Vorteile von Propolis für deine Mundgesundheit

Propolis ist ein natürlich vorkommender Inhaltsstoff mit antimikrobiellen Eigenschaften. Einigen Forschungen zufolge trägt sie zur Pflege der Mundgesundheit bei. Aber warum ist das so? Finde es hier heraus!
Vorteile von Propolis für deine Mundgesundheit

Letzte Aktualisierung: 05. Juli 2021

Als ein natürlicher Inhaltsstoff ist Propolis für die Mundgesundheit hilfreich. Aufgrund ihrer interessanten pharmakologischen Zusammensetzung – zu der Flavonoide, Phenolsäuren und Ester gehören – wird sie seit Jahren als Hilfsmittel zum Schutz von Zähnen und Zahnfleisch eingesetzt.

Wie ein in der Zeitschrift Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine veröffentlichter Artikel erklärt, haben Präparate, die auf diesem Inhaltsstoff basieren, tatsächlich eine Vielzahl von Anwendungen in der Zahnmedizin. Insbesondere machen sie sich seine antimikrobiellen, antiviralen, schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften zunutze. Möchtest du mehr über die Vorzüge von Propolis für die Mundgesundheit erfahren?

Die wichtigsten Vorteile von Propolis für deine Mundgesundheit

Propolis wird auch als „Bienenleim“ oder „Bienenharz“ bezeichnet. Der Grund dafür ist, dass es sich um ein Material handelt, mit dem die Bienen die Wände ihres Bienenstocks abdichten und ihn vor äußeren Einflüssen schützen, die ihn verunreinigen können.

Es handelt sich um ein harziges, gelblich-braunes oder dunkelbraunes Material, das durch das Mischen von Substanzen aus Baumknospen und anderen botanischen Quellen mit einer von Bienendrüsen abgesonderten Substanz entsteht.

Schon seit dem Altertum schätzen die Menschen Propolis, da ihr Reichtum an Nährstoffen und bioaktiven Verbindungen dazu beiträgt, die Gesundheit zu verbessern und dem Auftreten von Krankheiten vorzubeugen. Laut einer Veröffentlichung in der Zeitschrift Nutrients finden sich in ihr folgende Inhaltsstoffe:

  • Phenolsäuren
  • Flavonoide
  • Ester
  • Diterpene
  • Sesquiterpene
  • Lignane
  • Aromatische Aldehyde
  • Alkohole
  • Aminosäuren
  • Fettsäuren
  • Vitamine und Mineralien

Obwohl die Verwendungsmöglichkeiten dieser Substanz auf medizinischer Ebene recht breit gefächert sind, werden wir uns in diesem Artikel auf die Vorteile von Propolis für die Mundgesundheit konzentrieren. Wusstest du, dass sie hilft, Karies und Parodontalerkrankungen zu verhindern? Außerdem wirst du erfahren, was die Wissenschaft zu diesem Thema sagt.

Karies
Mit Propolis kann man Karies verhindern, da ihre antimikrobielle Aktivität die Vermehrung von Mikroorganismen im Mund stoppt.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Was ist Zahnkaries und wie entsteht sie?

Propolis zur Kariesprophylaxe

Eine der Hauptanwendungen von Propolis für die Mundgesundheit ist die Vorbeugung von Karies. In diesem Zusammenhang besagt eine im Ethiopian Journal of Health Sciences veröffentlichte Studie, dass dieser Inhaltsstoff antibakterielle Eigenschaften besitzt, die Krankheitserreger im Mund wie Streptococcus spp, Streptococcus mutans und Streptococcus sobrinus bekämpfen.

Diese Bakterien sind für die Entstehung von Karies und anderen Zahnerkrankungen verantwortlich. Propolis hemmt vor allem ihre enzymatische Aktivität und Zellteilung, was wiederum ihre Vermehrung verhindert. Darüber hinaus bekämpft sie aufgrund ihres Gehalts an Flavonoiden und organischen Säuren auch andere Mundbakterien, die Entzündungen verursachen.

Propolis bei Parodontalerkrankungen

Die antimykotischen und antimikrobiellen Eigenschaften von Propolis sind ebenfalls für die Vorbeugung und Behandlung von Parodontalerkrankungen nützlich. In einem Forschungsartikel, der im Journal of Dental Research, Dental Clinics, Dental Prospects veröffentlicht wurde, wurde festgestellt, dass ihre Extrakte parodontopathische Bakterien wie zum Beispiel die folgenden bekämpfen:

  • Capnocytophaga gingivalis
  • Prevotella intermedia
  • Fusobacterium nucleatum
  • Porphyromonas gingivalis

Ebenso scheint sie zur Vorbeugung von Knochenschwund bei parodontalen Erkrankungen beizutragen und verhindert gleichzeitig das Wachstum von Mikroorganismen, die eine Superinfektion verursachen, wie Staphylococcus aureus, Escherichia coli und Candida albicans.

Propolis als Entzündungshemmer

Die in Propolis enthaltenen Flavonoide und Kaffeesäuren verleihen ihr eine starke entzündungshemmende Wirkung, die bei der Behandlung von Zahnerkrankungen, die mit Entzündungen einhergehen, wie beispielsweise Gingivitis, nützlich ist.

In einer Studie, die im Journal of Dentomaxillofacial Science veröffentlicht wurde, erwies sich dieses harzige Material aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung als nützliches Mittel zur Pulpaabdeckung.

Wenn du Propolis als natürliches Heilmittel nutzen willst, kannst du 30 Tropfen Propolis-Extrakt in ein halbes Glas Wasser (100 Milliliter) geben. Anschließend verwendest du diese Flüssigkeit 2 bis 3 Mal am Tag zum Spülen. Darüber hinaus empfiehlt sich die Verwendung von kaltem Wasser, wenn spürbare Entzündungen des Zahnfleisches vorliegen.

Antivirale Aktivität von Propolis

Man sollte nicht übersehen, dass auch Viren die Mundgesundheit beeinflussen. Und in diesem Kontext erweist sich Propolis ebenfalls als großartiger Verbündeter, da ihre Extrakte helfen, das Eindringen von Viren zu hemmen. Die Wissenschaft führt ihre antivirale Wirkung auf ihren Gehalt an Polyphenolen, Flavonoiden und Phenylcarbonsäuren zurück.

Laut einer Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Phytotherapy Research haben wässrige und ethanolische Propolis-Extrakte ein starkes antivirales Potenzial, insbesondere gegen das Herpes-simplex-Virus (HSV-1), das Gingivostomatitis (Mundfäule) und Fieberbläschen verursacht.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Wissenswertes über die Bakterien im Mund

Ist es sicher, Bienenleim für die Pflege der Mundgesundheit zu verwenden?

Propolis für die Mundgesundheit
Die Anwendung von Propolis für die Mundgesundheit ist bei den meisten Menschen unbedenklich. Sie stellt jedoch keine Primärbehandlung dar.

Für die meisten gesunden Erwachsenen ist Propolis nützlich und stellt bei richtiger Anwendung kein Risiko dar. Aber es gibt auch Berichte über Fälle von Allergien gegen dieses harzige Material, die sich durch Hautausschläge äußern. Des Weiteren kann es die Mundschleimhäute reizen.

Es wird nicht für schwangere Frauen empfohlen, da zu diesem Zeitpunkt nur wenig Literatur über seine Wirkung vorhanden ist. Darüber hinaus wird vor möglichen Wechselwirkungen mit antiviralen, krebshemmenden, antibiotischen und entzündungshemmenden Medikamenten gewarnt.

Zu den allergischen Manifestationen gehören folgende:

  • Hautausschlag
  • Cheilitis
  • Schmerzen im Mund
  • Lippenödem
  • Schälen der Lippen

Zum jetzigen Zeitpunkt raten die Spezialisten zu weiteren Studien, um sichere Richtlinien für die Verwendung von Propolis in der Zahnmedizin und Medizin zu bestimmen. Die Ergebnisse sind zwar vielversprechend, aber noch nicht ausreichend, um diesen Inhaltsstoff als Mittel der ersten Wahl zu betrachten.

Propolis: ein Hilfsmittel für deine Mundgesundheit

Es ist kein Wundermittel gegen Zahninfektionen, aber Propolis hat durchaus Potential als Hilfsmittel bei der Pflege und Erhaltung der Mundgesundheit. Infolgedessen wurden Zahnpasten, Spülungen, Extrakte, Balsame, Tinkturen und eine Vielzahl anderer Produkte aus diesem Inhaltsstoff entwickelt.

In jedem Fall sollte man mit Propolis sparsam umgehen und sie lediglich als Hilfsmittel und nicht als Heilmittel benutzen. Deshalb solltest du stets die Anwendungsempfehlungen des Produktherstellers befolgen. Bei Zahnerkrankungen suchst du am besten deinen Zahnarzt auf.

Es könnte dich interessieren ...
Propolis gegen erste Erkältungs- und Grippeanzeichen
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Propolis gegen erste Erkältungs- und Grippeanzeichen

%%excerpt%% Propolis ist ein hervorragendes, natürliches Antibiotikum und daher wirksam bei den ersten Symptomen einer Erkältung oder Grippe.



  • Więckiewicz W, Miernik M, Więckiewicz M, Morawiec T. Does propolis help to maintain oral health?. Evid Based Complement Alternat Med. 2013;2013:351062. doi:10.1155/2013/351062
  • Braakhuis A. Evidence on the Health Benefits of Supplemental Propolis. Nutrients. 2019;11(11):2705. Published 2019 Nov 8. doi:10.3390/nu11112705
  • Abbasi AJ, Mohammadi F, Bayat M, et al. Applications of Propolis in Dentistry: A Review. Ethiop J Health Sci. 2018;28(4):505-512. doi:10.4314/ejhs.v28i4.16
  • Khurshid Z, Naseem M, Zafar MS, Najeeb S, Zohaib S. Propolis: A natural biomaterial for dental and oral healthcare. J Dent Res Dent Clin Dent Prospects. 2017;11(4):265-274. doi:10.15171/joddd.2017.046
  • Sabir, A. (2016). The healing actions of propolis on direct pulp capping treatment : A review. Journal of Dentomaxillofacial Science, 1(1), 188. https://doi.org/10.15562/jdmfs.v1i1.145
  • Schnitzler P, Neuner A, Nolkemper S, Zundel C, Nowack H, Sensch KH, Reichling J. Antiviral activity and mode of action of propolis extracts and selected compounds. Phytother Res. 2010 Jan;24 Suppl 1:S20-8. doi: 10.1002/ptr.2868. Erratum in: Phytother Res. 2010 Apr;24(4):632. PMID: 19472427.
  • Brailo V, Boras VV, Alajbeg I, Juras V. Delayed contact sensitivity on the lips and oral mucosa due to propolis-case report. Med Oral Patol Oral Cir Bucal. 2006 Jul 1;11(4):E303-4. PMID: 16816812.
  • Hausen BM, Wollenweber E, Senff H, Post B. Propolis allergy. (I). Origin, properties, usage and literature review. Contact Dermatitis. 1987 Sep;17(3):163-70. doi: 10.1111/j.1600-0536.1987.tb02699.x. PMID: 3315436.