Vinaigrette mit Orangensaft: Zubereitungstipp

22 Februar, 2019
So unterschiedlich die Geschmäcker sind, so zahlreich sind auch die Möglichkeiten, eine Vinaigrette zuzubereiten. Hier stellen wir dir das Rezept für eine Vinaigrette mit Orangensaft vor. Der leicht zitrusartige Geschmack verfeinert Salate und versorgt mit viel Vitamin C.

So unterschiedlich die Geschmäcker sind, so zahlreich sind auch die Möglichkeiten, eine Vinaigrette zuzubereiten. Hier stellen wir dir das Rezept für eine Vinaigrette mit Orangensaft vor. Der leicht zitrusartige Geschmack verfeinert Salate und versorgt dich mit viel Vitamin C.

Es gibt viele verschiedene Arten und Weisen, wie Salatsoßen und Dressings hergestellt werden können. Jedoch hängt dies vom persönlichen Gusto ab. Sie können also einen intensiven oder milden Geschmack haben und sauer oder süß sein.

Wer gerne Zitrusfrüchte mag, findet sicherlich Gefallen an einer leckeren Vinaigrette mit Orangensaft.

Für ihre Zubereitung kann jede Art von Öl verwendet werden. Vor allem eignet sich extra natives Olivenöl, aber auch Nuss- und Haselnussöl oder irgendein anderes ist möglich. Für den Essig bieten sich weiterhin Apfel-, Rotwein- und Balsamicoessig an.

Falls du zitrusartige Geschmäcker bevorzugst, dann kannst du von den Vorteilen einer reichlichen Vitamin-C-Zufuhr profitieren. Insbesondere Orangen, Zitronen und Limetten enthalten viel Vitamin C; auch Grapefruits können eine Alternative sein.

Vinaigrette mit Orangensaft: klassisches Rezept

Vinaigrette mit Orangensaft: klassisches Rezept

Zutaten

  • 1 Orange
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Senf (30 ml)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Presse die Orange und die halbe Zitrone aus.
  2. Fülle den erhaltenen Saft in ein Gefäß, in dem du die Vinaigrette aufbewahren möchtest.
  3. Füge den Senf sowie das Öl hinzu und schüttle das Gefäß gut durch, damit sich die Zutaten vermischen.
  4. Würze nach Geschmack.

Hierbei handelt es sich um ein schmackhaftes Dressing, das du für einige Tage im Kühlschrank lagern kannst. Die Vinaigrette mit Orangensaft eignet sich hervorragend, um Salate, Gemüse, Fleisch und Fisch zu verfeinern. Außerdem enthält sie viele wertvolle Nährstoffe einer Zitrusfrucht.

Lies auch: 10 Gründe, warum Apfelessig so gesund ist

Vinagrette mit Orangensaft und Knoblauch

Zutaten

  • ¼ Glas frischer Orangensaft (50 ml)
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Apfelessig
  • 1 EL Senf (15 ml)
  • Salz
  • gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Reibe das Innere der Schale, die du für das Dressing verwenden möchtest, mit einer halbierten Knoblauchzehe ein.
  2. Füge das Öl und den Orangensaft hinzu. Das klassische Verhältnis entspricht 3 EL Öl zu 1 EL Essig, aber dies hängt letztendlich vom persönlichen Geschmack ab.
  3. Gib ein klein wenig Apfelessig, Senf und eine Prise Salz dazu.
  4. Gib weiterhin den frisch gemahlenen Pfeffer hinzu.
  5. Schüttle alles gut durch, damit sich die einzelnen Bestandteile miteinander vermischen.

Im Kühlschrank kann die Vinaigrette etwa zehn Tage lang aufbewahrt werden, ohne ihr Aroma zu verlieren.

Schon gewusst? Die unbekannten Vorzüge der Orange

Orangen-Vinaigrette mit Honig für den Salat

Orangen-Vinaigrette mit Honig für den Salat

Zutaten für die Orangen-Vinaigrette

  • 1 EL Petersilie (15 g)
  • 2 EL weißer Essig (30 ml)
  • 2 EL Honig (50 ml)
  • ½ Tasse Olivenöl (125 ml)
  • 1 EL geriebene Orangenschale (15 g)
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft (30 ml)
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Salat

  • 10 Salatblätter (vom italienischen oder französischen Blattsalat)
  • 1 Orange (in einzelnen Scheiben)
  • 1 ½ EL gebrannte Mandeln (30 g)

Zubereitung

  1. Vermische in einer Schale die Petersilie, den weißen Essig, den Honig und das Olivenöl.
  2. Gib den Orangensaft hinzu und vermenge alles gut mithilfe eines Stäbchens.
  3. Würze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
  4. Lege in eine Salatschüssel die Salatblätter.
  5. Überziehe den Salat mit der Orangen-Vinaigrette und rühre gut um, bis er vollständig bedeckt ist.
  6. Verziere den Salat zuletzt mit den einzelnen Orangenscheiben und den gebrannten Mandeln.

Weitere Variante der Orangen-Vinaigrette

Zutaten

  • 3 EL Orangensaft (45 ml)
  • 2 EL Balsamicoessig aus Modena (30 ml)
  • 1 EL Senf (15 ml)
  • 2 EL Honig (50 g)
  • gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Gib in einen tiefen Behälter den Orangensaft, den Balsamicoessig, den Senf, den Honig und den Pfeffer.
  2. Vermische alle Zutaten gut, damit sich die verschiedenen Geschmäcker und Aromen entfalten.

Mit dieser Vinaigrette mit Orangensaft kann nun Salat, Fleisch oder Fisch angerichtet werden.

Tipps

  • Die Vinaigrette kann problemlos für mindestens zehn Tage im Kühlschrank gelagert werden.
  • Falls du frisch gepressten Orangensaft verwenden möchtest, dann kannst du diesen einfach vor dem Servieren dazugeben. Die übrigen Zutaten kommen derweil in den Kühlschrank. Dadurch verliert er weder seine Nährstoffe noch seine Vitamine.

Regelmäßiger Verzehr von Zitrusfrüchten: die Vorteile

Zitrusfrüchte zeichnen sich durch ihren säuerlichen Geschmack aus und sind weiterhin reich an ätherischen Ölen. Außerdem sind sie wahre Vitaminbomben (A, B1, B2 y C) und besitzen viele Mineralstoffe (Kalium, Kupfer, Schwefel), die der Entgiftung des Körpers zugute kommen.

Zu den bekanntesten Zitrufrüchten zählen neben der süßen Orange auch die Bitterorange, die Zitrone, die Mandarine, die Grapefruit und die Limette.