Feiertags-Exzesse: So kann Mariendistel dir helfen

31 Dezember, 2018
Ob als Extrakt oder Kräutertee, Mariendistel ist die erste Wahl, wenn es darum geht deinen Körper nach den Feiertagen zu entgiften.

Januar ist die ideale Zeit, um die Feiertags-Exzesse auszugleichen, die über Weihnachten und Neujahr stattgefunden haben. Beginne das Jahr mit einem natürlichen Heilmittel, das deine Leber reinigt und regeneriert.

Mariendistel ist eine beliebte Heilpflanze. Denn sie entgiftet nicht nur die Leber, sondern beruhigt auch dein Verdauungssystem.

Feiertags-Exzesse

Feiertags-Exzesse verursachen Bauchschmerzen

Übermäßiges Essen und Trinken hinterlässt immer Spuren in deinem Körper. Unmittelbar verursacht es häufig Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Völlegefühl, Müdigkeit oder Reizbarkeit.

Allerdings sind auch die Langzeitfolgen nicht zu vernachlässigen. Denn die Feiertags-Exzesse können langfristige Erkrankungen hervorrufen. Im schlimmsten Fall machen dich diese Krankheiten abhängig von Medikamenten und  verschlechtern die Lebensqualität.

Nach Weihnachten ist die perfekte Zeit, um deinen Körper für all die Exzesse zu entschädigen. Eine gesunde Lebensweise mit natürlichen Nahrungsmitteln sowie einige pflanzliche Heilmittel können dich dabei unterstützen.

Auch interessant:

Detox-Salate zur Darmreinigung: 5 Rezepte

Zweimal pro Jahr entgiften

Wenn du gesund sein und deinen Körper von schädlichen Giftstoffen befreien willst, solltest du zwei- bis dreimal im Jahr eine Detox-Kur machen.

  • Im Allgemeinen ist es am besten, die Entgiftung während saisonaler Wechsel durchzuführen.
  • Auch wenn du dich krank, schlapp oder zu dick fühlst, ist es an der Zeit für eine Detox-Kur.
  • Es gibt eine Vielzahl verschiedener Kuren und Heilpflanzen, die dich beim Entgiften unterstützen.
  • Eine Entgiftung hilft deiner Leber, den Nieren, Lungen und Verdauungsorganen, Giftstoffe auszuscheiden und ihre normale Funktion wieder aufzunehmen.

In diesem Artikel stellen wir dir deshalb die Mariendistel vor, eine Heilpflanze mit reinigenden Eigenschaften. Sie ist ein wirksames Mittel, um deinem Körper über die Feiertags-Exzesse hinwegzuhelfen.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

Natürliche Heilmittel zur Entgiftung der Bauchspeicheldrüse

Mariendistel

Mariendistel bekämpft Feiertagsexzesse

Die Mariendistel, auch Frauendistel genannt, ist eine Heilpflanze, die bereits seit 2000 Jahren Verwendung findet. Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wächst aber auch in Indien und Sibirien.

In den Samen der Mariendistel ist das sogenannte Silymarin zu finden, eine Substanz, die die Leber schützt. Silymarin kann man als Nahrungsergänzungsmittel kaufen.

Es ist wirksam bei Hepatitis, Fettleber oder Leberzirrhose. Außerdem reduziert es die negativen Auswirkungen der Chemotherapie oder Strahlentherapie bei Krebspatienten.

Lies hier weiter:

Leberfreundliche Ernährung

Regeneriert Mariendistel die Leber?

Die Leber ist das einzige Organ, das sich selbst in kurzer Zeit erneuern kann. Mariendistel hilft bei diesem Prozess.

Besonders im Fall einer Lebererkrankung ist dieser Vorgang lebenswichtig.

Die Leber ist ein äußerst wichtiges Organ, und dennoch das erste, das bei einer ungesunden Lebensweise in Mitleidenschaft gezogen wird. Umweltverschmutzung, Stress, schlechte Ernährung und Medikamente sind Faktoren, die die Leber direkt betreffen.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Leber entgiften: 5 Lebensmittel, die dabei helfen

Gesundheitliche Vorteile

Mariendistel hat folgende Vorteile für die Gesundheit:

  • Sie hilft effektiv bei Nieren- und Gallenblasen-Steinen.
  • Mariendistel hat natürliche entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Die enthaltenen Antioxidantien schützen darüber hinaus deine Zellen vor freien Radikalen.
  • Mariendistel senkt den Cholesterinspiegel und schützt das Herz.
  • Sie bekämpft Erkältungskrankheiten und Grippe.
  • Außerdem senkt Mariendistel den Blutzuckerspiegel. Besonders bei Typ-2-Diabetes29 ist sie deshalb zu empfehlen.
  • Bei Menstruationsbeschwerden ist sie auch hilfreich, da sie Kopfschmerzen und Krämpfe lindert.
  • Sie verbessert die Funktion der Nieren.
  • Mariendistel ist wirksam gegen Verstopfung.
  • Stillende Frauen profitieren von ihren milchfördernden Eigenschaften.
  • Mariendistel beugt Leberschäden vor, die beispielsweise durch Medikamente, Antibiotika oder Schmerzmittel verursacht werden.

Wie du Mariendistel einnehmen kannst

Tee bekämpft Feiertags-Exzesse

Zur medizinischen Anwendung von Mariendistel stehen dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Mariendistel-Extrakt
  • konzentriertes Silymarin
  • Tee aus Mariendistel-Samen

Kombinierte Präparate

Du findest Mariendistel häufig auch in Verbindung mit anderen natürlichen Wirkstoffen im Handel. Denn gemeinsam sind sie besonders wirksam zur Entgiftung:

  • Kurkuma ist ein Gewürz, das die Funktion der Leber verbessert.
  • Löwenzahn beseitigt Giftstoffe, die sich in Leber und Nieren ansammeln.
  • Boldo verbessert die Verdauung und schützt außerdem Leber und Gallenblase.
  • Klette entgiftet den Körper, stärkt die Nieren und reinigt zudem die Haut.

Bevor du allerdings eine Behandlung mit Mariendistel-Präparaten anfängst, solltest du einen Arzt oder Spezialisten aufsuchen.