Wie Zitrone beim Abnehmen helfen kann

· 31 Mai, 2018
Zitrone kann beim Abnehmen helfen, wenn du sie richtig anwendest. Erfahre, wie es geht und nutze die Zitrone bei deiner Diät!

Beim Abnehmen kann der Körper schnell in ein Nährstoffdefizit rutschen und eine Unterernährung kann entstehen. Nicht nur da ist es gut, regelmäßig Zitronen in deine Diät zu integrieren, um den gesunden Abnehmerfolg zu unterstützen und dich vor Vitaminmangel zu schützen.

Wie hilft Zitrone beim Abnehmen?

Beim Abnehmen hilft die Zitrone genauso wie andere Zitrusfrüchte durch ihre Bitterstoffe.

Der Begriff „Zitrusfrüchte“ wird sofort mit Zitronen und Orangen verbunden. Es gibt aber noch mehr Zitrusfrüchte! Darunter fallen auch Limetten, Mandarinen, Clementinen, Pampelmusen, Bitterorangen und die riesengroßen Pomelos.

Zitrusfrüchte unterstützen auch dein Immunsystem durch ihren hohen Gehalt an Vitamin C und beugen so zum Beispiel Erkältungskrankheiten vor.

Zitrusfrüchte wie Zitronen können dich auch beim Abnehmen unterstützen, um Fett zu verlieren. Denn Zitrusfrüchte enthalten nicht nur Zitronensäure, sondern auch natürliche Bitterstoffe. Diese wirken als natürliche Appetitzügler. Außerdem wirken diese Bitterstoffe gegen Bakterien, Krebs und Entzündungen und senken Cholesterin.

Sollen Bitterstoffe appetitzügelnd wirken, darf man sie aber nicht unter Süßungsmitteln „verstecken“! Besonders viele Bitterstoffe stecken in der Schale der Zitrusfrüchte – besonders in den weißen Bereichen.

beim Abnehmen Zitronen verwendenWelche Zitronen bevorzugen?

Grundsätzlich gilt: Wenn du die Zitronen beim Abnehmen im Ganzen verwendest, um an die Bitterstoffe unter der Schale zu kommen, müssen sie unbedingt aus biologischem Anbau sein, es soll ja gesund und nicht giftig sein!

Die Schale von Zitrusfrüchten wird im konventionellen Anbau und Handel nicht nur mit Pestiziden, sondern auch mit Fungiziden behandelt, damit die Früchte auf ihrem Weg vom Strauch zum Laden (und bei der teils langen Lagerung) nicht anfangen, zu schimmeln.

Um den Früchten noch attraktiven Glanz zu geben, wird alles mit einer Wachsschicht versiegelt. Und das würdest du alles trinken. Guten Appetit! Daher verwende bitte Zitrusfrüchte aus biologischem Anbau, nicht nur beim Abnehmen, sondern grundsätzlich.

Welche Zitrusfrüchte das dann letztendlich sind, ob Zitrone, Orange, Pampelmuse, Mandarine oder andere, das bleibt dir selbst überlassen.

Damit du die gesunden Früchte öfter auf deinen Teller bekommst, haben wir für dich leckere Rezeptideen. Probiere sie aus und integriere mehr Zitronen in deine tägliche Ernährung! Insbesondere, wenn die Zitronen dich beim Abnehmen unterstützen sollen.

Zitronen unterstützen dich beim AbnehmenZitronade

Die „Zitronade“, ist das Äquivalent von „Limonade“ aus Limonen. Du kannst aber auch jede andere Zitrusfrucht verwenden, ganz nach deinem Geschmack! Es ist ganz einfach, du brauchst dazu nur eine Zitrusfrucht (mit Schale!) und einen kräftigen Standmixer.

Wasche die Zitrone ab und schneide sie in kleinere Würfel, ca. 2x2cm groß. Entferne, soweit möglich, die Kerne. Gib die Fruchtstücke mit dem Wasser in einen Standmixer/Blender und püriere beides zusammen, bis eine milchige Flüssigkeit entstanden ist.

Fertig ist die „Zitronade“! Wenn du magst, süße sie noch nach Geschmack, aber vergiss nicht, dass Zucker beim Abnehmen nun wirklich kontraproduktiv ist!

Fettarmes Zitronen-Hühnchen

Die Kombination von Zitrone und Geflügel ist perfekt für einen lauen Sommerabend – oder um sich beim Abnehmen mediterrane Urlaubserinnerungen auf den Tisch zu holen. Du brauchst:

  • Pro Person 1 Brustfilet (ohne Haut)
  • Pro Person 1 Zitrone
  • Pro Person ca. 250g Kartoffeln
  • Pro Person 1 kleine Zwiebel
  • Frisches Basilikum
  • Pfeffer, Salz, Olivenöl

Fette eine Auflaufform mit etwas hoch erhitzbarem Olivenöl ein. Schneide pro Person ½ Zitrone in feine Scheiben, presse die andere Hälfte aus und schneide die verbleibende Zitronenschale in kleine Würfel.

Schneide die Zwiebeln in Ringe und die Kartoffeln (mit Schale!) in Spalten. Fülle alles zusammen gemischt in die Auflaufform und backe es im Ofen bei 200 Grad ca. 50 Minuten. Lässt du die Kartoffeln weg, erhältst du ein Low-Carb Abendessen.

Frischer Zitronensaft

Die Zitrone ist ideal, um jeden Morgen schon mit einem Booster an Vitaminen und Mineralstoffen in den neuen Tag zu starten. So fängt der Tag schon richtig gesund an und du hast schon vor dem Verlassen deiner Wohnung einen wichtigen Schub Nährstoffe aus der Natur bekommen.

Ist dir der Saft ohne Zucker zu sauer, kannst du seine Säure mit etwas Natron abmildern. Rühre pro Glas etwa eine Messerspitze Natron unter und warte, bis es aufhört, zu sprudeln. Natron bindet die Säure, sodass der Zitronensaft bekömmlicher ist. Insbesondere beim Abnehmen auf nüchternen Magen.

Zitrone hilft beim AbnehmenMinz-Zitronen-Ingwer-Eistee

Beim Abnehmen entsteht über Nacht oft ein schaler Geschmack im Mund. Mit diesem erfrischenden Tee weckst du deine Lebensgeister und bringst frischen Geschmack in deinen Mund!

  • Frische Minzblätter
  • Frisch geriebener Ingwer
  • 1 Zitrone
  • Wasser
  • Süßungsmittel deiner Wahl (kalorienfrei)

Aus den frischen Minzblättern und dem frisch geriebenen Ingwer am Vorabend einen Tee kochen und ihn über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

um Frühstück eine Zitrone auspressen und den Saft zum Tee geben. Mit kalorienfreier Süße abschmecken, mit frischen Minzblättchen dekorieren und genießen! Ein sommerlicher Start in den Tag, nicht nur beim Abnehmen!