Diät mit Selleriesaft: Vorteile und Kontraindikationen

Hast du schon einmal von einer Diät mit Selleriesaft gehört? Viele Menschen und Prominente empfehlen ihn. Aber ist das wirklich die beste Art, Sellerie zu konsumieren? Lies weiter und erfahre alles Wissenswerte!
Diät mit Selleriesaft: Vorteile und Kontraindikationen
Eliana Delgado Villanueva

Geschrieben und geprüft von der Ernährungsberaterin Eliana Delgado Villanueva.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Hast du schon von einer Diät mit Selleriesaft gehört? Bist du dir sicher, dass du weißt, wie du ihn am besten konsumierst? In diesem Artikel erzählen wir dir mehr über die Eigenschaften, Vorteile und Gegenanzeigen dieses Gemüsesafts.

Sellerie ist eine Pflanze, die zur Familie der Apiaceae gehört. Sein wissenschaftlicher Name ist Apium graveolens. Die heilenden Eigenschaften dieses Gemüses sind bereits seit Jahrhunderten bekannt. Schon Karl der Große ordnete an, dass bestimmte Kräuter und Pflanzen, darunter auch Apium, auf seinen Feldern angebaut werden sollten.

Die wichtigsten Eigenschaften von Sellerie

Sellerie ist eines der besten Gemüse für die Nieren, da er diese Organe dazu anregt, Abfallstoffe auszuscheiden, die der Körper nicht benötigt. Daher trägt er auch dazu bei, Wassereinlagerungen und Cellulite zu beseitigen.

Zudem ist Sellerie sogar in der Lage, die Harnsäure zu verdünnen, welche die Gelenke angreift. Daher wirkt er auch entzündungshemmend. Aus diesem Grund ist er als ideales Lebensmittel für die Ernährung bei Rheuma und Gicht bekannt.

Sellerie
Sellerie ist ein sehr empfehlenswertes Lebensmittel, da er wichtige Antioxidantien und entzündungshemmende Verbindungen enthält.

Die Vorteile der Diät mit Selleriesaft

1. Selleriesaft ist ein großartiges Entschlackungsmittel

Aufgrund seines Kaliumgehalts ist Sellerie ideal, um die Urinproduktion anzuregen und Wassereinlagerungen zu verhindern. Außerdem hilft er, Giftstoffe auszuscheiden.

Selleriesaft ist in dieser Hinsicht besonders ideal, vor allem wenn du ihn auf nüchternen Magen trinkst.

2. Er ist ein natürliches Abführmittel

Sellerie kann auf ganz natürliche Weise helfen, Verstopfung zu lindern, vor allem, wenn sie gelegentlich als Folge von nervlicher Belastung oder Stress auftritt. Diese Wirkung ist auf seinen hohen Gehalt an Ballaststoffen zurückzuführen.

3. Selleriesaft trägt zu einer guten Verdauung bei

Aufgrund seines Mineralstoffgehalts hilft Sellerie, die Magensäure zu neutralisieren. Das kann bei Magengeschwüren und Verdauungsstörungen sehr nützlich sein.

Diät mit Selleriesaft
Sellerie hat unzählige gesundheitliche Vorteile, die auch beim Trinken von Selleriesaft zum Tragen kommen.

4. Er kann bei der Beseitigung von Nieren- und Gallensteinen helfen

Die Selleriepflanze hat krampflösende Wirkstoffe. Diese können Giftstoffe beseitigen, die zur Bildung von Nierensteinen führen könnten.

Darüber hinaus hilft Sellerie auch bei der Beseitigung von Nierensteinen, da er das Urinvolumen erhöht, was den Prozess der Steinbeseitigung erleichtert.

Außerdem ist Sellerie reich an Flavonoiden, was ihm die Fähigkeit verleiht, Nierensteine, die aus Kalzium bestehen, aufzulösen. Eine an Ratten durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Sellerieextrakt bei der Auflösung derartiger Nierensteine nützlicher ist als Apigenin. Allerdings ist diesbezüglich noch weitere Forschung erforderlich.

Diät mit Selleriesaft: Wie empfehlenswert ist das?

Es gibt viele Menschen, die behaupten, dass eine Diät mit Selleriesaft wahre Wunder bewirkt. Außerdem haben Künstlerinnen wie Gwyneth Paltrow Informationen über “seine starken heilenden Eigenschaften” veröffentlicht.

Aber ist Sellerie oder Selleriesaft tatsächlich so heilsam?

Es überrascht nicht, dass alles, was von Influencern mit einer großen Fangemeinde publiziert wird, viel Aufmerksamkeit bekommt. Im Fall von Sellerie könnten sie Recht haben. Dennoch solltest du einige wichtige Dinge beachten.

Sellerie hat sicherlich eine Menge gesundheitlicher Vorteile. In Sellerie wurden einige nützliche Flavonoide entdeckt, die möglicherweise mit der Verringerung von Entzündungen im Gehirn oder dem altersbedingten Gedächtnisverlust zu tun haben.

Als ob das nicht genug wäre, haben die in Sellerie enthaltenen Flavonoide auch hypolipidämische, blutdrucksenkende und antidiabetische Wirkungen. Diese Wirkstoffe reduzieren kardiovaskuläre Entzündungen und oxidativen Stress und haben somit eine kardio-protektive Wirkung. All diese Eigenschaften sind sehr vorteilhaft für Menschen mit Fettleibigkeit und metabolischem Syndrom.

Außerdem liefert Sellerie eine gute Dosis Ballaststoffe sowie die Vitamine C und K und Kalium. Darüber hinaus ist er ein sehr kalorienarmer Snack. Ein 12 Zentimeter langer Stängel hat gerade einmal drei Kalorien. Eine Tasse gehackter Sellerie enthält nur 20 Kalorien. Wenn du ihn zu Saft verarbeitest, kann sich dies allerdings verändern.

Wenn du ein Gemüse oder eine Frucht zu Saft verarbeitest, ist er reicher an Zucker, Kohlenhydraten und Kalorien. Daher enthält ein Glas Selleriesaft 42 Kalorien.

Aus diesem Grund solltest du lieber rohen Sellerie als Snack essen. Er ist knackig, kalorienarm und macht dich satt. Daher empfiehlt sich Sellerie auch für Menschen, die Gewicht verlieren möchten.

Diät mit Selleriesaft
Obwohl er wichtige Nährstoffe liefert, die das Wohlbefinden fördern, ist Selleriesaft kein Wundergetränk oder ähnliches.

Diät mit Selleriesaft: Einige abschließende Hinweise

Selleriesaft zu trinken kann sich positiv auf deine Gesundheit auswirken. Dennoch solltest du wissen, dass er kein Wundermittel ist. Es empfiehlt sich, Sellerie im Rahmen einer ausgewogenen und umfassenden Ernährung zu konsumieren. Außerdem solltest du Ernährungstrends, die von Prominenten und Influencern angepriesen werden, stets mit einer gewissen Vorsicht und Skepsis begegnen.

Nur weil ein Prominenter ein Lebensmittel oder ein Getränk aus einem bestimmten Grund anpreist, heißt das noch lange nicht, dass es von der Wissenschaft bestätigt wird. Du musst wissen, dass es kein magisches Lebensmittel oder Getränk gibt, das deine Gesundheit völlig verändern oder eine Krankheit heilen kann.

Kontraindikationen für den Verzehr von Sellerie

  • Sellerie ist sehr reich an Oxalaten, daher solltest du nicht zu viel davon verzehren, vor allem wenn du unter Blasenentzündungen oder ähnlichen Erkrankungen leidest. Außerdem musst du bedenken, dass dieser Stoff die Aufnahme von Kalzium behindert.
  • Darüber hinaus wird der Verzehr von Sellerie aufgrund seiner emmenagogischen Wirkung und seines Apiin-Gehalts (eine chemische Verbindung, die auch in Petersilie und Knoblauch vorkommt) nicht für schwangere Frauen empfohlen, da diese Verbindung in großen Mengen zu einem Schwangerschaftsabbruch führen kann.
  • Wenn du Sellerie als Diuretikum verwendest, solltest du deinen Kaliumkonsum erhöhen (Bananen, Gemüse usw.), denn Diuretika können dem Körper diese Mineralien entziehen.

Lies auch diesen Artikel: 4 Anzeichen für Kaliummangel

Es steht also außer Frage, dass Sellerie gut für unsere Gesundheit ist. Allerdings solltest du nicht glauben, dass Selleriesaft ein Zaubertrank ist, mit dem du deine überflüssigen Pfunde schnell und ohne weitere Anstrengung loswerden kannst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Cerealien zum Abnehmen: Das sind die 3 besten Optionen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Cerealien zum Abnehmen: Das sind die 3 besten Optionen

Willst du Gewicht verlieren und deine Gesundheit verbessern? Hier erfährst du alles Wissenswerte über die besten Cerealien zum Abnehmen!



  • Fundación Española de la Nutrición. El apio – Verduras y hortalizas. http://www.fen.org.es/mercadoFen/pdfs/apio.pdf
  • Caballero-Gutiérrez Lidia, Gonzáles Gustavo F. Alimentos con efecto anti-inflamatorio. Acta méd. peruana  [Internet]. 2016  Enero;  33( 1 ): 50-64. Disponible en: http://www.scielo.org.pe/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1728-59172016000100009&lng=es.
  • Yuan, Linhong, Liu, Jinmeng, Zhen, Jie, Xu, Yao, Chen, Shuying, Halm-Lutterodt, Nicholas Van, & Xiao, Rong. (2017). Vegetable and fruit juice enhances antioxidant capacity and regulates antioxidant gene expression in rat liver, brain and colon. Genetics and Molecular Biology, 40(1), 134-141. Epub March 20, 2017.https://dx.doi.org/10.1590/1678-4685-gmb-2016-0159
  • Al-Asmari AK, Athar MT, Kadasah SG. An Updated Phytopharmacological Review on Medicinal Plant of Arab Region: Apium graveolens Linn. Pharmacogn Rev. 2017;11(21):13–18. doi:10.4103/phrev.phrev_35_16