Wie deine Kinder vom Malen profitieren

6 April, 2019
Wenn du das Malen bei deinen Kindern förderst, förderst du viel mehr als nur ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit!

Kennst du die Vorteile, die das Malen für dein Kind hat? Wir laden dich ein, sie kennenzulernen.  Malen ist ideal, um ihre motorischen und mentalen Fähigkeiten zu entwickeln. Es stärkt auch das Lernen und die psychologische und emotionale Entwicklung.

Lass deine Kinder viel malen!

Die Vorteile, dein Kind zum Malen zu animieren sind zahlreich und das Gute daran ist: die Kinder lieben es. Sie machen sich keine Gedanken darüber, was andere über ihre „Gemälde“ sagen werden, sie haben keine Vorurteile, um ihre Zeichnungen zu zeigen, und auch keine emotionalen oder mentalen Barrieren, wenn sie malen.

Mit wenigen Farben und Papier kann dein Kind zaubern. Manchmal sehen wir nur einige Striche. Zu anderen Zeiten siehst du plötzlich in deinem Kind einen zukünftigen Salvador Dalí.

Darüber hinaus kannst du selbst an der kreativen Aktivität teilnehmen und die Bindung zu deinem Kind stärken. Also pack die Buntstifte aus und beginnt zu malen!

Kinder malenFördere Rationalität, Emotionalität und Kreativität

Das Malen ermöglicht es Kindern, die rationale Seite ihres Gehirns, die linke Seite und die emotionale und kreative Seite, die der rechten Seite entspricht, zu stärken. Ganz spielerisch führt das Zeichnen des Kindes zur weiteren Entwicklung seines Gehirns.

Wenn ein Kind die feinmotorische Bewegung beherrscht und kontrolliert, reift das grafische Layout auf psychologischer, motorischer, intellektueller und affektiver Ebene. Das Zeichnen ist eine großartige Fähigkeit, die wir bei Kindern von klein auf fördern sollten.

Raus mit Stubenhockern!

Bewegungsspiele für fettleibige Kinder

Malen ermutigt zu Fantasie und Kreativität

Kinder wissen nicht, welche Wörter auf Papier geschrieben sind, deshalb kann man sie in Faszination versetzen, wenn sie Geschichten mit vielen Farben und Zeichnungen betrachten. Es ist praktisch die Sprache, die sie verstehen.

Wenn dein Kind anfängt zu malen, öffnet sich der Weg zur Fantasie. Durch das Zeichnen von Strichen auf einem Blatt beginnt es, Charaktere und Objekte darzustellen, die es aus seiner Umgebung auswählt. Es beginnt auch zu verbalisieren, was es tut. „Das da ist das Gras, der Baum,…“

Das Kind verwendet seine Zeichnungen als Unterstützung für unglaubliche und fantastische Geschichten, die es seiner Fantasie verdankt. Nutze die Gelegenheit, die Welt deines Kleinen zu erkunden, frage es nach seinen Zeichnungen und du wirst vom Reichtum seines Erfindergeistes überrascht sein.

Kind beim MalenMalen entwickelt die Koordinierung von Gehirn, Auge und Hand

Die ersten Striche, die ein Kind kritzelt, sind nicht gerade bedeutungsschwer. Zu diesem Zeitpunkt hat das Kind die Koordination zwischen Gehirn, Auge und Hand noch nicht entwickelt. Deshalb wird seine Zeichnung ohne Ordnung und Bedeutung sein und auch über den Rand des Papiers hinausgehen.

Lass dein Kind den Stift nehmen, wie es will, es experimentiert. Es wird viel Druck auf die Hand ausgeübt, die Bewegungen kommen aus dem ganzen Arm und manchmal auch aus ihrem gesamten Körper, als ob sie mit dem Stift tanzen würden.

Nach und nach perfektioniert das Kind die Zeichnung. Du wirst immer mehr feststellen, dass die Bewegungen, die es macht, mit den Linien auf Papier zusammenhängen. Das Zeichnen entwickelt Feinmotorik, da es die Fingerbewegung vorantreibt, was später den Schreibprozess erleichtert.

Wissenswert:

Streit unter Geschwistern vermeiden

Zeichnungen zeigen Entwicklungsetappen deines Kindes

Die Zeichnungen deines Kindes lassen Stufen und Vorgänge seiner Entwicklung erkennen, z. B. wenn das Kind beginnt, zu laufen oder es anfängt zu sprechen. Auch die Zeichnung durchläuft Stufen, während das Kind wächst und reift. Zunächst wird dein Kind nur unkoordiniert mit dem Stift Striche ziehen.

Nach etwa 18 Monaten folgt die Phase, in der die Linien geordneter sind und bis zu 3 oder 4 Jahre dauern. Dann kommen die vorzeitlichen Zeichnungen bis zum Alter von 6 Jahren.

Bühne frei für die unvergesslichen menschlichen Strichmännchen, eines Kreises, der den Kopf darstellt, und zwei vertikale Linien, die die Beine darstellen, die in dieser Phase üblich sind.

Sobald du dich und deine Familie zum ersten Mal auf einem solchen Kunstwerk vertreten erkennst, garantieren wir dir, dass du buchstäblich vor Stolz und Liebe für dein Kind „sterben“ wirst.

beim MalenRegt Konzentration und Beobachtungssinn an

Zu den Vorteilen des Malens gehört auch der Anreiz zur Konzentration und Ausdauer. Es hilft Kindern, ihre Ideen und die Wahrnehmung ihrer Umgebung zu organisieren, da das Kind auf das zurückgreift, was es zu zeichnen weiß.

Dies regt auch das Gefühl der Beobachtung an. Dadurch wird das Gehirn dazu gebracht, die Realität auf dem Papier darzustellen. Dies fördert die Entwicklung der visuellen Wahrnehmung und des abstrakten Denkens.

Malen begünstigt die emotionale Intelligenz

Malen oder Zeichnen begünstigt die emotionale Intelligenz von Kindern, da Kinder Emotionen erkennen, die sie später mit Farben auf Papier ausdrücken können.

Zu den Vorteilen des Zeichnens zählt, dass es die psychische Gesundheit der Kleinen stärkt. Diese Aktivität beruhigt und besänftigt sie, löst kleine Probleme oder komplizierte Situationen, die sie um sich herum wahrnehmen. Es ermöglicht ihnen, Spaß zu haben und zu genießen.

Wenn ein Kind beginnt, das grafische Layout zu beherrschen, reift es psychologisch, emotional, motorisch und affektiv. Dies trägt zur Bildung seiner Persönlichkeit bei.

beim ZeichnenStärkt das Selbstwertgefühl

Zeichnen, Malen oder auch Basteln stärken das Selbstwertgefühl. Kinder möchten mit ihrem künstlerischen Können herausstechen. Das bringt ihnen Freude und Zufriedenheit. Sie haben das Gefühl, etwas Wichtiges zu tun.

Dann schenken sie uns ihre ersten Kunstwerke mit großem Stolz. Für sie ist es etwas Historisches und auch für ihre Entwicklung. Deshalb ist es so wichtig, ihre Kunstwerke zu fördern und zu begrüßen.

Nutze die Gelegenheit, um dich für das, was deine Kinder malen und tun, zu interessieren. Die Malerei ist eine der ersten Formen der Kommunikation und des Ausdrucks. Sie erkunden damit so etwas wie eine neue Sprache.

Entwickelt Sensibilität

Kinder vermitteln ihre Emotionen mit der Zeichnung. Durch die Kunst schlagen Kinder Brücken zwischen ihren Gefühlen und ihrem Wissen. Ein Vorteil des Zeichnens besteht darin, dass dein Kind, indem es ein Bild auf Papier festhält, die Welt um sich und seine Erfahrungen damit verändert.

Wichtig:

Zwinge dein Kind niemals zum Zeichnen, wenn es das in diesem Moment nicht will. Respektiere seinen Rhythmus, der Tag wird kommen, an dem dein Kind seine Aufmerksamkeit auf das Zeichnen oder Malen lenkt. Lass es die Farben wählen und was es zeichnen möchte.

Lobe dein Kind immer für die Zeichnungen, die es gemacht hat. Du wirst sehen, wie dadurch sein Selbstbewusstsein wächst und dies seine künstlerischen Fähigkeiten stärkt.

  • Feldman, Jean RAutoestima para niños: juegos, actividades, recursos, experiencias creativas. Alfaomega, 2002.
  • López, Moises MatóEl baúl mágico: Imaginación y creatividad con niños de 4 a 7 años. Ñaque, 2006.
  • Pallás, Maria del Carmen Martorell, et al. “Convivencia e inteligencia emocional en niños en edad escolar.” European Journal of Education and Psychology 2.1 (2009): 69-78.