Trockenes, strohiges Haar behandeln

· 14 Juli, 2016
Die Eigenschaften der natürlichen Zutaten dieser Masken sind perfekt, um das Haar zu nähren und zu reparieren. Um die Wirkung zusätzlich zu verstärken, empfiehlt es sich, das Haar mit einer Plastikhaube zu bedecken.

Häufige Wärmebehandlungen mit dem Glätteisen oder Föhn, die Verwendung von Chemikalien oder auch Sonnenexposition schaden dem Haar und auch der Kopfhaut. Und du bekommst trockenes, strohiges Haar.

Wenn du trockenes, strohiges Haar hast oder wenn sich Spliss zeigt, dann solltest du unseren heutigen Beitrag lesen, in dem du verschiedene Tipps zur Haarpflege findest. Profitiere auch du davon!

Die besten natürlichen Behandlungen für strohiges Haar

Du kennst sicher Produkte die in Supermärkten oder im Fachhandel zur Haarpflege und Regeneration angeboten werden. Doch es ist nicht erforderlich, viel Geld auszugeben oder daran zu glauben, was diese Produkte alles versprechen, denn dies ist nicht immer der Fall.

Am besten wählst du selbstgemachte Behandlungen, deren Zutaten preiswert und effektiv sind und die du wahrscheinlich schon zu Hause hast. Heute stellen wir dir einige davon vor:

Lesetipp: Hausmittel gegen extrem trockene Haare

Aloe Vera und Olivenöl gegen strohiges Haar

Aloe Vera für das Haar

Diese Maske besteht aus nur zwei Zutaten, die jedoch für ihre gesundheits- und schönheitsfördernden Eigenschaften sehr bekannt sind.

Aloe Vera nährt und repariert das Haar und fördert überdies gleichzeitig das Wachstum. Darüber hinaus schützt dieses natürliche Gel die Haare vor Hitze und Färbemitteln.

Olivenöl macht die Haare weich und geschmeidig. Es legt sich wie ein Schutzfilm um die einzelnen Härchen.

Zutaten

  • 5 Esslöffel Aloe Vera (75 g)
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)

Zubereitung

  • Ein Aloeblatt aufschneiden und dann das Gel aus dem Inneren entnehmen.
  • Danach 5 Esslöffel Aloe in einer Schüssel mit dem Olivenöl gut vermischen.
  • Diese Maske wird dann auf das geschädigte Haar aufgetragen. Dann mindestens eine halbe Stunde lang wirken lassen.
  • Danach die Haare wie gewohnt mit Shampoo waschen und einen Conditioner (am besten einen selbstgemachten) auftragen.

Mayonnaise

Zutaten

  • 3 Esslöffel Mayonnaise (90 g)
  • 5 Tropfen Olivenöl
  • 5 Tropfen Rizinusöl
  • 2 Vitamin-E-Kapseln (wahlweise)

Zubereitung

  • In einer Schüssel das Olivenöl dann mit der Mayonnaise vermischen.
  • Das Rizinusöl dazugeben und danach den Inhalt der Vitamin-E-Kapseln darunterrühren.
  • Diese Maske dann auf die trockenen Haare auftragen, von der Mitte bis in die Spitzen.
  • Nach der Wirkzeit mit reichlich Wasser entfernen und die Haare dann wie gewohnt waschen.
  • Diese Behandlung kann dann einmal in der Woche durchgeführt werden.

Honig und Ei

Maske mit Ei für schönes Haar

Eine wundervolle Kombination, die dein trockenes, strohiges Haar zu neuem Glanz verhilft. Honig bringt Vitalität und Glanz in die Haare, die Nährstoffe und Enzyme des Eies spenden Feuchtigkeit und machen die Haare geschmeidig.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)

Zubereitung

  • Das Ei in einer Schüssel mit dem Honig vermischen.
  • Wenn du für noch mehr Feuchtigkeit sorgen möchtest, kannst du dann noch einen Löffel Kokosöl und einen Löffel Mandelöl dazugeben.
  • Die Maske dann auf die Haare geben (ab der Mitte bis in die Spitzen) und eine Plastikhaube aufsetzen.
  • Nach ungefähr 30 Minuten Wirkzeit dann mit lauwarmem Wasser ausspülen.
  • Wie gewohnt waschen und die Haare dann an der Luft trocknen lassen (keinen Föhn verwenden!).

Avocado und Kokosöl

Avocado für schönes Haar

Wenn du Spliss und trockene Haare behandeln möchtest, sind diese zwei Zutaten ausgezeichnet. Kokosöl nährt und Avocado gibt den Haaren überdies Kraft und Vitalität.

Lesetipp: Hellere, farbintensivere Haare mit Zutaten aus dem Küchenschrank

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 3 Esslöffel Kokosöl (45 g)

Zubereitung

  • Die Avocado halbieren und dann den Stein entfernen.
  • Das Fruchtfleisch entnehmen und dann mit einer Gabel oder einem Mörser pürieren.
  • Danach das Kokosöl unterrühren.
  • Diese Maske dann auf die Haare auftragen und 20 Minuten wirken lassen.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abnehmen und die Haare wie gewohnt waschen.

Olivenöl, Bier und Senf

Diese Zutaten verwenden wir heute nicht für einen Salat, sondern um die Haare zu pflegen und geschmeidig zu machen. Du kannst diese wirksame Behandlung dann zwei Mal in der Woche verwenden. Nach ungefähr einem Monat wirst du dann die Resultate sehen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)
  • 1/2 Glas Bier (100 ml)
  • 2 Esslöffel Senf (ersatzweise kannst du Mayonnaise verwenden) (30 g)

Zubereitung

  • Das Olivenöl und den Senf zusammen mit dem Bier verrühren.
  • Dann alles gut mischen bis eine homogene Paste entsteht.
  • Diese wird dann auf die Haare aufgetragen, insbesondere auf die Spitzen.
  • Nach 30 Minuten Wirkzeit kannst du diese Behandlung dann mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen.

Obst und Joghurt

Joghurt für schönes Haar

Die Nährstoffe verschiedener Früchte sind nicht nur innerlich sehr gesund, sie können auch äußerlich für verschiedene Zwecke sehr nützlich sein, da sie wunderbare antioxidative und überdies feuchtigkeitsspendende Eigenschaften aufweisen.

Dieses Rezept enthält auch Joghurt, der ebenfalls für seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften bekannt ist. Er sorgt für seidiges, geschmeidiges Haar.

Lesetipp: Die wohltuenden Wirkungen der Joghurt-Maske

Zutaten

  • ½ Banane
  • ½ Avocado
  • 3 Esslöffel Naturjoghurt (37 g)
  • 3 Pfirsichscheiben
  • 1 Vitamin-E-Kapsel (wahlweise)

Zubereitung

  • Die Banane schälen und dann halbieren. Danach in den Mixbecher geben.
  • Die Avocado halbieren und die Hälfte des Fruchtfleisches dann in den Mixbecher geben.
  • 3 Pfirsichscheiben abschneiden und dann auch dazu geben.
  • Jetzt kommt dann noch der Joghurt und das Vitamin E dazu.
  • Danach alles gut verarbeiten bis eine homogene Creme entsteht.
  • Diese wird dann auf den Haaransatz und die ganzen Haare aufgetragen. Danach eine Plastikhaube aufsetzen.
  • Eine halbe Stunde wirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser ausspülen.
  • Abschließend die Haare wie gewohnt waschen und dann Conditioner auftragen.

Olivenöl, Honig und Ei

Du kennst bereits die herausragenden Eigenschaften dieser Zutaten. Es handelt sich um eine perfekte Lösung gegen trockenes, strohiges Haar.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Das Ei in einer Schüssel mit dem Honig und dem Olivenöl verrühren.
  • Danach auf die Haarspitzen auftragen.
  • Nach einer Wirkzeit von 30 Minuten kannst du dann die Maske mit lauwarmem Wasser abnehmen.
  • Diese Behandlung dann einmal in der Woche wiederholen.