6 Vorteile von Traubensaft

Wusstest du, dass Traubensaft das Immunsystem stärkt und die kognitiven Fähigkeiten fördert?

Trauben werden in der Gastronomie und der traditionellen Medizin sehr geschätzt. Nicht nur, weil sie vielseitig sind, sondern auch wegen ihres hohen Gehalts an Nährstoffen, die verschiedene Vorteile für den Körper bieten. In unserem heutigen Artikel erfährst du mehr über die Vorteile von Traubensaft.

Vor allem Resveratrol und Polyphenole, zwei starke Antioxidantien die gegen oxidativen Stress wirken und so das Risiko für chronische Erkrankungen verringern, machen Traubensaft gesund.

Verschiedene Wirkstoffe, Vitamine und Mineralien, die in Traubensaft enthalten sind, wirken harntreibend, reinigend und entzündungshemmend. Natürlich schmecken frische Trauben lecker, doch auch der Saft hat viele Vorzüge.

Erfahre anschließend 6 gute Gründe, warum du regelmäßig, jedoch in Maßen Traubensaft trinken solltest.

1. Traubensaft reduziert den Cholesterinspiegel

Vorteile von Traubensaft - Reduziert den Cholesterinspiegel

Die Vorteile von Traubensaft können die Gesundheit deines Herz-Kreislauf-Systems schützen. Die darin enthaltenen Ballaststoff und Polyphenole senken den Cholesterinspiegel und haben weitere positive Wirkungen.

  • Das Resveratrol der Trauben verhindert die Oxidation von LDL-Cholesterin in den Arterien und in der Folge auch die Bildung von Plaque.
  • Darüber hinaus wird damit die Aufnahme von Fett im Darm gehemmt, das so gar nicht in den Blutstrom gelangt. 
  • Traubensaft schützt die Leber, in der unter anderem auch Cholesterin synthetisiert wird.

Siehe auch: 6 Faktoren für einen hohen Cholesterinspiegel

2. Er hilft das Blut zu entgiften

Traubensaft ist eine wichtige Quelle für Vitamin C, Kalium und Polyphenole, die alle notwendig sind, um die Entgiftung des Blutes zu stimulieren.

  • Diese Nährstoffe stimulieren das Lymphsystem und unterstützen die Ausleitung von Giftstoffen und Schwermetallen.
  • Traubensaft stärkt die Funktion der Leber und Gallenblase, die beide an der Verdauung von Fetten und Abfällen beteiligt sind.
  • Er beruhigt Reizungen der Magenschleimhaut und hilft, den natürlichen pH-Wert des Blutes wieder herzustellen.

3. Vorteile von Traubensaft: Er bekämpft Harnwegsinfektionen

Vorteile von Traubensaft - Hilft gegen Harnwegsinfektionen

Aufgrund seiner alkalischen Wirkung wirkt dieses Getränk unterstützend gegen Viren und Bakterien, die Harnwegsinfektionen verursachen.

  • Traubensaft verändert die Umgebung, in der sich diese Mikroorganismen vermehren können, was die Kontrolle der Infektion erleichtert.
  • Er enthält entzündungshemmende Verbindungen, die die Gesundheit der infizierten Gewebe wiederherstellen und Symptome wie Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen minimieren.
  • Dank seiner harntreibenden Eigenschaften fördert er die Urinproduktion, wodurch Krankheitserreger ausgeschieden werden können.
  • Das enthaltene Resveratrol wirkt als natürliches Antibiotikum und bekämpft effektiv die Adhäsion von Bakterien.

4. Schützt die kognitive Gesundheit

Die in der Traube enthaltenen Antioxidantien haben positive Auswirkungen auf die kognitive Gesundheit.

  • Aus Studien der Universität Leeds (Vereinigtes Königreich) geht hervor, dass Traubensaft die Gehirnaktivität insbesondere bei Menschen über 50 fördert.
  • Seine Antioxidantien verbessern die Gesundheit des Nervensystems und optimieren dadurch die Leitfähigkeit der Nervenzellen.
  • Er hilft, die Blutzirkulation zu verbessern was auch die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns optimiert. 
  • Es verbessert die Konzentration und hemmt altersbedingten Gedächtnisverlust.

5. Traubensaft gegen Migräne

Vorteile von Traubensaft - Er hilft bei Migräne

Dank seiner entzündungshemmenden Wirkung gilt Traubensaft als natürliche Lösung bei Migränekopfschmerzen.

  • Sein Gehalt an Vitamin B2, sowie Magnesium und Aminosäuren, reduziert Spannungen in den Muskeln und unterstützt eine gesunde Sauerstoffversorgung.
  • Im Gegensatz zu Rotwein enthält Traubensaft keinen Alkohol und ist deshalb besonders vorteilhaft.
  • Es wird empfohlen Traubensaft zur Vorsorge morgens zu trinken.

Wir empfehlen zum Lesen: 5 natürliche Heilmittel gegen Migräne

6. Traubensaft erhöht dein Energieniveau

Es gibt noch mehr Vorteile von Traubensaft: Er liefert viel Energie! Verzichte auf kohlensäurehaltige, gezuckere Erfirschungsgetränke und profitiere von natürlichem Traubensaft!

  • Obwohl er kalorienarm ist, verbessert der darin enthaltene Zucker (Glukose, Fruktose) die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Durch die Verbesserung der Durchblutung wird mehr Sauerstoff zu den Zellen transportiert. Dies ist grundlegend, um im Alltag Energie zu haben.

Trinke jeden Tag ein Glas Traubensaft, um von allen Vorteilen zu profitieren. Am besten stellst du ihn selbst aus frischen Trauben her! Wenn du den Saft kaufst, achte darauf, dass er keine Zusätze enthält.

Auch interessant