5 Dinge, für die du dich nicht schuldig fühlen solltest

· 9 Dezember, 2016
Fühle dich für nichts schuldig, was dazu führt, dich weiter Richtung Glück zu entwickeln!

Sich für Dinge grundlos schuldig zu fühlen ist ein Stolperstein auf dem Weg zum Glück. Verabschiede dich von Schuldgefühlen und mache Glücksgefühlen Platz in deiner Seele!

Du bist nicht schuldig…

Wann hast du dich das letzte Mal schuldig gefühlt? Ein Wort zu viel, etwas vergessen? Gründe, sich schuldig zu fühlen gibt es immer!

Aber nicht immer sind diese Schuldgefühle es auch wert, denn nicht immer bist du tatsächlich schuldig!

Wir sprechen hier nicht davon, ab jetzt gewissenlos zu handeln, das Gefühl der Schuld endgültig abzulegen und über Leichen zu gehen.

Jedoch gibt es Situationen, in denen du keinen Grund sehen solltest, dich schuldig zu fühlen oder dich gar laut für das zu entschuldigen, weswegen du dich so fühlst!

Nicht alles, was dich mit Schuldgefühlen erfüllt ist es wirklich wert, darüber Gedanken zu verschwenden!

Mache dir gewisse Dinge zur Gewohnheit, um dich in Zukunft nicht immer verantwortlich und schuldig zu fühlen für Dinge, die dir persönlich weiter helfen und keinem anderen wirklich Schaden zufügen!

Folgende 5 Dinge zählen dazu:

frau mit dornen fühlt sich schuldig„Nein“ zu sagen, wenn dir danach ist

Du bist nicht verpflichtet, zu allem „ja und Amen“ zu sagen, nur weil man dich darum bittet.

Wenn du zu der Sorte Mensch gehörst, die sofort zusagen, wenn man dich um etwas bittet, dann fühlst du dich auch sicher schuldig in den seltenen Fällen, in denen du „nein“ statt „ja“ gesagt hast.

Gewöhne dir an, sogar öfter „nein“ zu sagen, nämlich genau dann, wenn es dir wirklich danach ist.

Wenn du nicht tun willst, worum man dich bittet, wenn du keine Zeit hast, wenn du es für sinnlos hältst oder der Person, die dich bittet auch schlichtweg einfach keinen Gefallen tun möchtest.

Die Welt dreht sich weiter, auch wenn du öfter „nein“ sagst!

Tun, was du willst

Sicherlich hast du dich oft genug dabei erwischt, wie du Dinge tust, die du gar nicht tun wolltest. Viel zu oft! Und das, weil du dich schuldig fühlst, wenn du tust, was du willst. Wenn du auf dich selbst hörst und deinem eigenen Willen nachgibst und tust, wonach dir ist.

Zu tun, was du willst und was du brauchst, damit es dir gut geht ist kein Grund für Schuldgefühle! Höre öfter auf dich und deine eigenen Wünsche, lies dir selbst jeden Wunsch von den Augen ab und beschenke dich selbst.

Tue, wonach dir der Sinn steht, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben!

frau im käfig fühlt sich schuldigDeine Meinung sagen

Sicherlich kennst du das: Du warst anderer Meinung und hast das auch gesagt, plagst dich danach aber mit einem Gefühl der Schuld. Das ist völlig unnötig und sollte dir in Zukunft nicht mehr passieren.

Du hast das Recht, deine Meinung jederzeit frei zu äußern – das steht sogar im Grundgesetz!

Natürlich solltest du darauf achten, mit deiner Meinung nicht jeden vor den Kopf zu stoßen und deine Mitmenschen ständig zu verletzten, denn schließlich ist es auch möglich, die eigene Meinung „durch die Blume“ kund zu tun.

Also tu es, ohne dich schuldig zu fühlen!

Abstand halten von Menschen, die dir nicht gut tun

Du musst keine Menschen „aushalten“, nur weil du ein schlechtes Gewissen hast, wenn du auf Abstand gehst! Es gibt keine Verpflichtung dazu, Beziehungen zu Menschen fortzuführen, die dir nicht gut tun.

Wenn dir jemand nicht gut tut, dann fühle dich nicht schuldig, den Kontakt zu minimieren – auch wenn diese Person aus deiner Familie ist!

Toxische Personen vergiften dein Leben also halte dich fern von ihnen!

Deine eigenen Erwartungen nicht erfüllen

Du hast dir etwas fest vorgenommen, Pläne geschmiedet und dann nichts davon umgesetzt oder nur die Hälfte?

Es gibt keinen Grund, deswegen Schuldgefühle mit dir herumzutragen, im Gegenteil: das, was du bisher geschafft hast soll dir als Ansporn dienen, den Rest auch noch zu schaffen!

Du bist nicht so perfekt, wie du möchtest und fühlst dich schuldig, keine perfekte Mutter, Ehefrau oder eine andere Rolle zu spielen?

Sei dir sicher, wer dich liebt, der liebt dich auch mit deinen kleinen Schwächen, kein Grund für Schuldgefühle!