8 Anwendungsmöglichkeiten von Apfelessig

Um den Blutzuckerspiegel zu regulieren, kannst du Apfelessig mit einer ausgeglichenen, fettarmen Ernährung kombinieren.

Apfelessig ist sehr vielseitig und liefert zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Doch das ist noch nicht alles: auch als Reinigungsmittel ist er hervorragend geeignet.  Er enthält mehr als dreißig Nährstoffe, eine große Menge an Vitamin A und B, essentielle Fettsäuren, Mineralsalze und andere wichtige Elemente. All diese Inhaltsstoffe haben eine positive Wirkung auf unseren Körper und können helfen, Krankheiten vorzubeugen.

Schon in der Antike wurde der Apfelessig für eine Vielzahl von Dingen eingesetzt, unter anderem zur Schmerzlinderung, gegen Krankheiten und zur Körperreinigung.  In vielen Studien wurden bestätigt, dass Apfelessig gut für den Stoffwechsel und die Haut ist und auch zur Behandlung von Allergien, Atembeschwerden und anderen Erkrankungen. In diesem Artikel nennen wir einige Anwendungsmöglichkeiten.

Verdauungsprobleme

Die in Apfelessig enthaltenen Enzyme unterstützen die Verdauung und fördern eine gesunde Darmflora. So können schädliche Bakterien und Säuren im Magen bekämpft werden. Auch bei Blähungen, Verstopfung, Bauchkrämpfen etc.hilft Apfelessig ausgezeichnet. Empfehlenswert ist der Konsum eines Teelöffels Apfelessig jeweils eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit.

Apfelessig zum Abnehmen

Fett

Apfelessig hilft hervorragend bei der Reduktion von Körperfett, insbesondere in der Bauchgegend sowie an Beinen und Hüften.  Um von den hervorragenden Vorteilen des Apfelessigs zu profitieren, werden täglich zwei Teelöffel in einem Glas lauwarmem Wasser auf nüchternen Magen empfohlen.

Diabetes

In einer Vielzahl von Studien wurde bestätigt, dass Apfelessig den Blutzuckerwert regulieren kann. Wichtig ist, auch auf eine ausgeglichene Ernährung (womöglich ohne gesättigte Fettsäuren und ohne raffinierten Zucker) zu achten. Bei Diabetes werden täglich zwei Teelöffel Essig gemischt mit einem Glas lauwarmem Wasser vor der Nachtruhe empfohlen.

Fußpilz

Füsse

Die im Apfelessig enthaltene Essigsäure  wirkt bei Fußpilz (auch unter dem Namen Candida Albicans bekannt) ausgezeichnet. Zur Behandlung werden 2 – 3 Tassen Essig in einer Fußbadewanne mit Wasser gemischt und die Füße darin 15 Minuten lang gebadet. Eine weitere Möglichkeit ist, eine Mischung aus Apfelessig und Wasser (jeweils ein Löffel) auf die betroffene Stelle aufzutragen.

Gelenkbeschwerden

Apfelessig ist ein großer Helfer bei der Behandlung von Beschwerden wie Arthritis und Arthrose. Damit können Verspannungen, Schmerzen und verschiedene Gelenkbeschwerden reduziert werden. Außerdem wirkt Apfelessig auch wundheilend und krampflösend. Die Essigsäure hilft bei Infektionen. Weiters hilft Apfelessig bei der Ausscheidung von Harnsäure, die für große Schmerzen in den Gelenken verantwortlich sein kann.

In diesem Fall empfehlen wir eine Mischung aus zwei Löffeln Essig mit einem Glas lauwarmem Wasser. Auch etwas Honig kann verwendet werden. Dieses Getränk wird am besten auf nüchternen Magen eingenommen.

Für die Haare

Haare

Apfelessig gibt dem Haar einen besonderen Glanz, er kann in kleinen Mengen (drei Löffel) direkt auf das noch feuchte Haar aufgetragen werden. So werden Spliss reduziert, der pH-Wert der Kopfhaut ausgeglichen und Reizungen gelindert. Apfelessig ist bei fettigem Haar ganz besonders empfehlenswert, er kann jedoch manchmal zu Juckreiz führen, deshalb sollte man vorsichtig bei der Anwendung sein.

Bei Akne und Hautflecken

Die keimtötende und antibakterielle Wirkung des Apfelessigs ist perfekt zur Pflege von Hautunreinheiten. Insbesondere bei Akne oder Hautflecken ist eine Behandlung  mit Apfelessig sehr effektiv und hilft, die Haut zu restaurieren. Der natürliche pH-Wert wird wieder hergestellt und so kann eine zu trockene oder zu fette Haut verhindert werden.  Apfelessig und Wasser werden einfach zu gleichen Teilen gemischt, um sich damit die Haut zu waschen. Dieses einfache Hausmittel wirkt perfekt.

Für den Haushalt

Apfelessig ist nicht nur sehr gesundheitsfördernd, er kann auch im Haushalt vielseitig verwendet werden:

  • Apfelessig in einer Sprühdose kann für die Reinigung von  Fenstern, Türen, Spiegeln etc. verwendet werden und hilft auch zur Bekämpfung von Ameisen.  Diese können so auf ganz natürliche Weise ohne jegliche Schadstoffe beseitigt werden.
  • Eine Mischung von Apfelessig mit Wasser ist auch ein perfektes Mittel gegen Insektenstiche. 
  • Um Flöhe oder Läuse bei Haustieren zu beseitigen, können diese einfach in einer Mischung aus Essig und Wasser gebadet werden. Danach gut abspülen. Auch Ungeziefer im Haus können mit Essig und Wasser bekämpft werden.
  • Auch für die Reinigung von Küchenutensilien ist Apfelessig bestens geeignet. Er ist nämlich ein ausgezeichnetes Putzmittel, das Fett entfernt und antibakteriell wirkt.
Kategorien: Gute GewohnheitenKuriositäten Tags:
Auch interessant