Fünf Säfte zur Reduzierung der Taille

20 Februar, 2019
Die entgiftenden und verdauungsfördernden Wirkstoffe einiger Obst- und Gemüsesäfte können dazu beitragen, das Übergewicht zu bekämpfen und die Taille um einige Zentimeter zu schrumpfen. Kombiniere sie mit einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Aktivität!

Es gibt selbstverständlich keine Wunderformel, durch die du die Reduzierung der Taille von heute auf morgen erreichst. Allerdings möchten wir dir einige natürliche Säfte empfehlen, mit denen du eine Abnehmdiät ergänzen kannst, um die gewünschten Veränderungen schneller zu erreichen.

Man muss die Diät auch mit anderen gesunden Gewohnheiten wie Fitness und Bewegung kombinieren, denn nur so können die Säfte gute Verbündete bei der Reduzierung der Taille sein.

Sie unterstützen allerdings nicht nur die Ausleitung von Giftstoffen, sondern bekämpfen auch Flüssigkeitseinlagerungen und vermindern Entzündung.

Dank ihrer Ballaststoffe und Antioxidanzien reduzieren sie ebenfalls die Schwellung, die durch langsame Verdauung entsteht.

Weißt du, wie man die Säfte zur Reduzierung der Taille zubereitet? Im folgenden Artikel teilen wir fünf leckere und gesunde Rezepte mit dir.

Säfte, die dich bei der Reduzierung der Taille unterstützen

Die Zubereitung einiger Obst- und Gemüsesäfte erlaubt es dir die Reduzierung der Taille um einige Zentimeter, ohne dass du dabei eine strikte Diät einhalten musst.

Es ist natürlich grundlegend, dabei die Prinzipien gesunder Ernährung zu beachten, doch man kann die Säfte auch zwischen den Mahlzeiten oder zum Frühstück verzehren.

Ganz im Gegenteil zu vielen in Geschäften erhältlichen Abnehmmitteln haben die Säfte keine Nebenwirkungen und sind außerdem reich an Nährstoffen. Man kann sie auch ganz einfach zubereiten und die ganze Woche über trinken, da sie nicht viele Kalorien enthalten. Probiere sie aus!

1. Saft aus Ananas, Zitrone und Leinsamen

Frischer Ananassaft

Aufgrund seines Gehalts an Enzymen, Vitamin C und Aminosäuren ist dieser Saft ideal zum Abnehmen und der Reduzierung der Taille. Die Kombination seiner Zutaten stimuliert die Verdauung und vermindert die Flüssigkeitseinlagerung im Körper.

Zutaten

  • 2 Scheiben Ananas
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Löffel Leinsamen (15 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Schneide die Ananasscheiben zuerst in Stücke und gib sie dann zusammen mit dem Zitronensaft und den Leinsamen in den Mixer.
  • Füge anschließend das Glas Wasser hinzu und püriere die Zutaten auf höchster Stufe, bis du eine gleichmäßige Konsistenz erreichst.
  • Jetzt muss du den Saft nur noch sofort servieren und frisch genießen.

Lies auch: 5 harntreibende Tees gegen Flüssigkeitseinlagerungen

2. Saft aus Zitrusfrüchten und Spinat

Dank seiner entschlackenden Wirkstoffe ermöglicht dieser Saft es uns, zurückgebliebene Reste aus dem Darm auszuspülen. Er stimuliert desweiteren ebenfalls die Darmbewegung und lindert Entzündungen, die durch Verstopfung entstanden.

Zutaten

Zubereitung

  • Presse zuerst die Zitrusfrüchte aus.
  • Schneide danach die Ananas in kleine Stückchen und gib alles zusammen in den Mixer.
  • Püriere den Saft für zwei Minuten und serviere ihn anschließend, ohne ihn vorher abzusieben.

3. Grüner Saft mit Salatgurke und Aloe Vera

Zur Reduzierung der Taille sind grüne Säfte ganz besonders geeignet. Heute empfehlen wir dir einen aus Gurke und Aloe vera, dessen Wirkstoffe die Stoffwechselfunktion ankurbeln, um Fett schneller zu verbrennen.

Zutaten

  • 2 Löffel Aloe vera Gel (30 ml)
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1/2 Gurke
  • 1 Prise gemahlener Ingwer
  • 1/2 Glas Wasser (100 ml)

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in den Mixer und püriere sie dort anschließend für einige Minuten.
  • Nachdem der Saft eine ebenmäßige Konsistenz erreicht hat, musst du ihn sofort frisch servieren und verzehren.

4. Saft aus Dörrpflaumen und Haferflocken

Dieser Saft eignet sich hervorragend, um Verstopfung, Übergewicht und Entzündung zu bekämpfen. Dank seines leicht abführenden Effektes, verbessert er die Darmbewegung und erleichtert die Ausscheidung von Resten.

Gleichzeitig minimiert er Entzündung und erlaubt dir somit, der Welt einen flacheren Bauch zu präsentieren.

Zutaten

  • 5 Dörrpflaumen
  • 1 Löffel Flachssamen (15 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 2 Löffel Haferflocken (30 g)
  • 1 Löffel Bienenhonig (25 g)

Zubereitung

  • Gib die Dörrpflaumen zuerst in einen Topf mit kochendem Wasser, um sie aufzuweichen.
  • Nach 10 oder 15 Minuten kommen alle Zutaten in den Mixer, um sie dort für einige Minuten zu pürieren.
  • Serviere den Saft anschließend, ohne ihn vorher abzusieben und trinke ihn so schnell wie möglich.

Unser Lesetipp: 5 Gemüsesäfte zum Abnehmen, die du probieren solltest

5. Saft aus Melone und Salatgurke

Melone mit Gurke

Sowohl Melone als auch Gurke enthalten harntreibende Wirkstoffe, die dazu beitragen, Flüssigkeitseinlagerungen zu bekämpfen. Dies und seine Antioxidanzien helfen dir bei der Reduzierung der Taille. Außerdem dient der Saft ebenfalls dazu, Cholesterin zu kontrollieren und die Leber zu schützen.

Zutaten

  • 3 Scheiben Melone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Gurke
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer (5 g)
  • 1/2 Glas Wasser (100 ml)

Zubereitung

  • Schneide zuerst die Melone und die Gurke in kleine Stückchen, die du anschließend zusammen mit dem Zitronensaft, dem Ingwer und dem Wasser im Mixer pürierst.
  • Siebe danach den Saft ab und serviere ihn sofort.

Möchtest du deine Taille um einige Zentimeter reduzieren? Dann probiere es doch mal mit diesen leckeren Säften. Wie du merkst, kann man sie ganz leicht zubereiten und außerdem unterstützen sie nicht nur die Reduzierung der Taille, sondern sind auch gesund.

  • Lock, K., Pomerleau, J., Causer, L., Altmann, D. R., & McKee, M. (2005). The global burden of disease attributable to low consumption of fruit and vegetables: Implications for the global strategy on diet. Bulletin of the World Health Organization. https://doi.org//S0042-96862005000200010
  • Farid Hossain, M. (2015). Nutritional Value and Medicinal Benefits of Pineapple. International Journal of Nutrition and Food Sciences. https://doi.org/10.11648/j.ijnfs.20150401.22
  • Song, W., Derito, C. M., Liu, M. K., He, X., Dong, M., & Liu, R. H. (2010). Cellular antioxidant activity of common vegetables. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf9035832
  • Lester, G. (1997). Melon (Cucumis melo L.) Fruit nutritional quality and health functionality. HortTechnology. https://doi.org/10.1007/s00203-010-0562-z