Ein Hausmittel, dass gut für deinen Blutzuckerspiegel sein kann

· 22 Mai, 2015
Dieses Gesundheitsproblem kannst du kontrollieren. Die ärztliche Behandlung und Kontrolle ist auf jeden Fall erforderlich. Dieser wird dir die geeignete Behandlung verschreiben.

Diabetes Typ 2 ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der die Betroffenen an einem erhöhten Blutzuckerspiegel leiden. Der Körper produziert nicht ausreichend Insulin oder reagiert nicht korrekt auf dieses.

Schlechte Ernährungsgewohnheiten und ein sesshafter Lebensstil zählen zu den Hauptursachen dieser immer häufiger auftretenden Krankheit. Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass bis 2013 weltweit 382 Millionen Diabetes-Patienten diagnostiziert wurden, die Zahl ist steigend. 

Dieses Gesundheitsproblem kannst du kontrollieren. Die ärztliche Behandlung und Kontrolle ist auf jeden Fall erforderlich. Dieser wird dir die geeignete Behandlung verschreiben.

Du solltest überdies deine Ernährung pflegen und auf Zucker verzichten. Die Betroffenen müssen die Ernährung ständig kontrollieren, um einen konstanten Blutzuckerspiegel zu haben. 

Das Hausmittel mit nur 2 Zutaten, das gut für deinen Blutzuckerspiegel sein kann

Für dieses Hausmittel werden nur zwei preiswerte Zutaten benötigt: Zimt und Gewürznelken. Beide haben überdies in verschiedensten Studien ihre Wirksamkeit bewiesen.

  • Zimt kann den Blutzuckerspiegel regulieren

In einer neueren Studie stellte sich heraus, dass Zimt wertvolle Eigenschaften aufweist, die überdies bei Diabetes Typ 2 helfen können. Jene Diabetes-Patienten, die über einen längeren Zeitraum Zimt einnahmen, konnten den Blutzucker– und den Cholesterinspiegel reduzieren. 

Lesetipp: 5 natürliche Mixgetränke, die den Blutzuckerspiegel regulieren

Zimt verbessert nicht nur die Fähigkeit, die Zuckerwerte zu regulieren, sondern auch die Wirksamkeit von Insulin. Der häufige Konsum von Zimt hilft überdies bei der Aktivierung von Enzymen.

Diese Enzyme sind für den Organismus ausschlaggebend, da sie Zellrezeptoren stimulieren, die dann Insulin wirksamer aufnehmen.

  • Gewürznelke zur Regulierung des Blutzuckerspiegels

Dieses Gewürz ist weltweit sehr beliebt, da es verschiedensten Speisen ein außergewöhnliches Aroma verleiht. Die Gewürznelke kann jedoch nicht nur in der Küche verwendet werden.

Sie zeichnet sich auch durch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften aus und kann beispielsweise die Blutzuckerwerte verbessern. 

Nelken wirken stark antioxidativ, sie enthalten 80 mg Vitamin C pro 100 g sowie Carotin, Vitamin E und überdies viele essentielle Mineralstoffe, Ballaststoffe und Phytosterine.

Wie kann Zimt und Gewürznelken helfen?

zimt

Jetzt weißt du über die Vorzüge dieser köstlichen Gewürze Bescheid und kannst mit der Zubereitung des Hausmittels beginnen. 

Zutaten

  • 4 Zimtstangen (Ceylon-Zimt!)
  • 60 g Gewürznelken
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Glasflasche geben und dann 4 – 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Danach sieben und jeden Tag 1/2 Tasse dieses Getränks trinken.

Lesetipp: Den Blutzuckerspiegel natürlich regulieren

Gegenanzeigen

gewürznelke

Nicht jeder kann von den Vorteilen dieser Gewürze profitieren, denn in manchen Fällen kann es auch zu Nebenwirkungen kommen. Wenn du an Diabetes leidest und dieses Hausmittel einnehmen möchtest, solltest du überdies folgende Punkte beachten:

  • Zimt kann Leberbeschwerden verschlimmern.
  • Dieses Hausmittel kann die Zuckerwerte deutlich senken, deshalb sollte es mit Vorsicht genossen werden. Frage am besten deinen Arzt wenn du Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnimmst, die dasselbe Ziel bezwecken.
  • Es ist wichtig Qualitäts-Zimt zu verwenden, denn der billige Cassia-Zimt enthält größere Mengen an Cumarin, das u.a. die Blutgerinnungsfähigkeit reduzieren kann. Am besten solltest du Ceylon-Zimt in Bioqualität aus zuverlässiger Quelle verwenden!
  • Du solltest vor der Einnahme dieses oder anderer Hausmittel überdies auf jeden Fall Rücksprache mit deinem Arzt halten!