Was ist Ananas-Bromelain und welche Vorteile bietet es?

Hast du schon von Ananas-Bromelain gehört? Dieser in der Ananas enthaltene Stoff kann positive Auswirkungen auf deine Gesundheit und dein Verdauungssystem haben. Lies weiter, um sie zu entdecken!
Was ist Ananas-Bromelain und welche Vorteile bietet es?

Geschrieben von babel

Letzte Aktualisierung: 10. November 2022

Das in der Ananas enthaltene Ananas-Bromelain ist eine der Verbindungen mit ernährungsphysiologischen Eigenschaften, die das Interesse an dieser Frucht wecken. Die Ananas ist eine der weltweit am meisten konsumierten exotischen Früchte. Sie ist in warmen Klimazonen beheimatet und hat sich auf allen 5 Kontinenten verbreitet.

Das in ihr enthaltene Ananas-Bromelain ist nichts anderes als eine Reihe von Enzymen, die Funktionen bei der Verdauung übernehmen. Diesem Element verdankt die Ananas einen Großteil ihrer Eigenschaften. Aus diesem Grund werden wir dir im Folgenden detailliert erklären, welche Vorteile der Verzehr von Bromelain mit sich bringt und wie du sein Potenzial nutzen kannst.

Ananas-Bromelain: Ein proteolytisches Enzym

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Ananas-Bromelain um eine Reihe von Verdauungsenzymen, die in der Lage sind, Proteine in ihre einzelnen Aminosäuren zu zerlegen. Laut einer im Journal of the Science of Food and Agriculture veröffentlichten Studie wird diese Substanz aufgrund ihrer Eigenschaften isoliert vermarktet.

Es dient zur Vorbeugung von Verdauungsbeschwerden nach großen Mahlzeiten. Dieses Enzym hat sich als nützlich bei der Verbesserung des Stoffwechsels von Nährstoffen erwiesen, was den Prozess angenehmer macht. Darüber hinaus hat es eine Reihe weiterer sekundärer Funktionen, darunter die folgenden:

Es gibt sogar Untersuchungen, die behaupten, dass Ananas-Bromelain eine regulierende Funktion auf das Immunsystem ausüben und dessen Funktion verbessern könnte. Das wäre nützlich, um Infektionen oder übertragbaren Krankheiten vorzubeugen.

Im Zuge des wissenschaftlichen Fortschritts werden immer neue Eigenschaften und Anwendungen des Stoffes entdeckt. Allerdings bedarf es weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Anwendungsbereiche genau einzugrenzen und die Dosierung zu systematisieren. Gegenwärtig können wir am besten von dem Enzym profitieren, indem wir Ananas essen.

Ananas-Bromelain - ganze Ananas
Ananas sind tropische Früchte, die sich auf der ganzen Welt verbreitet haben.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: 6 großartige entzündungshemmende Lebensmittel

Was ist der aktuelle Anwendungsrahmen?

Man kann Ananas-Bromelain nach einer großen Mahlzeit verzehren, um Verdauungsprobleme oder Magenschwere zu verringern. Daher empfiehlt sich der Verzehr von Ananas nach den Mahlzeiten, um die Verdauungsfunktion des Körpers zu erleichtern.

Außerdem trägt der Wassergehalt der Frucht dazu bei, den Prozess des Nährstoffabbaus zu erleichtern und das Risiko von Schmerzen zu verringern. Die Flüssigkeitszufuhr beugt z. B. Krankheitsbildern wie Verstopfung vor, insbesondere bei Patienten mit neurologischen Erkrankungen.

Da noch keine Ananas-Bromelain-Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt erhältlich sind, ist es am besten, auf den Verzehr von Ananas in ihrer natürlichen Form zurückzugreifen. Auf jeden Fall solltest du sie nicht als Sirup zu dir nehmen, da dieser einen viel höheren Zuckergehalt hat, der gesundheitsschädlich sein kann.

Nebenwirkungen von Ananas-Bromelain

Obwohl die Einnahme von Ananas-Bromelain fast immer von Vorteil ist, führt der übermäßige Verzehr zum Auftreten bestimmter Nebenwirkungen. Die häufigsten sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Überempfindlichkeitsreaktionen. Allerdings treten sie nicht sehr oft auf.

Außerdem kann Bromelain Wechselwirkungen mit gerinnungshemmenden Medikamenten haben. Des Weiteren kann es die Wirkung von Antibiotika verstärken, da es synergetisch mit ihnen wirkt.

Andere Lebensmittel, die eine gesunde Verdauung fördern

Bromelain ist charakteristisch für die Ananas. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Verdauungsenzyme, die sich in anderen Lebensmitteln finden lassen. Ein Beispiel ist die Papaya, die reich an Proteasen ist, die beim Proteinabbau helfen. Die Mango ist eine weitere Frucht, die eine große Menge an Enzymen enthält, in diesem Fall Amylasen.

Andere Lebensmittel wie Avocado oder Kiwi enthalten Verbindungen, die die Verdauung erleichtern und so die mit der Darmpassage verbundenen Beschwerden verringern. Der regelmäßige Verzehr dieser Früchte soll Verstopfung verringern.

Ananas-Bromelain - frische Ananas
Ananas-Bromelain wirkt als Verdauungsenzym und ist nützlich, wenn es nach großen Mahlzeiten verzehrt wird.

Ananas-Bromelain zur Erleichterung der Verdauung

Wie du gesehen hast, ist Bromelain eine Substanz, die zur Verbesserung der Verdauung beiträgt. Aus diesem Grund wird seine Einnahme nach einer großen Mahlzeit empfohlen. Gleichzeitig wirkt es entzündungshemmend und hilft so, den Ausbruch komplexer Krankheiten zu verhindern, die mit systemischen Entzündungen zusammenhängen.

Die beste Methode, um die Aufnahme von Bromelain zu gewährleisten, ist der Verzehr von Ananas. Aufgrund der neuen Eigenschaften, die diesem Enzym zugeschrieben werden, werden heutzutage jedoch auch Nahrungsergänzungsmittel entwickelt.

Ananas-Bromelain ist eine sichere Substanz, da sie nur wenige Nebenwirkungen hat. Dennoch sollte man beachten, dass sie mit einigen Medikamenten in Wechselwirkung treten kann. Deshalb ist es notwendig, im Zweifelsfall einen Spezialisten zu konsultieren.

Wenn du häufig unter Verdauungsproblemen leidest, empfehlen wir dir, Ananas in ihrer natürlichen Form nach den Mahlzeiten zu konsumieren. Auf diese Weise können die Beschwerden nach und nach abklingen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Welche Vorteile hat der Verzehr von Ananas am Abend?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Welche Vorteile hat der Verzehr von Ananas am Abend?

Man nimmt an, dass der Verzehr von Ananas am Abend die Schlafqualität und die Gewichtsabnahme fördert. Was sagen die Beweise?



  • Mazila Ramli AN., Tuan Aznan TN., Illias R., Bromelain: from production to commercialisation. J Sci Food Agric, 2017. 97 (5): 1386-1395.
  • Muhammad ZA., Ahmad T., Therapeutic uses of pineapple-extracted bromelain in surgical care – a review. J Pak Med Assoc, 2017. 67 (1): 121-125.
  • Velderrain-Rodriguez, Gustavo, et al. “Effect of dietary fiber on the bioaccessibility of phenolic compounds of mango, papaya and pineapple fruits by an in vitro digestion model.” Food Science and Technology 36.2 (2016): 188-194.
  • Rathnavelu V., Alitheen NB., Sohila S., Kanagesan S., et al., Potential role of bromelain in clinical and therapeutic applications. Biomed Rep, 2016. 5 (3): 283-288.
  • Couso, Laura M. Ávila, et al. “Ensayo clínico controlado y aleatorizado. Constipación en pacientes con enfermedades neurológicas. Comparación de dos tratamientos (combinación de laxantes osmóticos y estimulantes).” Acta Gastroenterológica Latinoamericana 46.3 (2016): 192-200.
  • Errasti, María Eugenia. Estudio de posibles aplicaciones farmacológicas de extractos de especies de bromeliáceas y su comparación con bromelina. Diss. Universidad Nacional de La Plata, 2013.
  • Kaur, Lovedeep, and Mike Boland. “Influence of kiwifruit on protein digestion.” Advances in food and nutrition research. Vol. 68. Academic Press, 2013. 149-167.