Cholin: ein essenzieller Nährstoff mit vielen Gesundheitsnutzen

7 Mai, 2019
Cholin ist ein essenzieller Nährstoff und grundlegend für die Entwicklung des Nervensystems. Durch die Einnahme verbessern sich unter anderem kognitive Funktionen.

Zu den verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, die wir täglich zu uns nehmen müssen, gehört auch Cholin. Man erkennt es als ein B-Vitamin an, das nicht so bekannt wie die anderen ist.

Es ist jedoch wichtig, es durch die Ernährung zu sich zu nehmen, da es sich um einen essenziellen Nährstoff handelt. Finde mehr über seine Gesundheitsnutzen heraus und wie man es erhält. Lies weiter!

Was ist Cholin?

Abbildung des menschlichen Nervensystems
Das Nervensystem profitiert von Cholin.

Dieser Nährstoff ist mit den Vitaminen der B-Gruppe verbunden (B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9 und B12). Gehirn und Nervensystem brauchen es, um das Erinnerungsvermögen und die Laune zu regulieren, für die Muskelkontrolle und andere Funktionen.

Es ist ebenfalls notwendig, um die Membranen zu erbauen, die die Zellen unseres Organismus umgeben. Die Leber kann eine kleine Menge herstellen, doch der Großteil von Cholin im Organismus kommt von den Lebensmitteln, die wir verzehren.

Nutzen von Cholin

Frau geht joggen
Unter anderem ermöglicht Cholin das korrekte Funktionieren des Nervensystems und der Muskeln.

Genau wie auch Vitamin D, spielt Cholin eine wichtige Rolle bei der Absorbierung von Kalzium, denn es hilft den Omega-3-Fettsäuren und den B-Vitaminen dabei, richtig zu funktionieren.

Die folgenden Gesundheitsnutzen werden ihm zugeschrieben:

  • Sportliche Leistung

Unser Körper braucht es, damit das Gehirn richtig mit den Muskeln kommuniziert. Leiden wir unter Cholinmangel, so kann eine Botschaft des Gehirns langsamer zu den Muskeln kommen, wodurch wir bei Ausdauersport schneller ermüden.

  • Lebergesundheit

Cholin hilft, das Fett aus der Leber zu transportieren und beugt somit Erkrankungen vor. Es befreit auch die Leber, damit diese ihre wichtigen Filterfunktionen ausführen kann. Sie entgiftet und wandelt Lebensmittel in Energie um.

  • Alterung des Gehirns

Das ist ein neues Interessengebiet für die Wissenschaftler, die Cholin erforschen. Sie möchten wissen, ob es helfen kann, kognitive Verschlechterung beim Altern vorzubeugen.

Lebensmittel, die viel Cholin enthalten

Im Folgenden zählen wir dir cholinreiche Lebensmittel auf, damit du sie in deine ausgewogene Ernährung einbauen kannst.

  • Eigelb
  • Leber
  • Rindfleisch
  • Bierhefe
  • Haferflocken
  • Nüsse
  • Hülsenfrüchte

Verbindung mit Alzheimer

Alzheimer
Man erforscht die Effekte von Cholin bei der Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten wie Alzheimer.

In einer neuen Studie erforschen Wissenschaftler der staatlichen Universität von Arizona (USA) eine einfache und sichere Behandlung für eine der schrecklichsten und beunruhigendsten Krankheiten: Alzheimer.

Unser Lesetipp: Kann man Alzheimer aufhalten?

Hierbei arbeiten die Forscher mit der Hilfe des Zentrums für die Erforschung neurodegenerativer Krankheiten. Sie erforschen die Effekte von Cholin, das vielversprechend im Kampf gegen die Krankheit des Erinnerungsverlusts ist.

Die Studie beruht auf Mäusen, die gezüchtet wurden, um ähnliche Symptome wie Alzheimerpatienten aufzuweisen.

Die Ergebnisse zeigen, dass wenn man die Nager mit hohen Dosen Cholin füttert, ihre Nachfahren eine Verbesserung der räumlichen Erinnerung zeigen. Dies gilt im Vergleich zu anderen, die eine normale Dosis Cholin im Uterus erhalten.

Die vorteilhaften Effekte des Nährstoffes scheinen außerdem auch transgenerationell zu sein und nicht nur jene Exemplare zu schützen, die die Dosen während der Trächtigkeit und Stillzeit erhalten, sondern auch die nächste Generation von Mäusen.

Bedeutung von Cholin während der Schwangerschaft und Stillzeit

schwangere Frau und Cholin
Ausreichend Cholin während der Schwangerschaft unterstützt eine gesunde kognitive Entwicklung des zukünftigen Babys.

Die Lebensmittel- und Nährstoffkommission des medizinischen Instituts der nationalen Akademie der Wissenschaften in Spanien bestätigt, dass Cholin eine lebenswichtige pränatale Ergänzung ist.

Die Einnahme dieses Nährstoffes während der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Erinnerungsvermögens und des Babys beeinflussen.

Schwangere und stillende Frauen sowie Kinder können Cholin in den empfohlenen Mengen zu sich nehmen. Es ist meist nicht notwendig, Zusatzmittel einzunehmen, sofern man sich gesund ernährt.

Lies auch: 6 Dinge, die du für dein Baby während der Schwangerschaft tun solltest

Nebeneffekte

Nimmt man zu viel  davon zu sich, so könnte man etwas nach Fisch riechen, stark schwitzen und speicheln, unter niedrigem Blutdruck leiden und sich Leberverletzungen zuziehen. Einige Wissenschaftler warnen auch, dass zu viel Cholin das Risiko einer Herzerkrankung erhöht.

Bei diesen Studien handelt es sich allerdings um massive Mengen dieses Nährstoffes. Man sollte bedenken, dass es ein essenzieller Nährstoff für den Organismus ist, dessen Einnahme durch einen gesunden Ernährungsstil gesichert ist.

  • Blusztajn, J. K., Slack, B. E., & Mellott, T. J. (2017). Neuroprotective Actions of Dietary Choline. Nutrients9(8), 815. doi:10.3390/nu9080815
  • Velazquez, Ramon & Ferreira, Eric & Winslow, Wendy & Dave, Nikhil & S. Piras, Ignazio & Naymik, Marcus & Huentelman, Matthew & Tran, An & Caccamo, Antonella & Oddo, Salvatore. (2019). Maternal choline supplementation ameliorates Alzheimer’s disease pathology by reducing brain homocysteine levels across multiple generations. Molecular Psychiatry. 10.1038/s41380-018-0322-z.
  • Xu X., Gammon M.D., Zeisel S.H., Lee Y.L., Wetmur J.G., Teitelbaum S.L., Bradshaw P.T., Neugut A.I., Santella R.M., Chen J. Choline metabolism and risk of breast cancer in a population-based study. FASEB J. 2008;22:2045–2052. doi: 10.1096/fj.07-101279.