7 basische Lebensmittel-Kombinationen, die du jeden Tag essen kannst

4 September, 2020
Eine auf alkalischen Lebensmitteln basierende Ernährung kann dazu beitragen, unseren Körper zu pflegen und unsere allgemeine Gesundheit zu verbessern. Das liegt daran, dass viele Krankheitserreger, schädliche Bakterien und Viren in einem sauren Millieu gut gedeihen. Wir zeigen dir heute 7 basische Lebensmittel-Kombinationen, die du in deinen täglichen Speiseplan aufnehmen kannst.

Wir haben alle schon viel über die magischen gesundheitlichen Vorzüge gehört, die uns basische Lebensmittel bieten können.

Aber dennoch könntest du dir möglicherweise die Frage stellen, ob es wirklich notwendig ist, diesen Schritt zu wagen und dich darauf zu konzentrieren, mehr basische Lebensmittel in deinen Ernährungsplan zu integrieren.

Wie du wahrscheinlich aus eigener Erfahrung weißt, mangelt es nicht an Modediäten und Ratschlägen von vermeintlichen “Gurus”, die dir ewige Gesundheit und Wohlbefinden versprechen, wenn du nur eine bestimmte Ernährungsweise befolgst.

Allerdings besteht in Bezug auf basische Lebensmittel kein Zweifel über die gesundheitlichen Vorteile.

Warum sind basische Lebensmittel in der Ernährung so wichtig?

Wenn du ein besseres inneres Gleichgewicht und eine gute Lebensqualität genießen willst, dann sind diese Lebensmittel ein Muss. Wenn du mehr alkalische (basische) Nahrungsmittel in deinen Einkaufswagen packst, dann wirst du sie natürlich auch öfter verzehren. Und das wird zweifelsohne deine Gesundheit stärken.

Viele der Lebensmittel, die wir täglich gerne essen – möglicherweise im Übermaß – sind solche, die eine saure Wirkung auf unser Verdauungssystem haben: Zucker, Transfette, Milchprodukte, Konservierungsstoffe, Süßstoffe, chemische Produkte usw.

Auf der anderen Seite sind basische Lebensmittel dafür bekannt, dass sie eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten, die dazu beitragen, unseren pH-Wert auszugleichen.

Außerdem verursachen sie keine Entzündungen, enthalten nicht übermäßig viele Kalorien und tragen dazu bei, viele der Grundfunktionen unserer wichtigsten Organe aufrechtzuerhalten.

Wenn du dich allerdings fragst, ob es eine gute Idee sein könnte, komplett auf Lebensmittel zu verzichten, die eine säuernde Wirkung haben und stattdessen nur noch basische zu verzehren, dann ist die Antwort ganz klar: ein deutliches “Nein!”

Es geht darum, dass du auf ein gesundes Gleichgewicht achtest. In diesem Fall ist das ideale Verhältnis folgendermaßen: Nicht mehr als 30% der Nahrungsmittel, die du täglich verzehrst, sollten eine säuernde Wirkung haben, die restlichen 70% sollten basisch sein.

Jetzt, da wir das alles geklärt haben, wollen wir uns 7 großartige Ideen für alkalische Lebensmittel-Kombinationen ansehen, die du an 7 Tagen in der Woche essen kannst

Basische Lebensmittel-Kombinationen

basische Lebensmittel - Granatapfel

1. Avocados und Granatäpfel

Diese Kombination eignet sich großartig für das Frühstück. Granatäpfel haben eine stark entgiftende Wirkung, verbessern die kardiovaskuläre Gesundheit und sind sehr reich an Vitaminen (einschließlich der Vitamine A und C) und Mineralien wie Magnesium.

Darüber hinaus verstärkt die Kombination von Granatapfel mit einer halben Avocado die alkalische Wirkung dieser beiden Lebensmittel noch zusätzlich.

  • Du solltest nicht vergessen, dass die Avocado eines der wirkungsvollsten basischen Lebensmittel ist. Außerdem schmecken Avocados nicht nur sehr lecker, sondern sind auch reich an einfach ungesättigten Fettsäuren. Darüber hinaus besteht einer der Hauptvorzüge von Avocados darin, dass sie ein sehr effektives Mittel zur Bekämpfung von Säure in unserem Körper sind.

Bist du bereit, deinen Tag mit dieser kraftvollen und leckeren Kombination zu beginnen?

2. Basische Lebensmittel kombinieren: Blaubeeren mit Karotten und Datteln

Karotten haben eine leichte alkalische Wirkung. Obwohl sie alleine nicht den gleichen starken Effekt wie Avocados oder Zitronen haben, kannst du durch die Kombination mit verschiedenen Waldfrüchten sofort ein fabelhaftes alkalisierendes Mittel erhalten. Kombiniere Karotten mit einer der folgenden Früchte:

  • Brombeeren
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Johannisbeeren
  • Holunderbeeren

Worauf wartest du noch? Bereite dir einen köstlichen natürlichen Saft zu oder einfach einen Karottensalat mit einer – oder allen – dieser Früchte.

Wenn du dann noch ein paar Datteln hinzufügst, wird deine Mahlzeit nicht nur eine leicht süße Note erhalten, sondern außerdem noch eine höhere alkalisiernde Wirkung haben.

3. Haferflocken mit Kiwi

basische Lebensmittel - Haferflocken und Kiwi

Hast du schon einmal Haferflockenbrei mit Kiwi probiert? Diese Kombination schmeckt wirklich köstlich! Es ist ein hervorragendes Frühstück, das nahrhaft und sehr sättigend ist. Darüber hinaus verfügt es über starke alkalische Eigenschaften.

Diese zwei Nahrungsmittel gehören zu den bemerkenswertesten unter den vielen Lebensmitteln im alkalischen Bereich.

  • Wusstest du beispielsweise, dass Kiwis mehr Vitamin C enthalten als Orangen?
  • Haferflocken hingegen sind ohne Zweifel die Königin unter den Cerealien. Es handelt sich um ein Lebensmittel, das sowohl für dein Herz als auch für dein Wohlbefinden sorgt. Daher solltest du es idealerweise täglich auf deinem Speiseplan haben.

4. Basische Lebensmittel-Kombinationen: Brunnenkresse, Seetang und Spargel

Diese Kombination ist eine fantastische Ergänzung für jede Mahlzeit oder jedes besondere Abendessen. Darüber hinaus ist sie eine ideale Beilage zu einem leckeren Stück Lachs oder einer gegrillten Hähnchenbrust.

Brunnenkresse, Algen und Spargel helfen alle dabei, die Säuremenge in deinem Körper zu reduzieren. Denn extrem viel Säure kann schädlich sein.

Außerdem versorgen sie dich auch noch mit einer großen Portion an Eisen und Kalzium. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Asparagin, eine Aminosäure, die in hoher Konzentration im Spargel zu finden ist, zur Pflege deines Nervensystems beiträgt.

5. Brokkoli mit Zitrone und Knoblauch

Keine Idee, was du heute Abend essen sollst? Dann solltest du unbedingt dieses köstliche und stark alkalische Rezept ausprobieren: Brokkoli mit Knoblauch und Zitrone.

Diese drei Lebensmittel tragen zur Alkalisierung deines Körpers bei. Darüber hinaus helfen sie dir, die schädlichen Toxine auszuscheiden, von denen sich dein Körper befreien muss. So tragen sie dazu bei, dass dein Körper wieder in ein gutes inneres Gleichgewicht und einen angemessenen ph-Wert gelangt.

Die Kombination von Brokkoli mit Zitrone, die starke antioxidative Eigenschaften hat, verbessert die Verdauung und die Ausscheidung von Lipiden und Fetten.

Knoblauch hingegen enthält Allicin. Dies wirkt als starkes Antibiotikum und ist ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Mittel, das Flüssigkeitsansammlungen reduzieren kann. Außerdem hat Knoblauch noch viele weitere hervorragende Eigenschaften und Vorzüge.

Vertraue uns: Diese Kombination ist ebenso lecker wie gesund.

6. Basische Lebensmittel kombinieren: Limette, Zitrone, Papaya und Petersilie

basische Lebensmittel - Zitrone und Petersilie

Vielleicht erscheint dir dies wie eine seltsame und ziemlich gewagte Idee. Aber wenn du diese 4 Lebensmittel miteinander kombinierst, liefern sie dir hervorragende Vorteile für deine Gesundheit. Sie sorgen perfekt für deine Nieren, reinigen sie und reduzieren Entzündungen.

  • Papaya beispielsweise gilt als das gesündeste Abführmittel, das es gibt. Diese Frucht eignet sich hervorragend für die Reinigung deines Dickdarms.
  • Petersilie hingegen ist die Lieblingspflanze deiner Nieren.
  • Darüber hinaus sind Zitronen und Limetten zwei der alkalischsten Früchte, die uns die Natur geschenkt hat. Daher solltest du sicherstellen, dass diese vier wirkungsvollen Zutaten unbedingt in deiner Ernährung enthalten sind, um eine stark alkalisierende Wirkung zu erzielen.

7. Wassermelone und Gurke

Für die Zubereitung dieser großartigen Kombination kannst du dir einfach eine Schüssel mit geschnittener Wassermelone und Gurke zusammenstellen. Oder du gibst beides in einen Mixer und stellst dir daraus einen erfrischenden Saft her.

Egal wofür du dich entscheidest, du solltest dieses natürliche Rezept unbedingt ausprobieren. Es handelt sich um zwei basische Lebensmittel, die nicht nur sehr ballaststoffreich sind, sondern auch noch sehr viel Wasser, Lycopin, Beta-Carotin und Vitamin C enthalten.

Wenn du dich für den Wassermelone-Gurken-Saft entscheidest, wirst du sicherlich von diesem leichten und erfrischenden Getränk begeistert sein. Sobald du es einmal getrunken hast, wirst du schon sehr bald nicht mehr darauf verzichten wollen.