Zu viel Zucker im Körper?

27 März, 2019
Um Versuchungen zu widerstehen und die Gesundheit zu fördern, kannst du Süßes durch Trockenfrüchte oder Obst ersetzen.

Die meisten lieben Süßigkeiten über alles, vor allem Kuchen, Kekse und Schokolade. Bei Treffen mit der Familie oder mit Freunden sind auch süße Leckereien üblich. Zu viel Zucker ist jedoch für die Gesundheit sehr schädlich.

Wenn wir gesüßte Nahrungsmittel oder Backwaren in großen Mengen verzehren, gelangt der Zucker schnell ins Blut. Bei diesem Prozess wird viel Insulin freigesetzt.

entgiftung-zucker

Gezuckerte Nahrungsmittel liefern unserem Körper praktisch keine Nährstoffe, sie versorgen uns auch nicht mit der für die verschiedenen Körperfunktionen nötigen Energie. Die Zellen müssen folglich Energie aus Körpergeweben entehmen, damit sie richtig funktionieren können.

Tu deiner Gesundheit mit der richtigen Ernährung sowie einem adäquaten Lebensstil etwas Gutes. Mit viel Gemüse und Vollkornprodukten lieferst du deinem Körper wichtige Nährstoffe und Kohlenhydrate.

Lesetipp: Glutenfreie Rezepte mit viel Kohlenhydraten

Diese Kohlenhydrate werden dann nach und nach im Blut frei gesetzt und dienen den Zellen als Energiequellen, damit sie alle wichtigen Körperfunktionen korrekt ausführen können.

Aus diesem und noch vielen anderen Gründen sollten wir versuchen, Lebensmittel mit viel Zucker von unserem Speiseplan zu streichen, die schlecht für unseren Körper sind und statt Nährstoffen dann nur leere Kalorien liefern.

Um den Körper vom Zucker zu befreien, empfehlen wir eine Entgiftung. Im Folgenden findest du verschiedene Ratschläge dafür.

Tipps für eine Körperentgiftung nach zu viel Zucker

wassermelone

Der erste Schritt ist das Vermeiden von allen zuckerhaltigen Lebensmitteln: Meide Versuchungen und Gelüste auf Zucker, verbanne alle Süßigkeiten und zeige festen Durchhaltewillen!

Den Zucker kannst du durch andere gesunde Nahrungsmittel ersetzen, dazu zählen Nüsse oder andere Trockenfrüchte. Diese sind nicht nur sehr lecker, Sie stillen auch den Appetit zwischen den Hauptmahlzeiten.

körper-entgiften

Auch Früchte, wie zum Beispiel die Wassermelone, die Banane und Erdbeeren können helfen, das Verlangen auf zuckerhaltige Nahrungsmittel zu verringern.

Es ist ratsam, Getränke mit etwas Vanille, Zimt sowie mit Mandeln zu süßen, so erhalten sie eine spezielle Note und kein Zucker ist notwendig. Diese einfachen Schritte helfen dir, dich dann nach und nach von Nahrungsmitteln mit Zucker zu distanzieren.

Wir empfehlen dir auch, Fruchtsäfte und Shakes zu konsumieren, die dir bei der Körperentgiftung helfen können.

Einige Tipps und Zubereitungsarten für solche Säfte findest du hier.

Denke daran…

Viele Nahrungsmittel, die wir täglich konsumieren beinhalten Zucker. Wähle zuckerarme Nahrungsmittel und vermeide dann jene, die große Mengen dieses Süßstoffes enthalten. Dazu gehören zum Beispiel Produkte wie Müsli, Kekse, Bonbons und Schokolade.

Vielleicht wird es dir am Anfang schwer fallen, dich von den leckeren, süßen Lebensmitteln zu trennen. Wenn du jedoch etwas Gutes für deine Gesundheit tun und zukünftige Probleme vermeiden willst, dann solltest du dich anstrengen und dich für immer von gesüßten Produkten trennen.

  • Malik, V. S., Schulze, M. B., & Hu, F. B. (2006). Intake of sugar-sweetened beverages and weight gain: A systematic review. American Journal of Clinical Nutrition. https://doi.org/10.1093/ajcn/84.1.274
  • Stanhope, K. L. (2016). Sugar consumption, metabolic disease and obesity: The state of the controversy. Critical Reviews in Clinical Laboratory Sciences. https://doi.org/10.3109/10408363.2015.1084990