3 Irrtümer beim Abnehmen, die du vermeiden solltest

15 April, 2019
Wenn du eine Diät beginnst, dann solltest du schon vorab an der richtigen Einstellung arbeiten. Am besten du lässt dich von einem Ernährungsexperten beraten, um verschiedene Irrtümer beim Abnehmen zu vermeiden. Lasse dir einen individuellen Ernährungsplan zusammenstellen. Außerdem solltest du dich natürlich auch ausreichend bewegen, um dein Ziel zu erreichen.

Es gibt verschiedene Irrtümer beim Abnehmen, denen wir sehr oft unterliegen, wenn wir eine Diät beginnen. Diese Fehler führen dann dazu, dass du dein gewünschtes Diät-Ziel nicht erreichen wirst.

Dabei ist es nicht wichtig, welche Art von Diät und wie konsequent du sie machst. Manche Dinge vergessen wir schlichtweg und oftmals haben wir auch einfach fehlerhafte Informationen darüber.

In unserem heutigen Artikel wollen wir dich über 3 Irrtümer beim Abnehmen aufklären, die du vermeiden solltest, wenn du eine Diät beginnst.

Andernfalls wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nicht den gewünschten Effekt erzielen. Vielleicht wirst du überrascht sein, wenn du mehr darüber erfährst und merken, dass du daran noch nie gedacht hast. Das wollen wir jetzt ändern!

Lies weiter und erfahre, wie du künftig deine Diät erfolgreicher gestalten kannst.

Irrtümer beim Abnehmen, die du von Anfang an vermeiden solltest

Wir empfehlen dir, dass du dir die folgenden Irrtümer gleich notierst. Denn manchmal sind wir unbedacht und so in unseren Gewohnheiten verhaftet,  dass du die gleichen Fehler immer wieder aufs Neue begehst, ohne dies überhaupt zu bemerken.

Lies auch dies: Ratschläge für eine erfolgreiche Diät

1. Du denkst, „Diät“-Produkte helfen dir beim Abnehmen

Irrtümer beim Abnehmen - Etiketten

Die Medien bombardieren dich täglich mit zahlreichen Anzeigen und Kampagnen, die oftmals sogenannte „light“-Produkte bewerben. Es wird versucht, dir zu suggerieren, dass diese Produkte besonders gesund und kalorienarm sind.

Aber ist dem wirklich so? Nein, denn diese Nahrungsmittel sind selten eine gute Wahl, wenn du erfolgreich abnehmen möchtest.

Der Grund dafür ist der, dass sie zwar kalorienarm sind, aber gleichzeitig der Gehalt an Fett und Zucker nach wie vor viel zu hoch ist. Beispielsweise Diät-Limonade: wenn du wirklich abnehmen willst, dann solltest du auch darauf verzichten und einfach klares und pures Wasser trinken.

Diese Diät-Getränke enthalten künstliche Süßungsmittel und oftmals auch Zucker. Grundsätzlich ist es immer ratsam, dass du möglichst natürliche und naturbelassene Produkte verzehrst: Gemüse, Früchte, Wasser…

2. Nummer zwei der Irrtümer beim Abnehmen: Naschen ist verboten

Es scheint eine goldene Regel zu sein, dass Diät und Naschen sich gegenseitig ausschließen. Aber das stimmt gar nicht. Du kannst auch während einer Diät ab und zu naschen.

Denn was passiert, wenn du unvermittelt auf alles verzichtest, was du wirklich sehr gerne magst? Richtig. Du wirst den ganzen Tag genau an all die leckeren Dinge denken, die du nicht essen darfst.

Sobald dein Verlangen übermächtig wird, wirst du sie irgendwann sowieso wieder essen.
Wenn du zum Beispiel Schokolade über alles liebst, dann könnte es passieren, dass der komplette Verzicht darauf eher das Gegenteil bewirkt.

Du wirst nur noch an Schokolade denken. Daher ist es das Beste, dass du dir für deine Diät eine Schokolade mit dem höchsten Kakaoanteil besorgst und dir ab und zu ein kleines Stückchen davon genehmigst.

Ernährungsexperten empfehlen eine Portion von ca. 30 g. Natürlich ist das wissenschaftlich korrekt, aber wir empfehlen dir, einfach auf deinen Körper zu hören und dir ab und zu ein wenig davon zu gönnen.

Wusstest du dies? 5 fantastische Gründe, dunkle Schokolade zu essen

Wenn du Lust auf etwas Süßes hast, dann solltest du dir ein Stück (30 g) dunkle Schokolade erlauben. Aber natürlich nur einmal am Tag! Dunkle Schokolade ist sehr gesund.

Während der Feiertage oder an Feierlichkeiten solltest du allerdings darauf achten, dass du nicht über die Maßen Süßigkeiten zu dir nimmst. Halte eine gesunde Balance, so läufst du weniger Gefahr, dass du deine Diät aus den Augen verlierst.

3. Du meinst, du musst ständig hungern

Irrtümer beim Abnehmen - Hunger

Einer der schlimmsten Irrtümer beim Abnehmen ist der, dass du denkst, eine Diät bestünde darin, dass du permanent hungrig sein musst. Das ist überhaupt nicht notwendig! Im Gegenteil, es kann deinen Bemühungen, an Gewicht zu verlieren, sogar im Wege stehen. Bei einer gesunden Diät musst du nicht ständig hungrig sein.

Der Begriff „Diät“ bedeutet eigentlich Lebensweise und dies im Sinne einer gesunden Lebensführung. Eine gesunde Lebensweise bedeutet auf keinen Fall, dass du hungern solltest. Dabei ist es unerheblich, ob du abnehmen willst oder dich einfach gesund ernähren möchtest.

Du solltest grundsätzlich mehr Gemüse, Früchte und naturbelassene, unverarbeitete Lebensmittel essen. Je nach Menge, die du dann zu dir nimmst, kannst du darüber eine Gewichtsabnahme gesund herbeiführen.

Diät machen bedeutet nicht, dass du deine Kalorien-Zufuhr auf ein Minimum herunterfahren solltest. Am besten lässt du dir von einem Ernährungsberater einen Wochenplan aufstellen, der 5 tägliche Mahlzeiten enthält und genau auf deine persönliche Situation und deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

  • Es geht nicht darum, Mahlzeiten auszulassen oder gar nichts mehr zu essen.
  • Wenn du mehrmals am Tag eine kleine Mahlzeit zu dir nimmst – sie sollte natürlich gesund und ausgewogen sein – dann wirst du kein permanentes Hungergefühl haben. Dadurch wirst du leichter dein Diät-Ziel erreichen können.
  • Daher empfehlen wir dir, dich von einem Ernährungsspezialisten beraten zu lassen, denn wir haben alle unterschiedliche Bedürfnisse.

Es gibt keine Standard-Diät für alle

Irrtümer beim Abnehmen - Früchte

Ein weiterer großer Fehler ist die Annahme, dass es zum Abnehmen genügt, einfach einer x-beliebigen Diät-Empfehlung zu folgen. Oder vielleicht hast du auch schon mit Freunden gemeinsam eine Diät-Aktion gestartet. Du solltest hierbei sehr vorsichtig sein!

Wir haben alle unterschiedliche Bedürfnisse und körperliche Voraussetzungen. Daher ist es nicht garantiert, dass eine Diät, die bei deiner Freundin „funktioniert“ hat, bei dir den gleichen Effekt haben wird.

Ernährungsberater gibt es genau aus diesen Gründen. Sie werden mit dir über deine Gewohnheiten, dein Leben, mögliche Erkrankungen und vieles mehr sprechen und daraufhin gemeinsam mit dir deinen ganz persönlichen Diät-Plan zusammenstellen. So wirst du deine Ziele am besten erreichen können.

Sicherlich hast du beim Lesen dieses Artikels gemerkt, dass auch du bisher einen oder mehrere Irrtümer beim Abnehmen geglaubt und vielleicht unbewusst befolgt hast.

Jetzt weißt du besser, was zu tun ist. Wenn deine bisherigen Diät-Bemühungen dennoch erfolglos waren, dann solltest du einmal einen Ernährungsberater aufsuchen und dir professionelle Unterstützung holen.