12 Naturheilmittel gegen Halsschmerzen

· 9 Oktober, 2014
Täglich dreimal mit Salzwasser gurgeln kann Halsinfektionen und Atemwegsbeschwerden vorbeugen.

Halsschmerzen sind lästig unangenehm. Meist gehen sie mit einer Erkältung oder einer Grippe einher, doch es gibt auch andere Ursachen. Erfahre anschließend, welche Naturheilmittel dir helfen können.

Naturheilmittel gegen Halsschmerzen

Wir stellen dir anschließend einfache, jedoch sehr wirksame natürliche Hausmittel vor, die bei Halsschmerzen ausgezeichnete Wirkungen erzielen. Die meisten Zutaten hast du wahrscheinlich bereits zu Hause.

Cayenne-Pfeffer

Mische eine Prise Cayenne-Pfeffer mit einer halben Tasse heißem Wasser und gurgele mit dieser Lösung. Verwende nicht zu viel Cayenne-Pfeffer, denn du weißt bestimmt, dass er sehr scharf ist.

Salz

Salz

Stelle dir eine Gurgellösung aus einem Teelöffel Salz und einer heißen Tasse Wasser her, die du jede Stunde verwendest.

Apfelessig

Vermische zwei Esslöffel Apfelessig mit einem Glas heißem Wasser. Gurgele damit jede Stunde ein paar Minuten lang.

Ingwertee

Ingwer

Verwende frischen Ingwer für dieses Hausmittel. Überbrühe 3 Teelöffel geriebenen Ingwer mit heißem Wasser und lassen ihn 5 Minuten ziehen. Süße den Tee mit Honig und trinke ihn langsam.

Thymiantee

Auch dieses aromatische Kraut wirkt bei Halsschmerzen ausgezeichnet. Bereite dir einen Tee zu, indem du einen Teelöffel Thymian mit kochendem Wasser überbrühst. Dann absieben und den Tee trinken oder damit gurgeln.

Tee mit Honig und Zitrone

Honig

Lesetipp: 8 medizinische Vorteile von Zimt und Honig

Auch dieses Hausmittel ist ganz einfach und schnell zubereitet: Übergieße einen Teebeutel (Schwarztee, Pfefferminztee oder andere Sorten je nach Wunsch) mit brühendem Wasser und gibt dann Honig und Zitronensaft dazu. Trinke den Tee langsam, um deine Schmerzen zu lindern. 

Süßholztee

Überbrühe Süßholzwurzeln mit heißem Wasser und lasse sie ein Weilchen ziehen. Danach den Tee schluckweise trinken. Du kannst die Süßholzwurzel auch direkt kauen, denn so wird die Speichelproduktion angeregt, was auch schmerzhemmende Wirkung hat.

Vergiss jedoch nicht, dass sich zu viel des Guten schädlich auf den Blutdruck auswirkt!

Gewürznelken

Gewürznagel

Kaue eine Gewürznelke, um Halsschmerzen zu lindern, die sich insbesondere beim Schlucken bemerkbar machen.

Grüntee

Grüner Tee hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Auch bei Halsschmerzen kann er helfen, denn er wirkt entzündungshemmend.

Natron

Natron gegen Halsschmerzen

Auch interessant: Wasserstoffperoxid >> vielseitiges Hausmittel

Vermische einen Teelöffel Natron mit einem Glas Wasser und gurgele damit mehrmals täglich.

Kamillentee

Kamillentee sollte in keinem Haushalt fehlen, denn er kann vielseitig eingesetzt werden. Dieses Kraut wirkt entspannend, fördert die Verdauung und lindert auch Halsschmerzen.

Wasserstoffperoxid

Mit Wasserstoffperoxid (3%) kannst du deine Schmerzen ebenfalls lindern. Vermische es mit Wasser und gurgele damit.

Noch mehr Tipps gegen Halsschmerzen

  • Du kannst Zitronensaft mit Wasser verdünnen und mit Honig süßen, um zu gurgeln.
  • Bereite dir einen warmen Umschlag aus Kamillentee zu, den du auf den Hals auflegst. Wiederhole dies mehrmals täglich.
  • Stelle dir aus 1 EL Bienenhonig, 1 Tasse Granatapfel, 1 Tasse Joghurt (entrahmt), 1/2 Tasse Brombeeren und 1/2 Tasse Bananen ein Mixgetränk her. Trinke davon zwei Gläser täglich.
  • Du kannst auch einen Spritzer Whisky mit Wasser mischen und damit gurgeln.
  • Schneide eine Zwiebel in Scheiben und lege sie in einen halben Liter Wasser mit 3 EL Zucker. Lasse dann alles 12 Stunden ziehen. Am nächsten Tag trinkst du davon 2 Tassen, um deine Halsschmerzen zu lindern.
  • Bereite dir ein Mixgetränk aus 2 Karotten, 4 Stangen Sellerie, 1 Knoblauchzehe und etwas Fenchel zu. Alles gut mischen und zweimal am Tag ein Glas davon trinken.
  • Koche bei niedriger Temperatur 25 g Erdbeeren, 700 ml Wasser und 30 g Erdbeerblätter 15 Minuten lang. Gib 1 Löffel Honig hinzu, gieße alles durch ein Sieb und bewahre die Mischung in einer verschließbaren Flasche im Kühlschrank auf. Gurgele damit jede Stunde.
  • Wasche und schneide Petersilie, eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe. Verarbeite alle Zutaten gut mit etwas Wasser und trinke davon täglich ein Glas, bis sich die Schmerzen lindern.
  • Wächtler, H., & Baum, E. (2007). Halsschmerzen in der hausarztpraxis. Zeitschrift Fur Allgemeinmedizin. https://doi.org/10.1055/s-2007-970156
  • Blaha, H., & Pohl, H. (1965). Wasserstoffperoxid. Fresenius’ Zeitschrift f??R Analytische Chemie. https://doi.org/10.1007/BF00520296
  • Grünwald, J., Graubaum, H. J., Busch, R., Bentley, C., & Fiebich, B. (2006). Thymian und primelwurzel - Ein starkes doppel gegen akute bronchitiden. Zeitschrift Fur Phytotherapie. https://doi.org/10.1055/s-2006-956521