Wie du mit dir selbst zufrieden und glücklich sein kannst

Um mit dir selbst zufrieden zu sein, musst du Selbstliebe kultivieren, deine Ängste überwinden und aufhören, die Meinung anderer Leute zu verinnerlichen. Weitere Anregungen findest du in diesem Artikel!
Wie du mit dir selbst zufrieden und glücklich sein kannst

Letzte Aktualisierung: 07. November 2021

Mit sich selbst zufrieden zu sein, ist eines der wichtigsten Dinge im Leben.

Was bedeutet Selbstzufriedenheit? Wie kannst du mit dir selbst zufrieden und glücklich sein?

Wenn du dich mit dir selbst zufrieden oder glücklich fühlst, kannst du voll und ganz in der Gegenwart leben und mit Optimismus und Hoffnung in die Zukunft blicken. Mit anderen Worten: Du fließt mit dem Leben.

Das Gegenteil ist der Fall, wenn du nicht lernst, dich selbst zu lieben, dir zu verzeihen oder dich zu akzeptieren, denn das führt zu Ängsten, Sorgen und Befürchtungen.

Wie kannst du also mit dir selbst glücklich sein? Wir haben dir heute einige Anregungen zusammengestellt, die dir auf deinem Weg helfen können. Wenn du dich von ihnen inspirieren lässt, wirst du anfangen, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen, aus der Perspektive der Selbstliebe.

Du KANNST mit dir selbst glücklich sein!

“Mit sich selbst zufrieden und glücklich sein” kann für jeden Menschen etwas anderes bedeuten, denn jeder hat einen anderen Weg zum Glück. Dennoch können wir alle Entscheidungen treffen, die es uns ermöglichen, in Harmonie zu leben. Die Bedeutung von Glück ist komplex. Für einige Autoren bedeutet es:

“Glücklichsein ist kein Ziel. Man findet es auf der Reise, auf dem Weg.”

Wir können also feststellen, dass jeder Mensch einen anderen Weg einschlagen wird, denn wir sind alle einzigartig. Der Denker Antonio Pérez Esclarín sagte dazu Folgendes:

“Es gibt über sieben Milliarden Menschen auf der Welt. Aber keinen wie dich. Es ist möglich, dass dir jemand im Körperbau ähnelt, in der Art, wie du gehst, im Tonfall, in der Art zu lachen, in der Farbe der Augen… Aber du bist anders als die anderen. Du bist einzigartig und nicht wiederholbar.”

Daraus können wir schließen, dass wir alle nicht wiederholbare, einzigartige Wesen sind und jeder von uns seinen eigenen Weg zum Glück hat.

Aber wie kannst du lernen, mit dir selbst glücklich und zufrieden zu sein? Vielleicht können dir unsere nachfolgenden Anregungen dabei helfen. Lasse dich einfach inspirieren!

Einige Anregungen, die dir helfen können, mit dir selbst zufrieden und glücklich zu sein

zufrieden - eine Frau umarmt sich selbst.
Um mit dir selbst glücklich und zufrieden zu sein, musst du negative und einschränkende Denkmuster durchbrechen und Selbstliebe kultivieren.

Wir möchten damit beginnen, einige der Hindernisse aufzuzeigen, die dich davon abhalten, glücklich zu werden. Diese sind:

  • Die Gegenwart vernachlässigen. Wenn du dich auf die Vergangenheit oder auf Dinge oder Menschen konzentrierst, die nicht mehr Teil deines Lebens sind, kannst du die Chancen, die jeder neue Tag mit sich bringt, nicht voll genießen und nutzen.
  • Limitierende Glaubenssätze. Zum Beispiel: “Das Leben ist schwer”, “Ich werde mich nicht ändern können” oder “Das ist schwer für mich”, neben anderen kognitiven Verzerrungen.
  • Du hast keinen Spaß an deiner Arbeit. Wenn du deine Arbeit nicht magst oder zu viel arbeitest, hast du meist keine Zeit oder Muße dafür, dich zu entspannen und dich mit der Natur und dir selbst zu verbinden.
  • Aus Gewohnheit und aus Angst vor dem Unbekannten am gleichen Ort oder bei der gleichen Person bleiben.
  • Deine Träume aufschieben, vielleicht um die von jemand anderem zu unterstützen.

Neben diesen Hindernissen können dich auch andere davon abhalten, mit dir selbst glücklich und zufrieden zu sein. Im Folgenden erfährst du, was du dagegen tun kannst.

Tipps und Leitsätze, die dir helfen, mit dir selbst zufrieden und glücklich zu sein

Eine Frau, die glücklich und zufrieden mit sich ist.
Deine Ängste loszulassen, deine Träume über die Erwartungen anderer zu stellen und dich selbst zu verwöhnen sind wichtige Eckpfeiler, die zu Selbstzufriedenheit und Glück führen.
  • Lasse deine Ängste los und übe dich im Loslassen. Eine übermäßige Bindung an materielle Dinge oder Menschen kann zu Ängsten führen und dein Wohlbefinden beeinträchtigen.
  • Erkenne, dass du dein Zuhause bist. Dein “Zuhause” ist also nicht ein physischer Ort wie das Haus, in dem du wohnst, oder das Gebäude, in dem du arbeitest. Wenn du das verstehst, wirst du dich überall wohlfühlen.
  • Respektiere dich selbst. Sei nicht nachsichtig mit anderen, nur um sie glücklich zu machen. Du musst deine eigenen Grenzen respektieren.
  • Vergib dir deine Fehler, denn du bist nicht perfekt. Tatsächlich ist das niemand! Wir alle machen Fehler. Deshalb ist es wichtig, dass du lernst, dir selbst zu verzeihen.
  • Gönne dir etwas. Belohne dich für deine Leistungen, für die kleinen Ziele, die du jeden Tag erreichst. Iss ein Eis, kaufe ein Buch, geh in die Stadt. Gebe dir selbst die Erlaubnis, glücklich zu sein.
  • Schiebe deine Projekte nicht auf. Die Zeit ist jetzt reif! Höre nicht auf, deine Ziele zu verfolgen, um anderen Menschen zu helfen, ihre Träume zu verwirklichen. Du bist dein wichtigstes Projekt und deine wichtigste Investition. Wenn du deine Träume immer weiter aufschiebst, wirst du irgendwann frustriert sein, weil dir klar wird, wie viel du hättest erreichen können, wenn du einfach deine Ängste überwunden hättest.

Weitere Tipps und Leitsätze

  • Sprich so gut wie möglich über dich selbst. Gehe nicht zu hart mit dir ins Gericht. Sprich mit anderen über deine Qualitäten. Wenn du mitfühlend und großzügig mit dir selbst umgehst, wirst du dich wohlfühlen.
  • Wähle deinen Kreis gut aus. Vermeide es, dich mit toxischen Menschen oder Nörglern zu umgeben. Umgib dich nur mit Menschen, die dir positive Gefühle vermitteln und dich begeistern können.
  • Dekoriere deine Räume. Verwende jedes dekorative Element, das dir gefällt, damit du dich in deinem Zuhause wohl fühlst. Obwohl Glück nicht von physischen Strukturen abhängt, kann ein aufgeräumtes Zuhause dazu beitragen, dass du dich ruhig fühlst. Auch Farben sind wichtig, denn sie übertragen Energie.
  • Nimm eine positive Haltung ein. Befreie dich von Ärger und Groll und vermeide es, Dinge persönlich zu nehmen. Bedenke, dass wir alle ein Spiegelbild unseres inneren Zustands sind. Daher sind einige der Dinge, die Menschen zu dir sagen, einfach Projektionen ihrer selbst.

Hast du immer noch Probleme damit, mit dir selbst zufrieden zu sein?

Wenn dein Selbstwertgefühl angeknackst ist, kannst du die obigen Tipps und Leitsätze anwenden. Sie werden dir helfen zu erkennen, dass du mit dir selbst glücklich und zufrieden sein kannst, ohne von anderen abhängig zu sein!

Aber du solltest auch daran denken, dass dir all dies nicht von heute auf morgen gelingen wird. Wenn du liebevoll mit dir selbst umgehst und für die kleinen Fortschritte dankbar bist, bist du auf dem richtigen Weg! Außerdem wirst du dann damit beginnen, wichtige Entscheidungen zu treffen, die dein Leben zum Positiven verändern werden.

Es könnte dich interessieren ...
Anleitung zum Glücklichsein
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Anleitung zum Glücklichsein

Wer will nicht glücklichsein? Philosophen, Denker, Psychologen und wir alle haben uns schon einmal die Frage gestellt, wie Glück erreicht werden ka...



  • Aguado, M., Calvo, D., Dessal, C., Riechmann, J., González, J. A., & Montes, C. (2012). La necesidad de repensar el bienestar humano en un mundo cambiante. PAPELES de Relaciones Ecosociales y Cambio Global.
  • Margot, J.-P. (2011). LA FELICIDAD. Praxis Filosófica.
  • Chopra, D. (1999). El camino hacia el amor. Biblioteca de Bolsillo.
  • S, J. I. (2006). Sobre el amor. Fragmentos Del Libro «Al Margen de La Ciencia».
  • Savater, F. (1995). Ética Como Amor Propio. Libro de Mano.