7 Tipps für die Umgestaltung des Wohnraums mit wenig Geld

· 13 Dezember, 2018
Wir alle mögen die Idee, unser Zuhause umzugestalten. Oft fehlen dazu jedoch die notwendigen Mittel. Mit unseren Tipps kannst du günstig ein frisches Ambiente in deine Wohnräume zaubern.

Oft hängt die Umgestaltung des Wohnraums nicht von fehlenden Ideen oder Scheuheit vor dieser schweren Arbeit ab. Geldfragen spielen hier meist eine viel größere Rolle, besonders weil bei der Umgestaltung des Wohnraums ganz schön heftige Kosten anfallen können.

Deshalb möchten wir dir heute einige Ideen geben, wie du die Umgestaltung des Wohnraums auch mit einem kleinen Budget durchführen kannst.

Wie man die Umgestaltung des Wohnraums mit wenig Geld hinbekommt

1. Verändere Fliesenböden

Du wirst dich fragen, wie man das günstig schaffen soll, doch es ist möglich. Zuerst musst du die Böden gründlich reinigen und sie mit einer Schicht weißer Farbe für Fliesen bestreichen. Benutze einen Roller für die Fliesen und einen Pinsel für die Fugen.

Du kannst auch andere Produkte benutzen, um die Fliesen vor dem Anstrich vorzubereiten. Ebenfalls solltest du mehr als nur eine Schicht Farbe auftragen.

Danach brauchst du eine Schablone, die mehr oder minder die Größe der Fliesen hat. Verwende ein wenig Kleber auf der Unterseite, damit sie nicht verrutschen während du malst und fahre mit dem Roller über sie.

Tipps

  • Berechne die Größe der Fliesen, damit die Schablone nicht größer ist.
  • Achte darauf, dass der Roller gleichmäßig in Farbe getränkt ist, um Unregelmäßigkeiten zu vermeiden.
  • Lasse die Farbe gut trocknen und: Fertig!

Lies auch: So gestaltest du einen Raum im Vintagestil

2. Vinyl für die Wände

Das ist in letzter Zeit zur Mode geworden, deshalb gibt es auch so viele, schöne Designs. Du kannst Sprichwörter, Figuren und Bilder anbringen, die etwas Wichtiges für dich darstellen oder dir einfach nur gefallen.

Das beste daran ist, dass man sie in verschiedenen Farben und günstig erhält, und dass man sie einfach anbringen und entfernen kann.

Umgestaltung der Küche

3. Streiche die Küchenmöbel

Die Küche leidet oft am stärksten unter den Zeichen der Zeit, da sie Feuchtigkeit, hohen Temperaturen und Essensresten ausgesetzt ist. Deshalb kann es visuell sehr nützlich sein, ihr einen frischen Anstrich zu geben.

Eine kostengünstige Lösung ist, die Möbel zu streichen. Dazu gehören Küchenschränke, Tisch und auch Stühle.

Du kannst entweder Lack oder Holzfarben wählen. Frage am besten im Fachgeschäft nach, welche Materialien sich für deine Möbel eignen.

4. Dekoriere die Wände mit Fotos

Oft fragen wir uns, was wir an diese leere Wohnzimmerwand hängen könnten. Wenn du die Umgestaltung des Wohnraums mit wenig Geld durchführen möchtest, dann kannst du die Wände mit Fotos dekorieren.

Vergiss Bilderrahmen und Nägel, denn mit ein wenig doppelseitigem Klebeband kannst du die Fotos direkt anbringen.

Achte dabei auf ein hübsches Design und ordne die Fotos in Herzform oder als Buchstaben an.

5. Tapete für die Wände

Bad umgestalten

Wenn du nur eine Wand tapezierst, dann kannst du damit schon wesentlich das Ambiente in einem Zimmer ändern.

Es gibt verschiedene Motive für Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer und sogar Bad. Dabei handelt es sich um einen wunderbaren, kosten- und arbeitssparenden Tipp für die Umgestaltung des Wohnraums.

Verpasse diesen Artikel nicht: 16 Ideen zum Dekorieren mit Luftballons

6. Freunde dich mit Recycling an

Es gibt so viele Gegenstände, die man nicht mehr benutzt und die unseren Lebensräumen neuen Atem einhauchen können. Dazu gehören Paletten, Reifen, Einmachgläser, Dosen, Holzleitern, Lampen und Flaschen.

Es gibt tausende von Möglichkeiten, sie zur Deko einzusetzen oder sogar Möbel aus ihnen zu machen.

Lies doch mal diesen Artikel, wenn du mehr über das Thema erfahren möchtest.

Der perfekte Teppich

7. Wähle einen schönen Teppich

Teppiche sind recht günstige Mittel, um ein Ambiente zu verschönern. Sie bieten Lösungen für den Boden an, wenn man etwas Variation schaffen möchte. Außerdem passen sie auch gut zu deinen Möbeln.

Eine schöner Teppich zieht den Blick auf den Ort im Raum, den du akzentuieren möchtest. Unterschätze deshalb nicht seine Nützlichkeit bei der Umgestaltung der Wohnräume.

Du merkst schon, es muss gar nicht teuer sein, deine Wohnräume umzugestalten. Es braucht nur ein wenig Kreativität und Motivation.

Beobachte, was in deinem Zuhause fehlt. Frage auch deine Freunde um Rat, denn zweite Meinungen sind immer wichtig!

  •  Corberá Trescolí A. Diseño de un espacio interior de ocio. Universitat Politécnica de València (2017-2018)