6 geniale Ideen für einen Miniatur-Garten

31 Mai, 2019
Für einen Miniatur-Garten brauchst du nicht viel Platz, kannst dich jedoch an den angepflanzten Blumen oder Kräutern erfreuen. Außerdem hilft dir die Pflege deiner Pflanzen dabei, Stress abzubauen und mit der Natur in Verbindung zu sein. 

Für einen Miniatur-Garten brauchst du nicht viel Platz, kannst dich jedoch an den angepflanzten Blumen oder Kräutern erfreuen. Außerdem hilft dir die Pflege deiner Pflanzen dabei, Stress abzubauen und mit der Natur in Verbindung zu sein.

Wir haben ein paar Tipps für dich!

Ein Miniatur-Garten hat viele Vorteile

Auch wenn dir nur wenig Platz zur Verfügung steht, kannst du von den Vorteilen eines eigenen kleinen Gartens profitieren:

  • Du kannst zum Beispiel Kräuter anpflanzen, die du dann für verschiedenste Gerichte oder Tees verwenden kannst.
  • Bei der Pflege deiner Pflanzen kannst du Stress abbauen und zur Ruhe kommen. Außerdem bist du dabei an der frischen Luft und kannst die Natur genießen.
  • Du kannst dich ganz auf deine Pflanzen konzentrieren und negative Gedanken oder Sorgen zumindest eine Zeitlang vergessen.
  • Auch wenn der Garten klein ist, sorgt er für eine angenehme Atmosphäre und erfreut deinen Blick!
  • Du kannst sogar kleine Obstbäumchen anbauen und die Früchte ernten!
  • Für den Miniatur-Garten brauchst du weniger Zeit wie für einen groß angelegten Garten, kannst jedoch trotzdem von allen Vorteilen profitieren.

Richte deinen eigenen Miniatur-Garten ein!

Blumen auf dem Balkan.

Bevor du beginnst, einen Miniatur-Garten anzulegen, solltest du schauen, ob du alle dafür notwendigen Dinge bereits zu Hause hast:

  • Blumentöpfe, Schalen
  • Erde, Sand, kleine Steine
  • Dekoration, deinen Vorlieben entsprechend: kleine Figuren, eine Brücke, Lampen, Wasserquelle usw.
  • Moos, das Feuchtigkeit speichert und auch sehr dekorativ ist
  • verschiedene Pflanzen, die du den Bedingungen deines Mini-Gartens entsprechend wählen solltest (Befindet sich der Garten im Schatten oder in der Sonne, im Haus oder draußen?)

Überlege dir alles sorgfältig, bevor du Hand anlegst. Alle weiteren Schritte sind ganz einfach: 

  • Das untere Drittel des Blumentopfes oder der Schale mit Sand oder Moss füllen.
  • Dann mit Erde auffüllen und die Pflanzen vorsichtig in die Erde stecken. Achte darauf, ausreichend Platz zwischen den Pflanzen zu lassen.
  • Abschließend wässern und ganz nach deinem Geschmack dekorieren.

Lies auch den folgenden Artikel: Blumen- und Gartendesign: interessante Ideen

6 geniale Ideen für einen Miniatur-Garten

1. Miniatur-Garten mit recycelten Blechdosen

Miniatur-Garten in einer Blechdose.

Du kannst Konservendosen oder andere Behälter verwenden und nach deinem Geschmack bemalen. Vergiss nicht, ein paar Löcher in den Dosenboden zu machen. Du kannst eine ganze Reihe von dekorierten Dosen aufstellen und darin die von dir gewünschten Pflanzen anbauen.

2. Miniatur-Garten in einem Becher

Auch in einem Becher kannst du einen winzigen Garten anlegen!

  • Denk daran, auch hier Löcher in den Boden zu machen, damit das Wasser abfließen kann.
  • Verwende kleine Steine und Pflanzen, die nicht viel Feuchtigkeit benötigen, zum Beispiel einen Kaktus.

3. Eimer für deinen Miniatur-Garten

Verschiedenfarbige Eimer auf einer Holzbank.

Verwende beispielsweise bemalte Blecheimer für deinen Miniatur-Garten. Das macht sich in jeder Ecke des Hauses oder des Außenbereichs ausgezeichnet. Beleuchte deinen winzigen Garten, um die  Pflanzen besonders gut zur Wirkung zu bringen.

4. Miniatur-Garten mit Korken

Ein Haufen an Korken.

Natürliche Korken speichern Feuchtigkeit und sind deshalb perfekt für einen winzigen Garten:

  • Nimm einen Korken und mache mit einem Messer ein Loch, das groß genug für eine kleine Pflanze ist.
  • Gib etwas Erde dazu, setze die Pflanze ein und dekoriere das Ganze.
  • Bereite so mehrere Korken vor. Binde sie mit einem Faden zusammen und hänge sie an die Wand. Du kannst natürlich auch einzelne Koren aufstellen.

5. Nimm Plastikflaschen

Plastikflaschen, aus denen Pflanzen wachsen.

Werde mit Plastikflaschen kreativ, um dir einen Miniatur-Garten einzurichten und gleichzeitig das Plastik zu recyceln.

  • Zuerst musst du die Flasche gut waschen und auf einer Seite aufschneiden, damit eine Pflanze Platz hat.
  • Vergiss nicht, auf der unteren Seite ein paar Löcher in die Flasche zu schneiden, damit das Wasser abrinnen kann. Befülle die Flasche dann mit Erde, Sand, kleinen Steinen und Moss.
  • Jetzt kannst du die gewünschten Pflanzen setzen. Sie sollten möglichst klein sein!
  • Dekoriere die Flasche ganz nach deinen Wünschen.

Ein Lesetipp für dich: Glasflaschen für deinen Garten: Dekotipp

6. Holzkisten für einen Miniatur-Garten

Ein Miniatur-Garten in einer Holzkiste.

Der Miniatur-Garten darf auch ruhig etwas größer sein:Verwende eine Holzkiste, um ihr neues Leben zu geben.

  • Eine größere Kiste gibt dir die Möglichkeit, einen wunderschönen Miniatur-Garten zu gestalten, da du mehr Platz zur Verfügung hast. Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen!
  • Du kannst in deinem Miniatur-Garten auch kleine Möbel aufstellen oder einen Teich aus einer kleinen wassergefüllten Schale herstellen.