Haferflocken sind gesund und einfach zuzubereiten

Haferflocken sind gesund und ein sehr beliebtes Getreide. Das haben sie sowohl ihrem exzellenten Nährstoffgehalt, als auch ihrer Vielseitigkeit in der Zubereitung zu verdanken. Kennst du auch schon die vielen verschiedenen Möglichkeiten, Haferflocken zuzubereiten?

Haferflocken sind gesund, denn sie können Verdauungsprobleme regulieren, und weiterhin unseren täglichen Energiehaushalt wunderbar unterstützen. Abgesehen davon gibt es noch viele weitere Vorzüge. Alles in allem ist es ein sehr gesundes Lebensmittel.

Haferflocken sind gesund

Haferflocken beinhalten Proteine, Kohlenhydrate, Fette, Ballaststoffe, Vitamine des B-Komplexes und zahlreiche Mineralien (Kalzium, Magnesium, Zink, und Eisen).

Dank ihres hohen Nährstoffgehalts, können Haferflocken deine Gesundheit demnach hervorragend unterstützen.

  • Erstens verbessern sie  die Verdauung und beugen außerdem Sodbrennen und Geschwüren vor.
  • Zweitens halten sie die Darmbewegung auf Trab und bekämpfen somit eine mögliche Verstopfung, ganz ohne den Darmtrakt zu reizen, dank des hohen Gehalts and Ballaststoffen. Deswegen ist Hafer sehr viel gesünder als andere verarbeitete Mehlsorten.
  • Des Weiteren helfen die Ballaststoffe, den Cholesterinspiegel zu senken.
  • Haferflocken sind gesund, denn sie sind sehr nährstoffreich und spenden viel Energie. Demnach helfen sie uns sowohl in Zeiten der Beschwerden oder Krankheit, als auch während der Genesung. Sie eignen sich hervorragend für Sportler, Kinder, schwangere Frauen etc.
  • Trotz der hohen Anzahl an Kalorien, Haferflocken sind gesund. Denn sie helfen auf natürliche Weise abzunehmen. Sie sind sehr sättigend und haben einen geringen Fettgehalt. In kleinen Mengen kann man sie jeden Tag zu sich nehmen.
  • Der Anteil an Aminosäuren unterstützt die Leberfunktion, Hafer hilft also bei der Entgiftung des Körpers. Folglich beugen Haferflocken Krankheiten vor.
  • Sie regulieren auch dein Nervensystem und bekämpfen Krankheiten wie Angstzustände, Nervosität, Depression, Schlaflosigkeit, Hyperaktivität, usw.

Gleich weiterlesen:

4 Möglichkeiten mit Haferflocken abzunehmen

Wie kann man Haferflocken essen?

Haferflocken sind gesund und in der Küche sehr vielseitig. Lerne verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten kennen und finde dein Lieblingsrezept, um Haferflocken in deinen Speiseplan zu integrieren.

Roh

Rohe Haferflocken sind gesund

Du kannst Haferflocken roh oder gekocht verzehren. Wenn du es ganz einfach magst, kannst du sie rösten und zusammen mit Trockenfrüchten als leckeres Müsli essen.

Solch eine Mahlzeit ist sehr sättigend und versorgt deinen Körper weiterhin mit reichlich pflanzlichem Eiweiß, Vitaminen, Mineralien, essenziellen Fettsäuren und Ballaststoffen.

In manchen Ländern werden Haferflocken auch ganz einfach mit Milch zubereitet. Bei manchen Menschen kann der rohe Verzehr allerdings zu Schwellungen oder Sodbrennen führen. In diesen Fällen muss man auf gründliches Kauen achten.

Hafermehl

Hafermehl ist eine ausgezeichnete Zutat für Backwaren. Dieses Mehl ist nämlich viel reicher an Nährstoffen als herkömmliches Weizenmehl und sorgt für eine angenehme Konsistenz und guten Geschmack.

Außerdem ist Hafer in der Regel auch für Menschen mit Glutenintoleranz geeignet. Mit Hafermehl kannst du leckere Kekse, Kuchen, Muffins, Brot, Waffeln und andere Rezepte backen. Ganz ohne schlechtes Gewissen, denn Haferflocken sind gesund.

Cremige Smoothies

Smoothies mit Haferflocken sind gesund

Wenn du deine Obst-Smoothis noch sahniger und cremiger machen willst, kannst du ganz einfach ein paar Haferflocken in den Mixer dazugeben.

Wir empfehlen allerdings, die Haferflocken vorher zu kochen, oder sie für ein paar Stunden einzuweichen.

Die Cremigkeit ist übrigens dem Schleimstoff im Hafer zu verdanken. Das ist eine Art löslicher Ballaststoff, der sich im Wasser zu Gel verwandelt. Dieser Schleim fördert deine Gesundheit, vor allem deinen Darmtrakt. Ein weiterer Beweis: Haferflocken sind gesund.

Wir empfehlen auch:

5 verdauungsfördernde Smoothies

Milch und Sahne

Suchst du auch nach einer Alternative für herkömmliche Kuhmilch? Dann solltest du unbedingt Hafermilch ausprobieren. Heute findet man diese bereits problemlos in jedem Supermarkt. Es ist aber auch ganz einfach, sie zu Hause selbst zu machen.

Du kannst überdies auch Sahne aus diesem Getreide gewinnen. Im Grunde ist es eine konzentrierte Hafermilch, die man anstelle von normaler Sahne in Saucen, Desserts und anderen Gerichten verwenden kann.

Haferwasser

Flüssige Haferflocken sind gesund

Haferwasser ist ein sehr beliebtes und einfaches Mittel für eine unbeschwerte Gewichtsreduktion.

Das Getränk kann ein sehr wirkungsvoller Bestandteil einer Diät zum Abnehmen sein. Darüber hinaus beugt es aber auch Krankheiten vor und reinigt den Körper. Fazit: Haferflocken sind gesund.

Kategorien: Rezepte Tags:
Auch interessant