Nahrungsmittel, die sättigend wirken

· 20 Oktober, 2018
Die sättigende Wirkung verschiedener Lebensmittel hängt mit der Tageszeit zusammen, zu der du dich dafür entscheidest, sie zu essen. Wenn du ein sättigendes Nahrungsmittel zum Frühstück isst, dann wirst du dich den ganzen Tag über satt fühlen.

Die meisten Menschen wünschen sich eine magische Formel, die ihnen dabei hilft, sich nach dem Essen satt zu fühlen und ihnen so beim Abnehmen helfen kann. Leider folgt auf diesen Wunsch nur Enttäuschung, denn so eine Art von Magie existiert nicht. Doch es gibt Nahrungsmittel, die sättigend wirken.

Damit kann du deinen Hunger für eine längere Zeit stillen und so letztendlich weniger essen. Erfahre anschließend mehr darüber. 

Warum wirken manche Nahrungsmittel sättigend?

Wenn das Gehirn das Signal empfängt, dass der Körper keine weiteren Nährstoffe mehr benötigt, fühlst du dich satt. Wenn es dieses Gefühl nicht gäbe, dann würdest du dich ständig hungrig fühlen und Lust auf Essen haben.

Nahrungsmittel, die sättigend wirken, helfen dir, deinen Kalorienverbrauch zu senken, was natürlich sehr vorteilhaft für ein gesundes Gewicht ist.

Bestimmte Lebensmittel können in dir ein stärkeres Sättigungsgefühl auslösen als andere. Dazu zählen zum Beispiel jene, die eine Auswirkung auf deine Hormone haben. Es gibt Nahrungsmittel, die direkt auf Sättigungshormone wirken, die wiederum deinen Appetit stoppen.

Lebensmittel, die nach dem Verzehr an Volumen zunehmen oder ballaststoffreich sind, führen ebenso zu einer sättigenden Wirkung.

Diese Lebensmittel verlangsamen die Zeit der Verdauung und verlassen den Magen langsamer.

Auch Nahrungsmittel, die hauptsächlich aus Wasser und Luft bestehen, sorgen dafür, dass du dich gesättigt fühlst. Gleichzeitig sättigen dich zudem wenig verarbeitete Produkte und solche mit hohem Proteingehalt.

Wenn du die Nahrungsmittel kennst, die sättigend wirken, kannst du dein Gewicht besser kontrollieren. Das bedeutet auch, dass du Portionen essen kannst, die deinen Ernährungsbedürfnissen entsprechen und deine Körperfunktion verbessern.

Lies auch diesen Artikel: 4 gesunde und sättigende Getränke

Nahrungsmittel, die sättigend wirken

Viele verschiedene Gemüsesorten in und vor einem Korb, wie Paprika, Salat, usw.

Aufgrund ihres hohen Wasser- und Ballaststoffgehalts sind vor allem Früchte sowie Gemüse zu empfehlen. Sie sind kalorienarm und machen dich satt.

Damit kannst du andere Lebensmittel mit mehr Kalorien vermeiden und hast trotzdem eine große Auswahl zur Verfügung. Ein paar Beispiele:

  • Äpfel geben dir ein Sättigungsgefühl. Sie enthalten lösliche Ballaststoffe, die im Magen aufquellen und deinen Appetit auf diese Weise reduzieren.
  • Melonen und Erdbeeren sind kalorienarm und enthalten viel Wasser, wodurch du dich schnell satt fühlen wirst.

Vergiss nicht, dass es besser ist, ganze Früchte zu essen anstatt nur Säfte zu trinken, wenn du dich satt fühlen möchtest.

Geeignetes Gemüse:

  • Die Tomate hat einen hohen Wassergehalt.
  • Artischocken haben viel Insulin, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel stabilisieren und den Appetit verringern können.
  • Auch Auberginen wirken sehr sättigend. Sie sind kalorienarm, ballaststoffreich und leicht verdaulich.
  • Gekochte Kartoffeln sind ein Nahrungsmittel, das deinem Magen das höchste Völlegefühl gibt. Sie sind gesund und haben einen hohen Nährstoffwert. Gleichzeitig sind sie reich an Ballaststoffen, die den Stuhlgang unterstützen. Sie sind fettarm und enthalten ein Protein, das deinen Appetit unterdrückt.

Ein sättigendes Frühstück aus Eiern und Haferflocken

Eine Schüssel voller Haferflocken und im Hintergrund sind zwei Eier und etwas Milch zu sehen.

Auch Eier haben eine sättigende Wirkung. Wenn du Eier zum Frühstück isst, dann verringerst du deine tägliche Kalorienzufuhr, da sie einen sehr hohen Proteingehalt haben.

Es ist bewiesen worden, dass sie sich gut für die Gewichtsabnahme eignen, wenn sie zum Frühstück gegessen werden. Außerdem werden Eier auf eine komplexere Art und Weise verdaut, weswegen es länger dauert, bis sie vom Magen entleert werden.

Wenn du nach Nahrungsmitteln suchst, die eine sättigende Wirkung haben, dann wirst du auch auf Haferflocken stoßen. Diese sind kalorienarm und ballaststoffreich, weswegen sie eine sättigende Wirkung haben und du dich schnell satt fühlen kannst.

Wenn du Haferflocken zum Frühstück isst, dann bedeutet das, dass du zur Mittagszeit nicht mehr so hungrig sein wirst.

Lies auch: Haferflocken sind gesund und einfach zuzubereiten

Eine gute Suppe… und Hülsenfrüchte

Ein Topf voller Gemüsesuppe.

Obwohl du vielleicht denkst, dass dich Suppen nicht satt machen, weil sie ja überwiegend aus Flüssigkeit bestehen, ist genau das Gegenteil der Fall. Suppen sind auch in die Studie einbezogen worden, die über Nahrungsmittel mit sättigender Wirkung spricht. Suppen bleiben länger im Magen, sodass du dich satt fühlst.

Bei Hülsenfrüchten ist es so, dass sie sättigend wirken, da sie Ballaststoffe beinhalten, die zur Regulierung des Stuhlgangs gut sind, und nicht viele Kalorien haben. Neben der Tatsache, dass du dich nach dem Verzehr satt fühlst, haben Bohnen, Linsen und Erbsen auch einen hohen Nährstoffwert.