7 natürliche Mittel für wunderbar duftendes Haar

· 27 September, 2016
Diese Mittel helfen zwar, unangenehme Gerüche zu entfernen und dem Haar einen wohltuenden Duft zu verleiden, man sollte damit jedoch nicht übertreiben, um die Haare nicht zu belasten.

Schönes gesundes Haar benötigt tägliche Pflege und regelmäßige Feuchtigkeits- und Pflegemasken, um die Zufuhr der notwendigen Nährstoffe zu garantieren.

Die Haare werden täglich durch Schadstoffe, Tabakrauch, Schweiß und andere Faktoren belastet, was dazu führt, dass sie matt und trocken werden.

Nicht immer reicht die Zeit, das Haar zu waschen oder zu pflegen, doch täglich sammeln sich darin Fett, Staub und andere Substanzen an, die man auf den ersten Blick gar nicht sieht.

Dies führt ebenfalls zu unangenehmen Gerüchen, auch wenn wir diese mit Shampoo versuchen zu überdecken, können sie nicht immer komplett neutralisiert werden.

Deshalb empfehlen wir in unserem heutigen Beitrag verschiedene Mittel, die das Haar den ganzen Tag lang wunderbar duften lassen. Es handelt sich dabei um natürliche Produkte, damit die Haare nicht schädlichen Chemikalien ausgesetzt werden müssen.

Lies weiter, um mehr über die 7 interessantesten Duftspendern zu erfahren, von denen auch du in deiner Schönheitsroutine profitieren kannst.

1. Ätherisches Mandarinenöl

duftendes-haar-mit-mandarine

Ätherisches Mandarinenöl zeichnet sich durch ein sanftes Zitrusaroma aus, das auf den Haaren den ganzen Tag anhält.

Es sorgt nicht nur für einen angenehmen Duft, sondern liefert auch die Vitamine E und B12, die notwendig sind, um ein gesundes Haarwachstum zu fördern. 

Darüber hinaus enthält das Mandarinenöl wertvolle Antioxidantien, welche oxidative Schäden reduzieren und Trockenheit sowie frühzeitigen grauen Haaren vorbeugen.

Dieses Öl respektiert den natürlichen pH-Wert der Kopfhaut und fördert deshalb die Taglbildung nicht.

Lesetipp: Feuchtigkeitsspendende Haarmasken zur Behandlung von Spliss

2. Ätherisches Jasminöl

Dieses Öl zeichnet sich durch seinen wunderbaren Duft aus und liefert auch wertvolle Nährstoffe. Deshalb ist es für die Pflege der Haare bestens geeignet.

Jasminöl wirkt gegen die übermäßige Talgproduktion, reduziert die Bildung von Schuppen und unterstützt die Regeneration geschädigter Fasern. So kann auch übermäßigem Haarausfall vorgebeugt werden.

3. Rosenwasser

duftendes-haar-mit-rose

Rosenwasser hat adstringierende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, reguliert den pH-Wert der Kopfhaut und bremst übermäßige Talgproduktion.

Es duftet zart und weiblich und sorgt den ganzen Tag lang für ein angenehmes Gefühl. 

Da Rosenwasser auch Vitamin B und E enthält, zählt es zu den besten Produkten für geschmeidiges und junges Haar.

4. Lavendeltee

Lavendel wirkt stark reinigend und entspannend und zeichnet sich durch ein sehr intensives Aroma aus. Diese Pflanze hilft, übermäßigem Haarausfall vorzubeugen und schützt gleichzeitig vor dem Verlust der natürlichen Öle. 

Lavendeltee kann als Haarlotion verwendet werden, um unangenehme Gerüche zu beseitigen und den Haaren einen schönen Glanz zu verleihen.

Er kann auch als natürlicher Conditioner verwendet werden, damit man die Haare nach dem Waschen einfacher kämmen kann. 

5. Kokosöl

duftendes-haar-mit-kokosoel

Kokosöl zählt zu den besten natürlichen Haarpflegemitteln und riecht außerdem süß und exotisch.

Zu den wichtigsten Vorzügen zählen die darin enthaltenen mittelkettigen Fettsäuren, die geschädigtes Haar reparieren und Trockenheit reduzieren. 

Darüber hinaus enthält Kokosöl antibakterielle, antimykotische und regenerierende Wirkstoffe, die Pilzinfektionen lindern, die Schuppen verursachen, und gleichzeitig mattes, trockenes Haar revitalisieren.

Dieses wertvolle Öl zeichnet sich auch durch wichtige Proteine aus, welche die Haarwurzeln stärken und übermäßigem Haarausfall vorbeugen.

Lesetipp: 10 Gründe, warum Kokosöl immer zur Hand sein sollte

6. Mandelöl

Mandelöl duftet sanft und ist insbesondere für trockenes, brüchiges und ausfallendes Haar geeignet.

Die darin enthaltenen Fettsäuren schützen die eigenen Öle der Kopfhaut und helfen, die Feuchtigkeit zu bewahren, damit das Haar wieder stark und glänzend wachsen kann.

Darüber hinaus enthält Mandelöl Vitamine und Mineralstoffe, die sehr hilfreich sind, um die kleinen Haarschüppchen zu versiegeln.

Lesetipp: Mandelöl – verschiedene Anwendungsmöglichkeiten

7. Ätherisches Zitronenöl

duftendes-haar-mit-zitrone

Ätherisches Zitronenöl riecht lange frisch und hilft so, den Geruch nach Feuchtigkeit, Fett oder anderen Substanzen, die sich auf den Haaren ansammeln, zu reduzieren.

Darüber hinaus fördert es die Strapazierfähigkeit der Haare und beugt Haarausfall und brüchigen Haaren vor.

Unabhängig davon, welches Produkt du verwendest, solltest du davon nur eine kleine Menge auftragen, um die Haare nicht zu belasten. 

Probiere die verschiedenen Möglichkeiten aus, um dich mit den angenehmen Düften wohl zu fühlen.