12 Natürliche Heilmittel bei Halsschmerzen

· 9 Oktober, 2014
Täglich dreimal mit Salzwasser gurgeln kann Halsinfektionen und Atemwegsbeschwerden vorbeugen.

Halsschmerzen sind lästig und stören beim Schlucken oder sogar beim Atmen. Sie können eine Grippe oder auch Angina ankündigen. Um Ihre Halsschmerzen auf schnelle und effiziente Weise zu behandeln, schauen Sie sich am besten die folgenden natürlichen Heilmittel an.

Welches sind die besten Naturheilmittel gegen Halsschmerzen?

Alle diese Heilmittel sind einfach zu bekommen und viele haben Sie sicher zu Hause. Wenn das nicht der Fall ist, finden Sie die Produkte auf dem Markt oder in jedem Supermarkt.

Cayenne-Pfeffer

Gurgeln Sie mit einer Mischung aus einem 1/8 Löffel Cayenne-Pfeffer und einer halben Tasse heißem Wasser. Verwenden Sie nicht zu viel Pfeffer, denn sonst kann es zu scharf und zu pikant werden.

Salz

Salz

Geben Sie einen kleinen Löffel Salz in eine Tasse mit heißem Wasser und gurgeln Sie damit jede Stunde einige Minuten.

Apfelessig

Dafür mischen Sie zwei Löffel Apfelessig mit einer Tasse heißem Wasser. Lassen Sie die Mischung etwas abkühlen (bis es für Ihren Hals nicht mehr zu heiß ist) und gurgeln Sie damit jede Stunde  einige Minuten.

Ingwertee

Ingwer

Der Ingwer sollte frisch und zerkleinert sein, damit er die gewünschte Wirkung erzielt. Nehmen Sie 3 Löffel Ingwer und geben Sie diese in eine Tasse kochendes Wasser. Lassen Sie das ganze 5 Minuten ziehen, geben Sie dann einen Teebeutel in die Tasse und süßen Sie das Getränk mit etwas Honig.

Thymiantee

Mit diesem Tee können Sie die Halsschmerzen in nur wenigen Minuten lindern. Dazu nehmen Sie einen Löffel getrockneten Thymian und geben diesen in eine Tasse kochendes Wasser. Danach wird der Tee gesiebt. Lassen Sie ihn abkühlen und gurgeln Sie damit.

Tee mit Honig und Zitrone

Honig

Hier handelt es sich um einen der beliebtesten Tees und er ist zudem sehr einfach zuzubereiten. Dafür brauchen Sie nur 2 Löffel Honig und den Saft einer frischen Zitrone. Geben Sie diese Zutaten mit einem Teebeutel in eine Tasse kochendes Wasser. Lassen Sie den Tee abkühlen und trinken Sie ihn langsam. In nur wenigen Minuten werden Ihre Halsschmerzen gelindert.

Lakritzetee

Für diesen Tee nehmen Sie eine oder zwei Lakritzewurzeln und geben diese in eine Tasse Wasser. Der Tee wird dann in kleinen Schlucken getrunken. Sie können auch Lakritze-Teebeutel verwenden oder die Wurzel direkt kauen, denn zusammen mit Speichel hat sie eine schmerzhemmende Wirkung. Konsumieren Sie nicht zu viel Lakritze, denn der Blutdruck kann dadurch ansteigen. Schwangeren Frauen und Personen mit hohem Blutdruck raten wir von Lakritze ab.

Gewürznelken

Gewürznagel

Sie können Gewürznelken kauen, damit diese die Schmerzen im Hals lindern, die vor allem beim Schlucken entstehen.

Grüntee

Dieser Tee ist als sehr gesundheitsfördernd bekannt. Sie können Grüntee heiß oder warm auch bei Halsschmerzen verwenden. Sie können diesen trinken oder damit gurgeln, da er entzündungshemmend wirkt.

Natron

Bicarbonat

Mischen Sie einen halben Löffel Natrón mit einer halben Tasse lauwarmes Wasser. Alles gut mischen und damit mehrmals täglich gurgeln.

Kamillentee

Dieser Tee besitzt eine Vielzahl von positiven Eigenschaften und hilft unter anderem auch bei Halsschmerzen. Weiter wirkt Kamillentee entspannend und bringt die Verdauung ins Gleichgewicht. Kamillentee wirkt wärmend und schmeckt lecker.

Mit Sauerstoff angereichertes Wasser

Um gegen die Infektion im Hals anzukämpfen, gurgeln Sie am besten mit Wasser, das mit Sauerstoff angereicht wurde (3%). Wenn Ihnen der Geschmack dieses Wassers nicht passt, können Sie es mit normalem Trinkwasser mischen.

Weiter Rezepte gegen Halsschmerzen

  • Geben Sie drei Blätter Zitrone in eine Tasse kochendes Wasser und lassen Sie diese für 10 Minuten ziehen. Geben Sie dann einen Löffel Honig hinzu. Trinken Sie den Tee noch warm, bevor er ganz abkühlt. Zitrone eignet sich auch zum Gurgeln. Dafür nehmen Sie den Saft einer frischen Zitrone und mischen diesen mit etwas Wasser und Honig. Gurgeln Sie damit mindestens fünf Mal am Tag.
  • Bereiten Sie einen Wickel aus getrockneten Kamilleblättern und zwei Tassen Wasser zu. Lassen Sie die Kamille fünf Minuten kochen und befeuchten Sie dann ein Tuch oder ein Stück Stoff mit der Flüssigkeit. Lassen Sie das Tuch gut abtropfen und verwenden Sie es als Wickel auf dem Hals.  Wiederholen Sie das Verfahren mehrmals täglich.
  • Bereiten Sie einen Shake aus 1 Löffel Bienenhonig, 1 Tasse Granatapfel, 1 Tasse Joghurt (entrahmt), einer halben Tasse Brombeeren und einer halben Tasse geschnittenen Bananen. Mischen Sie alle Zutaten gut und trinken Sie davon zwei Tassen täglich.
  • Geben Sie einen Spritz Whisky in eine Tasse mit Wasser und gurgeln Sie damit, wenn immer es nötig ist.
  • Schneiden Sie 1 Zwiebel in Scheiben und geben Sie diese mit drei Löffel Zucker in einen halben Liter Wasser. Lassen Sie das ganze 12 Stunden ziehen. Trinken Sie davon zweimal am Tag eine Tasse und Ihre Halsschmerzen werden nachlassen.
  • Bereiten Sie einen Saft aus 2 Karotten, 4 Stangen Sellerie, 1 Knoblauchzehe und etwas Fenchel zu. Alles gut mischen und zweimal am Tag ein Glas davon trinken.
  • Kochen Sie aufkleiner Stufe 25 Gramm Erdbeeren, 700 ml Wasser und 30 Gramm Erdbeerblätter 15 Minuten lang. Geben Sie 1 Löffel Honig hinzu. Sieben Sie den Tee und füllen Sie ihn in eine verschließbare Flasche, um ihn im Kühlschrank aufzubewahren. Gurgeln Sie mit dieser Mischung alle 45 Minuten.
  • Waschen und schneiden Sie etwas Petersilie, eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe. Mischen Sie alle Zutaten gut und trinken Sie täglich ein Glas davon.