Recycling: 8 Möbel zum Selbermachen

· 20 Februar, 2019
Möbel und Dekorationsgegenstände aus recyceltem Material geben jedem Zuhause ein besonderes Flair. Und auch der bei der Herstellung aufgewendete Einfallsreichtum macht solche Einrichtungsgegenstände normalerweise zu echten Hinguckern. Hier findest du ein paar tolle Ideen, wie du aus alten oder kaputten Sachen neue und praktische Möbel machen kannst!

Möbel aus recyceltem Material sind schön und können sehr praktisch sein. Mit etwas Zeit kannst du wahre Kunstwerke schaffen, die dein Zuhause verschönern. Und Möbel aus recyceltem Material haben auch sonst noch einige Vorteile: Sie sind günstig und halten in der Regel lange. Und sie sind gut für die Umwelt.

Deshalb wollen wir dir heute zeigen, wie du solche Möbel selbst herstellen kannst. Denn sie sind ideal, um deinem Zuhause eine ganz persönliche Note zu verleihen.

So kannst du einzigartige Räume erschaffen und noch dazu mit kleinem Budget. Dafür aber mit viel Einfallsreichtum! Die hier vorgestellten Möbel aus recycelten Materialien sind toll, sowohl für modernes als auch rustikales Ambiente.

Heutzutage sind durch das zunehmende Umweltbewusstsein Objekte aus wiederverwendbaren Materialien fast schon ein Trend geworden.

Auch du kannst Teil dieser Bewegung werden und ökologische Möbel herstellen. So kannst du dazu beitragen, die Umwelt zu schonen.

Zudem sorgst du zugleich auch für eine bessere Zukunft für kommende Generationen. Und ganz abgesehen davon, dass du etwas Gutes für die Umwelt tust: Du hast auch noch tolle Möbel bei dir zu Hause! Denn diese aus wiederverwertbaren Materialien hergestellten Einrichtungsgegenstände können wahre Kunstwerke sein, die dein Zuhause richtig verschönern.

Schau dir also mal diese Ideen für Möbel zum Selbermachen an! Sie alle kannst du aus recycelten Materialien herstellen. In einigen Fällen brauchst du vielleicht etwas Hilfe bei der Umsetzung. Aber du wirst sehen: Mit etwas Zeit und handwerklichem Geschick kannst dir tolle Möbel selber bauen!

1. Weinfass wird zum Wohnzimmertisch

Möbel aus altem Weinfass

Du möchtest einen schönen und originellen Wohnzimmertisch? Dafür brauchst du nur ein großes, leeres Weinfass. Du kannst entweder ein komplettes Fass verwenden. Oder du schneidest das Fass längs durch.

Dazu kannst du es in die nächste Schreinerei bringen. Wenn du Glück hast, sind bei dem leeren Fass die Halterungen mit dabei. Auf diesen legt man die Fässer ab, während im Inneren der Wein reift. Und falls du dich entscheidest, deinen Tisch aus einer der Fasshälften zu bauen, wirst du diese Halterungen als Stützen brauchen.

Wenn du möchtest, kannst du das Fass polieren und dann in deiner Lieblingsfarbe anmalen. Aber oft sehen die alten Weinfässer am schönsten in ihrer Originalfarbe aus.

Um den ursprünglichen Farbton zu erhalten, trägst du einfach eine oder zwei Schichten Lasur oder Lack auf. Stell dann die beiden Halterungen auf dem Boden ab. Und darauf legst du die Hälfte des Fasses. Darüber kommt eine stabile Holzplatte.

Ein Lesetipp: Alte Haushaltsgeräte? 12 Ideen zum Recyceln

2. Beistelltischchen aus Fensterläden

Vielleicht hast du irgendwo alte Fensterläden aus Holz herumstehen und weißt nicht, was du damit tun sollst. Dann kannst du sie in praktische Beistelltischchen verwandeln!

Denk daran, angemessene Tischbeine zu besorgen. Sie müssen das Gewicht tragen können. Diese Tischchen kannst du dann auf die Terrasse oder in den Flur stellen. Und darauf zum Beispiel Dekorationsgegenstände und Souvenirs platzieren.

3. Autoreifen werden zum Couchtisch

Möbel aus Autoreifen

Für das Recyceln von Autoreifen kannst du sicher viele Ideen finden. Aber kennst du diese schon?

Du bemalst einfach zwei Autoreifen in deiner Lieblingsfarbe. Dann legst du sie aufeinander. Und zuletzt kommt eine Glasplatte darauf. Schon ist der Couchtisch fertig! Und der Gummi der Reifen verhindert, dass die Glasplatte verrutscht.

4. Mach einen Sessel aus deiner alten Badewanne

Du willst deine Badewanne nicht mehr benutzen, weil sie zu alt ist? Doch wirf sie nicht gleich weg!

Du kannst sie zum Beispiel so zuschneiden lassen, dass sie zu einem Sessel wird! Bevor du diesen dann benutzt, solltest du deinen Badewannen-Sessel natürlich gut reinigen und eventuell abschleifen. Anschließend legst du ein Sitzpolster und ein paar Kissen hinein: Fertig ist dein neues Möbel aus recyceltem Material!

5. Möbel aus Holzpaletten

Beim Anblick von Holzpaletten, die jemand zum Wegwerfen an den Straßenrand gestellt hat, hast du sicher gleich mehrere Ideen. Denn daraus lassen sich wirklich unglaublich viele Möbel bauen: von Gartenmöbeln, Dekorationsgegenständen bis hin zu Treppen.

  • Zum Beispiel kannst du ganz einfach einen kleinen schönen Tisch für deine Terrasse daraus machen: Nimm zwei Paletten und lege sie aufeinander. Oder du machst aus den Paletten Sessel oder Sofas.

Vielleicht auch interessant für dich: 5 kreative Recyclingideen für Möbel

6. Altes Holz und Besteck werden zu Garderobe

Für diese tolle Garderobe kannst du irgendein Stück Holz nehmen. Die Größe und Form ist relativ egal. Tatsächlich verleiht eine eher abstrakte Form des Holzstücks dem Ganzen einen gewissen Hauch von Eleganz.

Zuerst solltest du die Oberfläche des Holzes etwas abschmirgeln, damit sie heller aussieht. Dann nimmst du drei Besteckteile. Diese musst du verbiegen. Denn sie dienen als Kleiderhaken. Befestige diese dann auf deinem Holz. Eine tolle Idee, findest du nicht auch?

7. Stuhl aus alten Korken

Korken

Und wie findest du diesen Vorschlag? Ein Stuhl aus alten Flaschenkorken! Allerdings musst du wirklich eine große Menge an Korken sammeln, um so einen Stuhl oder auch einen Tisch herzustellen. Je mehr du bekommen kannst, desto besser.

Denn diese Korkmöbel sind nicht so widerstandsfähig wie die Möbel aus Holzpaletten oder aus leeren Weinfässern. Du kannst natürlich auch kleine Möbel nur zur Dekoration  anfertigen. Diese kannst du dann beispielsweise auf dein Fensterbrett stellen.

8. Tisch aus Fahrradfelge

Für diesen Tisch kannst du Fahrradfelgen zum einen als Tischbeine benutzen. Dann befestigst du zwei Metallrahmen auf einer Holzplatte. Und anschließend kannst du vier weitere Fahrradfelgen an diesen Tisch schweißen. Du wirst sehen, das sieht richtig toll aus!

Eine weitere Option ist, dass du die vier Felgen an einem Tisch befestigst, den du bereits zu Hause hast und benutzt. Auf diese Weise verleihst du ihm einen gewissen Vintage-Touch.