus oil and simple inhalation devices. Alternative Medicine Review.
  • Wang, H., Zhang, L., Jiang, N., Wang, Z., Chong, Y., & Fu, F. (2013). Anti-inflammatory effects of escin are correlated with the glucocorticoid receptor/NF-κB signaling pathway, but not the COX/PGF2α signaling pathway. Experimental and Therapeutic Medicine6(2), 419–422. https://doi.org/10.3892/etm.2013.1128
  • Wang L, Yang R, Yuan B, Liu Y, Liu C. The antiviral and antimicrobial activities of licorice, a widely-used Chinese herb. Acta Pharm Sin B. 2015;5(4):310–315. doi:10.1016/j.apsb.2015.05.005
  • Patrakar, R., Mansuriya, M., & Patil, P. (2012). Phytochemical and pharmacological review on Laurus Nobilis. INTERNATIONAL JOURNAL OF PHARMACEUTICAL AND CHEMICAL SCIENCES3(7), 255–258.