Silica-Gel: 11 Verwendungsmöglichkeiten

26 September, 2020
Obwohl Silica-Gel selbst nicht giftig ist, werden manchmal noch andere Substanzen zugesetzt, um die Wirkung des Kieselgels zu verstärken. Und diese könnten gesundheitsschädlich sein.

Möchtest du mehr über Silica-Gel erfahren? Dann lies einfach weiter, wir sagen dir heute, wie du diese Beutel mit den weißen Kügelchen wiederverwenden kannst.

Obwohl du vielleicht gar nicht wirklich mit dem Namen Silica-Gel vertraut bist, das auch Kieselgel genannt wird, ist dieses Produkt in deinem Leben fast allgegenwärtig. Du findest es beispielsweise in den kleinen atmungsaktiven Tütchen, die sich in Schuhkartons oder Taschen befinden.

Obwohl du den Zweck dieser Beutel möglicherweise gar nicht kennst, wirfst du sie einfach in den Abfall, wie die meisten anderen Menschen auch. Kieselgel ist eine poröse, körnige Form von Siliziumdioxid, die synthetisch aus Natriumsilikat, einer Wasserglasverbindung, hergestellt wird.

Diese Tütchen werden in Taschen, Verpackungen und Schuhkartons gegeben, um Feuchtigkeit aufzunehmen und diese vom Produkt fernzuhalten, während es gelagert oder nicht genutzt wird.

Die poröse Struktur garantiert, dass Feuchtigkeit effektiv aufgenommen wird und das verpackte Produkt trocken und in einwandfreiem Zustand bei seinem Empfänger eintrifft. Darüber hinaus empfehlen die Hersteller, die kleinen Säckchen vor der ersten Nutzung aus der neuen Tasche oder Geldbörse zu entfernen, da sie möglicherweise platzen könnten.

Lies auch diesen Artikel:

8 Ratschläge, wie du dein Zuhause nachhaltig und ökologisch gestalten kannst

Ein paar Informationen über die Geschichte des Silica-Gels…

Silica-Gel ist in der Wissenschaft bereits seit dem Jahr 1640 bekannt. Obwohl es im Laufe der Zeit für verschiedene Zwecke genutzt wurde, hat der Chemieprofessor Walter A. Patrick erst im Jahr 1919 ein Patent dafür angemeldet.

Dieses Produkt wurde in den grausamen Gaskammern des Zweiten Weltkrieges zur Absorption von Gasen und Dämpfen genutzt.

Außerdem wurde Kieselgel im Zweiten Weltkrieg erstaunlicherweise auch dafür eingesetzt, um Penicillin trocken und in gutem Zustand aufzubewahren. Aus diesem Grund hat es dazu beigetragen, viele Menschenleben zu retten.

Silica-Gel - durchsichtig

Welche anderen Verwendungsmöglichkeiten gibt es heute für Silica-Gel?

Kieselgel ist ein Trocknungsmittel, das recycelt und für viele nützliche Dinge im Haushalt verwendet werden kann.

Dieses Gel alleine ist nicht toxisch. Allerdings werden manchmal bestimmte Toxine wie Kobaltchlorid hinzugefügt, um die Wirkung des Kieselgels zu verstärken, was durchaus negative Auswirkungen auf deine Gesundheit haben könnte.

Die Kügelchen, die du normalerweise bekommst, sind weiß oder transparent, während die giftige Variante blau ist und sich bei Wasserkontakt rosa verfärbt. Außerdem befindet sich in jedem Fall ein Warnhinweis auf den Beuteln, wenn der Inhalt toxisch ist.

Wie kannst du diese Kieselgelbeutel nun weiterverwenden?

Silica-Gel - Blumen trocknen

Blumen trocknen

Stelle dir vor, du hast eine wunderschöne Blume oder Blüte, die du gerne behalten möchtest, weil sie dir so viel bedeutet oder einfach nur aufgrund ihrer Schönheit. Bedecke sie vollständig mit den Kügelchen und warte 2 oder 3 Tage ab, aber nie länger als 5.

Mit Silica-Gel das Anlaufen von Silber verhindern

Wie du weißt, läuft Silber aufgrund der Luftfeuchtigkeit an und verfärbt sich schwarz. Wenn du in deinen Schmuckkasten einen Beutel mit Silica-Gel hineinlegst, kannst du dies verhindern.

Zum Schutz alter Fotos

Alte Fotografien verlieren im Laufe der Jahre an Farbe und Glanz und können vergilben. Daher solltest du sie mit einem Beutel Kieselgel aufbewahren, um diesen Effekt zu vermeiden.

Silica-Gel verhindert unangenehme Gerüche durch feuchte Kleidung

Wenn du im Schwimmbad, am Strand oder im Fitnessstudio warst, wirst du deine nasse Kleidung vermutlich einfach in deinen Rucksack oder deine Trainingstasche stecken. Dadurch entsteht häufig ein unangenehmer Geruch. Um diesen zu vermeiden, solltest du einige Silica-Gel-Beutel in deine Tasche stecken.

Das wird dich sicher interessieren:

Tipps für geruchlose, saugfähige Handtücher

Zum Schutz metallener Gegenstände

Bei Feuchtigkeit oxidiert Metall besonders schnell und es bildet sich eine Oxidschicht, die die Funktionsfähigkeit des Instrumentes beeinträchtigt oder es zerstört. Wenn du ein Tütchen Kieselgel in die Nähe legst, kannst du dies verhindern.

Zur Aufbewahrung von Samen

Samen beginnen zu schimmeln, wenn du sie unter feuchten Bedingungen lagerst. Lege einfach einige Silica-Gel-Beutel dazu und du wirst diesen Effekt vermeiden.

Trockne dein Mobiltelfon mit Silica-Gel

Silicagel - Handy

Manchmal kann es passieren, dass dein Mobiltelefon oder andere technische Geräte nass werden. Normalerweise verwendest du dann vermutlich Reis, um das Gerät zu trocknen. Allerdings können sich dadurch kleine Reispartikel ablagern und dieser Staub kann deinem Mobiltelefon schaden. Die Kieselgelsäckchen erfüllen die gleiche Funktion wie der Reis, ohne dass schädliche Rückstände verbleiben.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

  • Um Kondenswasser im Innenraum deines Autos zu vermeiden, kannst du einfach einige Kieselgelbeutelchen im Auto verteilen.
  • Aufgrund seiner stark absorbierenden Wirkung wird Katzenstreu aus Silica hergestellt.
  • Außerdem kannst du Kieselgel verwenden, um deine Lebensmittel in einwandfreiem Zustand aufzubewahren. Allerdings solltest du darauf achten, dass der Inhalt der Beutel keine toxischen Bestandteile erhält und ihn grundsätzlich nicht verzehren!
  • Silica kann auch das Objektiv deiner Kamera vor Beschädigungen schützen.

Aus diesen und vielen weiteren Gründen solltest du die Kieselgelbeutel aufbewahren. Wie du siehst, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie du sie wiederverwenden kannst!