Sukkulenten für den Innenbereich: 6 Optionen

Diese Sukkulenten sind ideal für die Dekoration in Innenräumen. Sie sind pflegeleicht und eignen sich sowohl für Bereiche mit direktem Licht als auch für weniger gut beleuchtete Bereiche.
Sukkulenten für den Innenbereich: 6 Optionen

Letzte Aktualisierung: 12. Dezember 2022

Wenn du darüber nachdenkst, deine Innenräume mit Sukkulenten zu dekorieren, wirst du diesen Artikel gerne lesen. Sukkulenten sind sehr widerstandsfähige Pflanzen und eignen sich gut für Innenräume. Aber es gibt einige Sukkulenten für den Innenbereich, die mehr als andere herausstechen, und wir werden dir hier alles über sie erzählen.

Der größte Vorzug von Sukkulenten ist, dass sie sehr widerstandsfähig sind. Daher benötigen sie nur wenig Pflege und sehen dennoch immer schön aus. Diese Pflanzen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Wasser in ihren Strukturen speichern, in den Blättern, den Wurzeln und den Stängeln. Aus diesem Grund sind sie nicht so anspruchsvoll, was das Gießen angeht, und können lange Zeit ohne Wasser auskommen.

Diese 6 Sukkulenten für den Innenbereich solltest du kennen

Bisher wurden Tausende von Sukkulenten-Arten gezählt, wobei die Familien der Aizoaceae, Cactaceae, Crassulaceae und Euphorbiaceae die beliebtesten sind. Unter ihnen gibt es einige, die sich neben ihren physischen Eigenschaften auch durch die Menge an Sonnenlicht unterscheiden, die sie benötigen.

Als Nächstes sehen wir uns an, welche sich am besten für die Dekoration im Innenbereich eignen.

1. Affenschaukel oder Schlangen-Fetthenne

Die erste der Sukkulenten, die wir zur Dekoration von Innenräumen empfehlen, trägt den wissenschaftlichen Namen Sedum morganianum. Besser bekannt ist sie als Affenschaukel oder Schlangen-Fetthenne.

Diese Sukkulente ist in Mexiko beheimatet und hat eine Eigenschaft, die viel Aufmerksamkeit erregt: Es handelt sich um eine Hängepflanze. Ihre schönen und dicken Stängel sehen in Blumenampeln toll aus.

Die Affenschaukel hat blaue oder graugrüne Blätter, die bis zu 60 Zentimeter lang werden können. Sie gehört zu den Sukkulenten, die ausreichend Sonnenlicht brauchen, um sich richtig zu entwickeln. Was die Bewässerung betrifft, so ist es am besten, zwischen den Wassergaben zu warten, bis das Substrat ausgetrocknet ist, insbesondere in Gebieten mit kaltem Klima.

Sukkulenten für den Innenbereich - Affenschaukel
Die Affenschaukel ist eine der schönsten hängenden Sukkulenten, mit denen du deine Innenräume dekorieren kannst.

2. Sukkulenten für den Innenbereich: Erbsenpflanze oder Perlenschnur

Wir machen weiter mit den hängenden Sukkulenten und stellen dir Senecio rowleyanus, besser bekannt als Erbsenpflanze, vor. Da ihre Blätter wie kleine Perlen aussehen, nennt man sich auch Perlenschnur. Sie wird oft zur Dekoration von Regalen verwendet, indem man ihre Stängel herabhängen lässt.

Obwohl sie lichtliebend ist, sollte man sie keinem direkten Sonnenlicht aussetzen, da sie sonst welken kann. Die Bewässerung sollte einigermaßen konstant sein, einmal pro Woche, mit Ausnahme des Winters. Dann sollte das Gießen in größeren Abständen erfolgen. Überprüfe auf jeden Fall das Substrat, bevor du Wasser hinzugibst, denn zu viel Wasser kann deiner Perlenschnur schaden.

3. Echeveria

Die Echeveria ist mehr als eine Sukkulente. Es handelt sich um eine Gattung, die mehr als 150 Arten beheimatet. Ihr allgemeines Merkmal sind die abgeflachten, rosettenförmigen Blätter, die ihnen ein bezauberndes Aussehen verleihen und sich hervorragend zur Dekoration in Innenräumen oder im Freien eignen.

Diese Sukkulenten gelten als kostengünstig, weil ihre Pflege sehr einfach ist und sie sehr dankbar sind. Sie können verschiedene Farben haben, aber sie haben immer einen gemeinsamen Farbton.

Um ihre Vitalität zu erhalten, ist es eine gute Idee, einmal im Monat Flüssigdünger zu verwenden. Sie müssen nur mäßig gegossen werden. Besondere Vorsicht ist im Herbst und Winter geboten, dann solltest du mit der Wassermenge sehr sparsam sein.

4. Crassula ovata oder Geldbaum

Der Crassula ovata oder der Geldbaum ist ein Juwel aus der Familie der Sukkulenten. Er sieht aus wie kleines Bäumchen und hat schöne ovale Blätter, die an einem dicken Stamm wachsen.

Der Geldbaum ist eine sehr robuste, widerstandsfähige Pflanze, die in deinem Wohnzimmer oder einem anderen Innenraum wunderschön aussehen wird. Er wächst langsam, kann aber eine Höhe von bis zu 1 Meter erreichen. Dafür braucht er mindestens 3 Stunden direktes Sonnenlicht.

Die Bewässerung sollte mäßig sein und einmal pro Woche ist ideal. Wenn du diese Pflegetipps befolgst, wirst du mit etwas Glück sehen, wie dein Geldbaum blüht.

5. Sukkulenten für den Innenbereich: Aloe vera

Eine weitere Sukkulente, die bei der Dekoration von Innenräumen nicht fehlen darf, ist die Aloe vera. Wissenschaftliche Artikel haben ihre Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile zusammengestellt und sie als Heilpflanze hervorgehoben. In ihrer Zusammensetzung sticht der hohe Gehalt an Wasser, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien hervor. Der kristalline und sehr frische Saft wird zur Behandlung von Sonnenbrand und Wunden verwendet.

Diese Sukkulente hat lange Blätter, die an der Basis breit und an den Spitzen sehr dünn sind. Außerdem hat die Aloe vera Stacheln an der Kontur jedes Blattes, die dich verletzen können, wenn du sie nicht richtig anfasst.

Diese Pflanze mag viel direktes Sonnenlicht, daher solltest du ihr einen Platz geben, an dem sie ein paar Stunden am Tag direktes Sonnenlicht bekommt. Allerdings solltest du sie nur mäßig gießen. Am besten ist es, die Erde vor dem nächsten Gießen austrocknen zu lassen.

Sukkulenten für den Innenbereich - Aloe vera
Unter den Empfehlungen für Sukkulenten zur Dekoration von Innenräumen finden wir die Aloe vera, eine Heilpflanze.

6. Beaucarnea recurvata oder Elefantenfuß

Den Abschluss bildet die Beaucarnea recurvata oder der Elefantenfuß (im Titelbild), eine der schönsten Sukkulenten, die du zur Dekoration deiner Innenräume finden kannst. Aufgrund seine Aussehens magst du vielleicht daran zweifeln, ob es sich wirklich um eine Sukkulente handelt. Es ist tatsächlich eine!

Der Name Elefantenfuß kommt von der Form seines Stängels, der ziemlich dick ist und an ein Elefantenbein erinnert. Genau dort speichert die Pflanze das Wasser, das sie während ihrer Entwicklung ansammelt.

Der Elefantenfuß gehört zu den Sukkulenten, die für ein gesundes Wachstum einen sonnigen Platz benötigen, obwohl indirektes Licht während des Tages ausreicht. Überprüfe vor dem Gießen das Substrat. Wenn es trocken ist, ist es an der Zeit, es zu gießen.

Lies auch diesen Artikel: 8 Glückspflanzen nach Feng Shui

Sukkulenten für den Innenbereich: Kreuzblütler, die wenig direktes Licht brauchen

Es gibt eine große Vielfalt an Sukkulenten, mit denen du deine Innenräume dekorieren kannst. Da wir aber wissen, dass es schwierig ist, unsere Pflanzen in Räumen mit direktem Licht zu platzieren, findest du nachfolgend eine Liste mit anderen Sukkulenten, die wenig Licht benötigen:

  • Gasteria
  • Peperomia oder Zwergpfeffer
  • Aeonium kiwi
  • Weihnachtskaktus
  • Crassula ovata Gollum
  • Hawortia cymbiformis
  • Sansevieria oder Schwiegermutterzunge
Sukkulenten für den Innenbereich
Auch wenn es nicht so aussieht, ist die Schwiegermutterzunge eine sehr schöne Sukkulente, die nicht viel Licht braucht.

Mit welchen Sukkulenten willst du deine Innenräume dekorieren?

Mit diesem Leitfaden für Sukkulenten zur Dekoration von Innenräumen kannst du dir einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen, die du hast. Wähle einfach die aus, die deinem persönlichen Geschmack und den Gegebenheiten in deiner Wohnung am besten entsprechen.

Für alles andere kannst du dich von diesen beliebten Pflanzen überraschen lassen, die nicht viel Pflege brauchen, aber sehr dankbar sind. Sie wachsen zwar nur langsam, aber du wirst viel Freude daran haben, vor allem, wenn die Pflanzen blühen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Lebende Steine: So pflegst du diese Sukkulenten
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Lebende Steine: So pflegst du diese Sukkulenten

„Lebende Steine“ ist der gebräuchliche Name einer Art von Sukkulenten, deren Form einem Herzen ähnelt. Erfahre hier, wie du sie pflegst.



  • Mariel Calderón-Oliver; María Alejandra Quiñones Peña; José Pedraza-Chaverri. Efectos benéficos del aloe en la salud. VERTIENTES Revista Especializada en Ciencias de la Salud, 14(2):53-73, 2011.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.