Wie kann man die Zitronenschale verwerten?

· 18 April, 2016
In der Schale der Zitrone konzentrieren sich mehr Nährstoffe als in der Frucht selbst, deshalb lohnt es sich, diese zu nutzen, statt einfach zu entsorgen.

Die Zitrone zählt schon seit alters her in fast allen Teilen der Welt zu den beliebtesten Früchten. Der köstliche, saure Geschmack sowie die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sind perfekt für viele Anwendungen in der Küche, im Haushalt und der Alternativmedizin. 

Darüber hinaus ist diese Zitrusfrucht auch für verschiedene Schönheitsbehandlungen sehr beliebt, da sie adstringierende und antibakterielle Eigenschaften aufweist.

Was jedoch viele nicht wissen ist, dass sich fast 50% der vorzüglichen Wirkstoffe in der Zitronenschale befinden.

Diese landet leider fast immer im Müll, sie enthält jedoch bis zu 10 Mal mehr Vitamine als der Zitronensaft. Außerdem liefert sie auch wertvolle Mineralstoffe, Antioxidantien und Ballaststoffe.

Da viele nicht wissen, wie die Schale der Zitrone verwendet werden kann, haben wir in unserem heutigen Artikel verschiedene interessante Möglichkeiten zusammengestellt, damit auch du von den Vorzügen der Zitronenschale profitieren kannst. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Hausgemachter Duftspender

Duftspender mit Zitronenschale

Handelsübliche Lufterfrischer und Duftspender riechen oft sehr stark und enthalten außerdem schädliche Chemikalien, die zu Allergien führen können.

Doch ein erfrischender Duftspender kann ganz einfach zu Hause hergestellt werden. Der große Vorteil ist, dass dieser nur natürliche Stoffe enthält und man damit gleichzeitig die positiven Eigenschaften der Zitronenschale nutzen kann. 

Zutaten

  • Schale von zwei Zitronen
  • 2 frische Rosmarinzweige
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt (10 ml)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Zitronenschale mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben.
  • Bei niedriger Temperatur 3 Minuten köcheln lassen und danach sieben.
  • Sobald die Flüssigkeit kalt ist, kann sie in eine Sprühdose gefüllt werden, mit der man für einen angenehmen Duft sorgen kann.

Die Zitrone ist sehr vielseitig verwendbar: Verschiedene Hausmittel mit Zitrone

Gesichtswasser für fettige Haut

Die adstringierenden Eigenschaften der Zitronenschale sind ausgezeichnet bei fettiger Haut. Die darin enthaltenen Stoffe können in einem Gesichtswasser bestens zur Wirkung kommen. Man kann dieses mehrmals täglich verwenden, um den pH-Wert der Haut auszugleichen.

Zutaten

  • Schale von zwei Zitronen
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Zitronenschale schneiden und vier Minuten in Wasser kochen.
  • Danach noch ziehen lassen, bis die Flüssigkeit erkaltet. Die Schale entfernen und das Gesichtswasser mit etwas Watte oder einer Sprühflasche auf das Gesicht auftragen.

Behandlung gegen Hautflecken

Zitronenschale gegen Hautflecken

Wie auch Zitronensaft kann Zitronenschalentee verwendet werden, um dunkle Hautflecken zu reduzieren oder zu beseitigen.

Die regelmäßige Anwendung revitalisiert die Gesichtshaut und fördert auch die Beseitigung abgestorbener Hautschüppchen. Damit bringst du deine Haut zum strahlen!

Zutaten

  • Schale von zwei Zitronen
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid (10 ml)

Zubereitung

  • Die Zitronenschalen im Wasser vier Minuten lang kochen.
  • Danach 20 Minuten ziehen lassen, die Schalen entfernen und das Wasserstoffperoxid dazugeben.
  • Mit Watte diese Flüssigkeit auf die Hautflecken auftragen.
  • Wiederhole diese Behandlung zwei Mal täglich.

Danach solltest du nicht an die Sonne gehen, denn Zitrone kann bei Sonnenexposition genau die gegenteilige Wirkung erzielen.

Körperpeeling

Du kannst den Zitronenabrieb verwenden, um ein Körperpeeling mit antioxidativen und adstringierenden Eigenschaften herzustellen.

Damit kannst du nicht nur abgestorbene Hautzellen entfernen, sondern auch den pH-Wert der Haut regulieren und die Zellregeneration fördern.

Zutaten

  • Schale einer Zitrone
  • 2 Esslöffel grober Zucker (20 g)
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)

Zubereitung

  • Die Schale der Zitrone abreiben und mit dem Zucker und dem Olivenöl vermischen.
  • Die cremige Paste, die dadurch entsteht, wird mit sanften Massagen auf die Haut massiert.
  • 5 Minuten lang wirken lassen und danach mit kaltem Wasser abspülen.
  • Verwende diese Maske nicht öfter als zwei Mal in der Woche.

Es gibt auch viele andere Möglichkeiten, eine Peelingscreme selbst herzustellen: Natürliche Peelings für Gesicht und Körper

Desinfektionsmittel für Arbeitsoberflächen

Reinigungsmittel mit Zitronenschale

Die antibakteriellen Eigenschaften der Zitronenschale eignen sich hervorragend für die Desinfizierung verschiedener Oberflächen im Haushalt, beispielsweise in der Küche oder im Badezimmer.

Damit können Bakterien, Fett und auch Schimmel beseitigt werden.

Zutaten

  • Schale einer Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 Glas kochendes Wasser (100 ml)
  • 1/2 Glas weißer Essig (100 ml)

Zubereitung

  • Die Zitronenschale abreiben und mit dem Zitronensaft, dem kochenden Wasser und dem Essig vermischen.
  • Sobald diese Mischung erkaltet ist, kann sie in eine Sprühflasche gefüllt und für die Reinigung verschiedener Oberflächen verwendet werden.
  • Einfach aufsprühen und mit einem Tuch reiben, bis die Oberfläche sauber glänzt.

 

Nicht vergessen: Verwende Zitronen mit unbehandelter Schale, damit diese keine Pestizide oder Wachse aufweist!

 

Jetzt kennst du verschiedene Möglichkeiten, die Schale der Zitrone zu verwenden. Nutze auch du die ausgezeichneten Eigenschaften dieser Zitrusfrucht, pflege damit deine Gesundheit und schone gleichzeitig die Umwelt!