Apfelessig – 6 Anwendungsmöglichkeiten

· 17 November, 2014
Um die Muskelschmerzen nach dem Training zu lindern, kannst du eine Massage mit Apfelessig machen oder einen Umschlag 30 Minuten lang auflegen.

Apfelessig wird von vielen täglich für die Zubereitung von Salaten oder anderen Speisen verwendet. Dies ist auf seinen hervorragenden Geschmack, der unseren Mahlzeiten eine besondere Note gibt, und seine gesundheitsfördernden Eigenschaften zurückzuführen.

Apfelessig kann auch für andere Zwecke, die nichts mit der Ernährung zu tun haben, verwendet werden.

Apfelessig hat heilende Eigenschaften, die Sie nutzen können, um bestimmte Leiden auf natürliche Weise zu lindern. Doch er kann auch für völlig andere Zwecke eingesetzt werden.

Er kann die Gesundheit deines Haares beträchtlich verbessern, deinen Garten verschönern oder u. a. lästigen Schluckauf beseitigen.

Lesetipp: 7 Möglichkeiten, Essig im Garten zu verwenden

Folgend erklären wir dir nur einige Anwendungsmöglichkeiten des Apfelessigs, die du vielleicht noch nicht kennst, jedoch sehr hilfreich sein können.

 Unkrautvertilger

Frühjahrsgarten

Wenn du deinen Garten gerne pflegst, bist du dir wahrscheinlich bewußt, dass dies nicht nur zeitaufwendig, sondern auch teuer sein kann. Vor allem, wenn Unkraut oder Ungeziefer deine wunderschönen Blumen und Pflanzen befallen.

Außerdem kann ein Unkrautvertilger eine Gefahr für dich oder deine Vierbeiner sein. Aus diesem Grund raten wir dir, Apfelessig zu verwenden, um die Schädlinge aus deinem Garten zu verbannen. Er ist preiswert, natürlich und einfach zu verwenden.

Stoppe Schluckauf

Schluckauf

Laut Experten gibt es für Schluckauf leider noch kein bewehrtes Heilmittel. Trotzdem solltest du wissen, dass dich ein guter Schluck Apfelessig von diesen lästigen Spasmen erlösen kann.

Du wirst dich wohler fühlen und entspannen können. Der Versuch ist es wert. Das Beste daran, Apfelessig ist vollkommen natürlich.

Mittel gegen Halsschmerzen

Halsschmerzen

Apfelessig ist ein prima Schmerzmittel für den Hals.Die Anwendung des Essigs eignet sich sehr gut, um Halsschmerzen oder -entzündungen zu lindern.

Möglicherweise ist er wegen des zurückbleibenden Geschmacks nicht sehr angenehm, Apfelessig zählt jedoch zu den besten Behandlungsmethoden gegen Halsschmerzen.

Die Behandlung ist sehr einfach: Führe drei Mal am Tag Mund- bzw. Halsspülungen mit Apfelessig durch, bis die Schmerzen verschwunden sind. Du wirst in kurzer Zeit eine Linderung verspüren.

Muskelrelaxans

Muskeln

Wenn du Sport betreibst und du dein Ziel erreicht hast, wirst du dich wohl fühlen. Beachte jedoch, dass deine Muskeln durch den Anstieg der Milchsäure während der Betätigung danach angespannt und überstrapaziert sein können.

Lesetipp: 7 einfache Übungen, um heftige Muskelschmerzen zu lindern

Wichtig ist dabei, die Muskeln zu entspannen, damit du deine tägliche Routine fortsetzen kannst. Dies kannst du wie folgt erzielen: Befeuchte ein sauberes Tuch mit etwas Essig und führe ca. 20 bis 30 Minuten lang eine leichte Massage an den strapazierten Zonen durch.

Apfelessig wirkt auf natürliche Weise entspannend.

Beseitigung von Flecken

Rotfruchtflecken

Er ist ein vorzüglicher natürlicher Fleckenbeseitiger. Wenn du dein Lieblingskleidungsstück aufgeben musst, weil es unschöne Schweißflecken hat, kannst du aufatmen. Die Prozedur ist sehr einfach.

Trage einige Tropfen Essig auf die Flecken auf, reibe etwas und lasse den Essig dann circa 5 Minuten einwirken. Wasche danach das Kleidungsstück aus. Wenn das Kleidungsstück trocken ist, wirst du sehen, dass die Schweißflecken verschwunden sind.

Haarpflege mit ApfelessigHaarmaske

Diese alternative Anwendung wird dir besonders gefallen. Mit Apfelessig wird dein Haar sanft und seidig glänzen. Aus diesem Grund ist Apfelessig besonders interessant.

Er ist außerdem natürlicher und presiwerter als ein herkömmliches Haarpflegemittel aus dem Supermarkt. Es reicht vollkommen aus, wenn du Apfelessig nach der Haarwäsche auftragen.

Wir hoffen, dass du aus einigen von diesen Anwendungsmöglichkeiten des Apfelessigs Nutzen ziehen kannst. Teste selbst, du wirst es nicht bereuen.

  • Budak, N. H., Kumbul Doguc, D., Savas, C. M., Seydim, A. C., Kok Tas, T., Ciris, M. I., & Guzel-Seydim, Z. B. (2011). Effects of apple cider vinegars produced with different techniques on blood lipids in high-cholesterol-fed rats. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf104912h
  • Mota, A. C. L. G., de Castro, R. D., de Araújo Oliveira, J., & de Oliveira Lima, E. (2015). Antifungal Activity of Apple Cider Vinegar on Candida Species Involved in Denture Stomatitis. Journal of Prosthodontics. https://doi.org/10.1111/jopr.12207