Fatburner-Suppe zum Abnehmen

6 Mai, 2015
Du kannst eine Woche lang diese Gemüsebrühe immer dann essen, wenn du Hunger hast. Danach kannst du wieder auf eine ausgeglichene, gesunde Ernährung umstellen.

Diese Suppe ist ausgezeichnet für all jene, die abnehmen möchten. Fatburner-Suppen wurden in den letzten Jahren sehr populär, da sie verschiedene Zutaten enthalten, die den Gewichtsverlust fördern.

Gleichzeitig erlauben sie eine gesunde Ernährung, ohne restriktive Diäten durchführen zu müssen, die die Gesundheit negativ beeinflussen können.

Diese sehr wirksame Suppe hilft bei der Ausscheidung von Schadstoffen, wirkt gegen Flüssigkeitsretentionen und reduziert gleichzeitig das Fettvolumen – so wird nicht nur die Figur, sondern insbesondere auch die Gesundheit verbessert.

Diese Fatburner-Suppe sollte 7 Tage lang eingenommen werden, um den Gewichtsverlust zu ermöglichen. Danach wird eine gesunde Ernährung empfohlen, um ein adäquates Gewicht zu fördern.

Das könnte dich auch interessieren: Nahrungsmittel, die sättigend wirken

Wie hilft diese Fatburner-Suppe beim Abnehmen?

In nur kurzer Zeit kannst du mit dieser Suppe deinen Organismus von Schadstoffen befreien, die die Gesundheit und auch das Körpergewicht negativ beeinflussen. Es handelt sich dabei um eine Gemüsesuppe. Du kannst sie immer dann zu dir nehmen, wenn Hunger aufkommt.

Mit der Fatburner-Suppe abnehmen

Zutaten für die Fatburner-Suppe:

  • 1/2 Kohlkopf: Dieses Gemüse ist reich an Kalium, Kupfer, Kalzium und anderen Mineralsalzen. Bei regelmäßigem Konsum kann Verstopfung gelindert und das Erscheinungsbild der Haut verbessert werden. 100 g Kohl enthalten nur 40 Kalorien.
  • 6 große Zwiebeln: Die Zwiebel ist für ihre stark reinigende Wirkung bekannt. Damit werden Schadstoffe ausgeschieden, die dem Körper schaden können. Diese vielseitige Knolle enthält Wasser, Schwefel, Kalium und Phosphor. Sie wird insbesondere gegen Flüssigkeitsretentionen und erhöhte Harnsäurewerte empfohlen. 100 g gekochte Zwiebeln liefern nur 20 Kalorien.
  • 6 Tomaten: Diese sind aufgrund ihrer stark antioxidativen und entwässernden Wirkungen bekannt. Sie helfen, den Organismus zu revitalisieren und schädliche Stoffe sowie Rückstände, die sich im Körper ansammeln können, auszuscheiden. Tomaten enthalten Kalium, Phosphor und Chlor. 100 g liefern nur 19 Kalorien.
  • 3 Selleriestangen: Auch diese wirken stark entwässernd und helfen bei der Entsorgung von überschüssiger Harnsäure. Sie sind reich an Kalium und enthalten ebenso Chlor, Schwefel, Kupfer, Kalzium und Natrium. 100 g Stangensellerie enthalten nur 19 Kalorien. 
  • 2 grüne Paprika schmecken nicht nur köstlich, sie enthalten auch wertvolle Antioxidantien und viel Vitamin C. Dank der enthaltenen Ballaststoffe sorgen sie für ein angenehmes Sättegefühl und beugen Verstopfungen vor. 100 g grüne Paprika enthalten nur 10 Kalorien.
  • Salz oder Gewürze:Falls du Salz verwendest, empfiehlt sich Himalaya-Salz. Besser wäre es jedoch, die Suppe mit verschiedenen Kräutern wie Oregano, Kurkuma, Pfeffer usw. zu würzen.

Wie wird die Fatburner-Suppe zubereitet?

  • Bereite mit den genannten Zutaten die benötigte Menge an Suppe für einen Tag zu.
  • Wasche dafür zuerst alle Gemüsesorten gründlich und schneide sie dann in kleine Würfel.
  • Gib das Gemüse anschließend in einen großen Topf mit Deckel und koche die Suppe bei mittlerer bzw. niedriger Temperatur kochen. Achte hierbei auf die ausreichende Wassermenge (doppelt so viel Wasser wie Gemüse)
  • Sobald das Gemüse weich ist, kann die Suppe verzehrt werden.
  • Wenn etwas übrig bleibt, kannst du den Rest einfrieren oder am nächsten Tag essen.
  • Du kannst die Suppe kalt oder heiß essen und immer dann, wenn du Hunger hast. 

Wie wird die Fatburner-Suppe eingenommen?

gemüsesuppe

Wie bereits erwähnt, empfiehlt es sich, die Suppe an 7 aufeinanderfolgenden Tagen zu essen. Dies entgiftet den Organismus und du profitierst von allen Vorteilen.

In den ersten Tagen kannst du bei aufkommendem Hunger Suppe essen und dazu Wasser oder natürliche Fruchtsäfte trinken.

Erfahre hier, wie Wasser ebenfalls beim Abnehmen hilft: Wassertherapie zur Gewichtsabnahme

Vom dritten bis zum siebten Tag werden andere Nahrungsmittel in die Diät eingebaut. Diese liefern die notwendigen Proteine, Kohlenhydrate und gesunde Fette. 

Dazu zählen folgende: Getreide, mageres Fleisch, sowie andere Obst- und Gemüsesorten, die nicht für die Suppe verwendet werden.

Anmerkung:

Diese Suppe unterstützt den Gewichtsverlust auf wirksame Weise, muss aber auf jeden Fall unter Berücksichtigung der gegebenen Empfehlungen durchgeführt werden.

Die Diät darf nicht länger als 7 Tage lang gegessen werden. Denn die Suppe alleine enthält nicht alle essentiellen Nährstoffe, die dein Körper benötigt.

  • Zhu, Y., & Hollis, J. H. (2014). Soup consumption is associated with a lower dietary energy density and a better diet quality in US adults. British Journal of Nutrition. https://doi.org/10.1017/S0007114513003954