Basilikum einfrieren und das ganze Jahr über aufbewahren

4 März, 2021
Hier erfährst du, wie du Basilikum einfrierst und ihn das ganze Jahr über frisch hältst. Mit diesen Tipps wird das Aroma und der Geschmack dieses aromatischen Krauts in deiner Küche zu jeder Jahreszeit präsent sein.

Basilikum ist ein frisches und aromatisches Kraut, das in der Küche verwendet wird, um Speisen einen ganz besonderen und charakteristischen Geschmack zu verleihen. Als eine Pflanze, die ihre Pracht in den wärmeren Monaten beibehält, verändert sich ihr Aussehen, sobald die Temperatur fällt. Sie neigt dazu, auszutrocknen, zu verwelken und es wird sehr schwierig, frische Blätter zu erhalten. Durch das Einfrieren von Basilikum können wir ihn jedoch das ganze Jahr über genießen.

Egal ob wir eine Pflanze im Garten oder auf der Terrasse halten oder sie frisch im Supermarkt kaufen, es ist immer möglich, sie lange frisch und in einem guten Zustand zu halten. Mit den folgenden Tipps wird es möglich sein, den Geschmack dieses tollen Krauts zu jeder Mahlzeit zu genießen.

Alternativen für das Einfrieren von Basilikum und dessen Konservierung über einen längeren Zeitraum

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Basilikum einzufrieren und für lange Zeit in perfektem Zustand zu halten. In jedem Fall sollte nur mit den Blättern gearbeitet werde, die Stängel können weggeworfen werden.

Ein weiteres wichtiges Detail ist, dass Basilikum einen hohen Wassergehalt hat. Deshalb werden die Blätter, die wir abschneiden und nicht sofort verwenden, schwarz und verlieren ihren Geschmack. Es ist außerdem nicht empfehlenswert, die Blätter zu zerschneiden, da es ein sehr empfindliches Kraut ist und es dadurch sein Aroma verlieren würde.

Eingefroren kann Basilikum bis zu 10 Monate überleben. Im Folgenden zeigen wir dir einige Möglichkeiten, Basilikum einzufrieren und dabei all seine Eigenschaften zu erhalten.

Das Einfrieren ganzer Blätter

Zum Einfrieren ganzer Blätter gehen wir wie folgt vor:

  • Die Blätter vom Stiel trennen
  • Sehr sorgfältig waschen. Dazu müssen wir sie in einen Behälter mit kaltem Wasser tauchen, da sie sehr empfindlich sind und der Wasserstrahl die Struktur der Blätter beschädigen könnte
  • Mit Küchenpapier abtrocknen
  • In einen luftdichten Gefrierbeutel geben

Auf diese Weise können wir Basilikum mindestens 10 Monate lang aufbewahren, so berichtet es eine Studie, die im Cuban Journal of Pharmacy vorgestellt wurde. Es kann passieren, dass einige der Blätter Risse bekommen oder auch schrumpfen, da sie beim Auftauen nicht mehr so frisch sind. Dies wäre jedoch kein Problem, wenn wir sie mahlen würden, um sie dann für die Mahlzeiten zu verwenden.

Basilikum einfrieren
Es ist sehr hilfreich, Basilikum im Gefrierfach zu haben, da er den Speisen ein besonderes Aroma verleiht.

Lies mehr: 9 Ideen rund ums Einfrieren von Lebensmitteln

Einfrieren in Eiswürfelbehältern

Dies ist eine praktische Art, Basilikum einzufrieren. Dafür brauchen wir nur einen Eiswürfelbehälter und Öl. Nachdem wir die Blätter gut gewaschen haben, legen wir 5 oder 6 in jedes Fach und fügen etwas Öl hinzu. Auf diese Weise erhalten wir natürlich duftenden Basilikum.

Mit Olivenöl und Salz

Die Konservierung von Basilikum mit Olivenöl ist eine der häufigsten Verwendungsmöglichkeiten. Nachdem wir die Blätter, wie zuvor beschrieben, gewaschen und getrocknet haben, müssen wir folgende Schritte befolgen:

  • Die Blätter in einen Zerkleinerer geben und Olivenöl hinzufügen, circa zwei Esslöffel pro Handvoll Blätter
  • Zu einer glatten Paste zermalmen
  • Die Mischung in die Fächer des Eiswürfelbehälters verteilen und einfrieren

Wie auch für das Salz, ist das Verfahren sehr einfach und wir benötigen nur Basilikumblätter, Salz, Olivenöl und ein Glasgefäß. Das Innere des Behälters legen wir mit Blättern und einer Schicht Salz aus, bis das Gefäß voll ist. Dann befüllen wir den Rest mit Olivenöl und decken den Behälter ab. Dieses Gemisch können wir bis zu zwei Monate aufbewahren.

Pesto zubereiten und einfrieren

Diese Option ist sehr beliebt, denn durch das Einfrieren von Pesto spart man viel Zeit bei der Zubereitung guter Bandnudeln. Wir benötigen Basilikumblätter, Olivenöl und Salz, um daraus ein Basispesto herzustellen. Dann müssen wir die Blätter zerkleinern und Öl und Salz hinzufügen. Zum Einfrieren können wir alles in einen Eiswürfelbehälter geben.

Wenn du ein stilvolleres Pesto bevorzugst, empfehlen wir dir dieses Rezept:

  • 1 Tasse Basilikumblätter
  • 60 ml Olivenöl
  • ¼ Tasse Nüsse
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • ½ Esslöffel Parmesan oder ähnlicher Käse
  • 1 Knoblauchzehe und Salz nach Belieben

Alle Zutaten vermischen, in gefriersichere Behälter geben, etwas Olivenöl hinzufügen und einfrieren. Es ist ein Jahr haltbar. 

Basilikum einfrieren
Das Pesto kann bereits vorbereitet eingefroren werden, was die Zubereitung erleichtert.

Erfahre mehr: 3 gesunde Ideen für ein schnelles Abendessen

Tipps zur Frischhaltung von Basilikum

Wenn du Basilikum nicht einfrieren möchtest, er in seinem natürlichen Zustand jedoch etwas länger halten soll, solltest du ihn an einen vor natürlichem Licht geschützten Ort stellen. In einer Vase und im Dunkeln kann er sich problemlos bis zu zwei Wochen lang halten.

Eine Alternative wäre das Einfrieren der gesunden Blätter. Dazu muss man die trockenen, bereits gesäuberten Blätter in eine Schale in den Gefrierschrank legen. Sobald sie fest geworden sind, kann man sie in luftdichten Behältern aufbewahren. Auf diese Weise werden die Blätter in einem besseren Zustand erhalten als beim Einfrieren, wie wir zu Beginn des Artikels erklärt haben.

Es gibt jedoch immer die Möglichkeit, frische Kräuter wie z.B. Basilikum zu trocknen. Dazu muss man die Blätter nach dem Waschen und Trocknen ins Freie stellen, aber nicht in die Sonne, um die Vermehrung von Insekten und den Verlust des Geschmacks zu vermeiden.

Du merkst, dass sie trocken sind, wenn sie knusprig sind und leicht zerbröselt werden können. Viele empfehlen jedoch, dies nicht mit Basilikum zu tun, da es ein sehr empfindliches Kraut ist. Dies ist daher jedem selbst überlassen.

Basilikum einfrieren: abschließende Empfehlungen

Wir haben bereits erfahren, dass es möglich ist, Basilikum für eine lange Zeit zu erhalten und dabei die meisten seiner organoleptischen Eigenschaften beizubehalten. Es sollte jedoch noch erwähnt werden, dass man Basilikum erst bei Verwendung zerkleinern sollte, also dann, wenn man ihn zu den Lebensmitteln gibt. Wenn man ihn schon vorher hackt, wird er schwarz und verwelkt.

Frischer Basilikum wird zur Verbesserung des Geschmacks von Getränken, Tees, Essigen und Ölen verwendet. All diese Zubereitungen sollten im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von vier Tagen verbraucht werden. Dies ist wichtig, um die Vermehrung von Bakterien zu vermeiden.

  • Sánchez Govín, E., Leal López, I. M., Fuentes Hernández, L., & Rodríguez Ferrada, C. A. (2000). Estudio farmacognóstico de Ocimum basilicum L.(albahaca blanca). Revista Cubana de Farmacia34(3), 187-195.
  • Longoni, T., Alonso Esteban, J., Ciappellano, S., Matallana González, M., & Torija Isasa, M. E. (2015). Interés de la albahaca (Ocimum basilicum) como alimento: valor nutritivo y propiedades funcionales. In Congreso Nacional de Ciencias Hortícolas, Sociedad Española de Ciencias Hortícolas(Vol. 71, pp. 429-432).
  • Bunning, M., Woo, D., & Kendall, P. Hierbas: cómo conservarlas y usarlas (Doctoral dissertation, Colorado State University. Libraries).
  • Galiano, C. (2013). Comprar, Conservar y Congelar nuestros alimentos desde la A hasta la Z. Bubok.
  • Martija-Ochoa, M. (2020). Cultive en casa hierbas aromáticas. Parkstone International.
  • Green, A. (2007). El Libro de las especias: hierbas aromáticas y especias. Ediciones Robinbook.