Trockene Augen in den Wechseljahren

20 März, 2020
Trockene Augen sind in den Wechseljahren nach Hitzewallungen die zweithäufigste Beschwerde, an der die Frauen in dieser Lebensphase leiden. Um diesem Problem beizukommen, ist es das Beste, einen Augenarzt um Rat zu fragen.

In den Wechseljahren macht der Körper der Frau eine Menge Veränderungen durch. Es ist zwar richtig, dass viele Frauen nur wenige oder sehr leichte Symptome verspüren. Aber andere haben sehr viel stärkere Beschwerden und eine davon sind trockene Augen.

Trockene Augen können im Grunde viele Ursachen haben. Dabei kommt es zu folgendem Problem: Es wird weniger von der Tränenflüssigkeit produziert und diese schützt normalerweise die Oberfläche des Auges. Dies führt zu zahlreichen Beschwerden. Dazu zählen Juckreiz und mitunter auch Sehstörungen. In schlimmeren Fällen kann es sogar zu Verletzungen des Auges kommen.

Man schätzt, dass fast 30 % der Bevölkerung an trockenen Auge leiden. Innerhalb dieses Prozentsatzes ist die Zahl der Frauen in den Wechseljahren jedoch sehr hoch. Fast 60 % der Frauen  leiden in dieser Phase ihres Lebens daran.

Deshalb erklären wir dir in diesem Artikel den Zusammenhang zwischen trockenen Auge und den Wechseljahren. Darüber hinaus stellen wir dir eine Reihe von Maßnahmen vor, die dir helfen können, dieses Problem und die damit einhergehenden Beschwerden zu lindern.

Welche Ursachen gibt es für trockene Augen?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine Beschwerde, die verschiedene Ursachen haben kann. Das Auftreten während der Wechseljahre scheint im Zusammenhang mit den hormonellen Veränderungen zu stehen, die im Körper der Frauen stattfinden. Denn in dieser Phase kommt es zu einer Abnahme des Östrogenspiegels.

Und dieser Rückgang des Östrogens hat Auswirkungen auf praktisch alle Flüssigkeitsausscheidungen des Organismus. So zum Beispiel auch auf die Vagina: Die Scheide wird trockener und dies beeinträchtigt in manchen Fällen den Genuss am Geschlechtsverkehr.

Leider ist es tatsächlich so: Nach den recht bekannten Hitzewallungen sind trockene Augen die zweithäufigste Beschwerde in den Wechseljahren. Außerdem schätzt man, dass dieses Problem bis zu 4 Jahre andauern kann. Doch hängt es nicht nur mit den Hormonen zusammen. Auch andere Faktoren haben Einfluss. So zum Beispiel einfach das Älterwerden. Weitere Ursachen sind:

  • Das Tragen von Kontaktlinsen
  • Auch bestimmte Medikamente, wie z.B. Antidepressiva
  • Krebsbehandlungen, wie z.B. eine Chemotherapie
  • Außerdem das übermäßige Heizen von Innenräumen, oder allgemein der Aufenthalt in Örtlichkeiten mit sehr trocken oder verschmutzter Luft

Bei trockenen Augen liegt ein gesteigertes Risiko für eine Verletzung des Augapfels vor. Diese kann entweder die Hornhaut betreffen, oder auch andere Bereiche. Darüber hinaus haben die Betroffenen das unangenehme Gefühl, Fremdkörper im Auge zu haben und es kann sogar dazu kommen, dass das Sehvermögen beeinträchtigt wird.

Frau in den Wechseljahren mit entzündeten Augen

Trockene Augen sind das zweithäufigste Leiden in den Wechseljahren

Vielleicht auch interessant für dich: Welche Symptome entstehen in den Wechseljahren?

Welche Risiken bringen trockene Augen mit sich?

Die Tränenflüssigkeit dient in erster Linie zum Schutz des Auges. Denn sie wirkt wie ein natürliches Reinigungssystem. Dadurch werden Partikel und Keime, die die Augen schädigen können, ausgeschwemmt. Wenn dieser Feuchtigkeitsfilm fehlt, kommt es zu einer schnelleren Reizung der Augen und sie sind verstärkt möglichen Verletzungen ausgesetzt.

Darüber hinaus steigt auch das Risiko einer Entzündung erheblich an. Wenn also trockene Augen unbehandelt bleiben, kann es mitunter zu Schäden am Auge kommen, oder gar zu Geschwüren.

Auge

Auch können Hornhautgeschwüre durch trockene Augen verursacht werden.

Noch ein Lesetipp: Was deine Augen über deine Gesundheit sagen

Was kannst du bei trockenen Augen in den Wechseljahren tun?

Wie du gesehen hast: Trockene Augen können einige leichtere, aber unter Umständen auch ernsthaftere Beschwerden nach sich ziehen. Daher ist es wichtig, etwas zur Behandlung dieses Problems zu tun und auch bestimmte Dinge zu berücksichtigen. Zunächst empfiehlt es sich, häufig zu blinzeln. Denn das regt die Tränendrüsen an.

Dies ist besonders wichtig, wenn du häufig vor Bildschirmen sitzt und elektronische Geräte verwendest. Da ist es das Beste, dass du deinen Augen regelmäßig eine Pause gönnst. Egal, ob du lernst oder arbeitest. Dasselbe gilt auch fürs Fernsehen.

Außerdem solltest du mit Wind und Sonne besondere Vorsicht walten lassen. Am besten trägst du immer eine Sonnenbrille. Denn diese schützt das Auge auch vor dem Eindringen von Partikeln. Außerdem solltest du es nach Möglichkeit vermeiden, dich an sehr trockenen Orten aufzuhalten.

Letzteres kannst du beispielsweise durch die Reduzierung des Einsatzes von Heizung oder Klimaanlage erreichen. Darüber hinaus ist es ratsam, zu Hause Luftbefeuchter zu verwenden. Es ist natürlich auch wichtig, einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Also auf deine Ernährung zu achten und ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

Ebenso ist eine ausreichende und gesunde Nachtruhe wichtig. Denn wenn du nicht richtig ausruhst, leiden auch deine Augen und sie werden noch empfindlicher.

Nicht nur in den Wechseljahren gilt:

Wenn du dich nicht wohl fühlst, solltest du stets einen Arzt oder eine Ärztin konsultieren. Das gilt natürlich nicht nur für Beschwerden in den Wechseljahren. Gerade trockene Augen können wirklich sehr unangenehm sein und deine Lebensqualität nicht unwesentlich beeinträchtigen. Doch es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, mit denen du dieses Problem lindern oder ganz heilen kannst.

  • Ojo seco: Síntomas y tratamientos | IMO. (n.d.). Retrieved February 24, 2020, from https://www.imo.es/es/ojo-seco
  • Ojo seco después de la menopausia | CooperVision Spain. (n.d.). Retrieved February 24, 2020, from https://coopervision.es/blog/ojo-seco-despues-de-la-menopausia
  • Lloves, Jesús Merayo. „Conceptos Actuales en Ojo Seco. Del Síndrome a la Enfermedad.“ Grupo Español de Superficie Ocular y Cornea (GESOC), Madri: 01-84.
  • Menopausia y ojos secos, lo que debes saber – Blog Instituto Oftalmológico Fernández Vega. (n.d.). Retrieved February 24, 2020, from https://fernandez-vega.com/blog/como-influye-la-menopausia-en-la-salud-ocular-de-las-mujeres/