Preppy Style: Was ist das?

Tiefe Ausschnitte passen nicht zum Preppy Style. Hier erfährst du, was du sonst noch vermeiden und vor allem, worauf du bei diesem Stil keinesfalls verzichten solltest.
Preppy Style: Was ist das?

Letzte Aktualisierung: 03. Januar 2023

Pastellfarben, Loafer, Röcke und Karohosen sind wieder angesagt! Das ist der Preppy Style. Dieser klassische, aber dennoch gewagte Look findet immer mehr Anhänger/innen, so dass er zu einem Trend in der heutigen Mode avanciert. Obwohl der Preppy Style seinen Ursprung in amerikanischen High Schools hat, ist sein Comeback durch den Einfluss der japanischen Kultur geprägt.

Probierst du gerne neue Styles aus? Dann solltest du diese Gelegenheit nicht verpassen!

Der Preppy Style zeichnet sich dadurch aus, dass er sportlich, lässig und sexy zugleich ist, typisch für die Studentenelite der 1970er- und 1980er-Jahre. Aber Vorsicht, beim Kombinieren musst du dir über einige grundsätzliche Dinge im Klaren sein.

Wie sieht man “preppy” aus, ohne bei dem Versuch zu scheitern?

Wir wissen, dass der Preppy Style einige unmögliche Kombinationen zulässt. Aber zweifelsohne gibt es wichtige Kleidungsstücke, die du unbedingt haben musst, und dann gibt es andere Kleidungsstücke, die du im Schrank lassen solltest, weil sie nicht dazu passen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Über die Bedeutung der Farben unserer Kleidung

Tipps für den Preppy Style für Frauen

Bei der Zusammenstellung eines Outfits im Preppy Style solltest du verschiedene Kleidungsstücke miteinander kombinieren, aber ein paar klare Richtlinien beachten. Ausschnitte sind zum Beispiel fehl am Platz.

  • Streifen sind das Gebot der Stunde und du kannst sie in Blusen, Strumpfhosen, Kleidern, Shorts, Poloshirts und Pullovern einsetzen.
  • Magst du Drucke? Versuche es mit Rot-, Blau- und Weißtönen.
  • Loafer mit quadratischem Absatz sind das wichtigste Schuhwerk für diesen Look. Aber auch gestreifte Sandalen und Esparto-Sandalen sind akzeptabel.
  • Röcke sind ein klares Ja. Wenn der Preppy Style durch etwas gekennzeichnet ist, dann durch seine schönen, bunten Faltenröcke – gestreift, kariert, einfarbig oder in Kombinationen. Versuche, sie lang zu halten, aber nicht bis zu den Knien.
  • Trage Hemden oder Blusen aus Spitze. Sie sind feminin und elegant.
  • Willst du dein Preppy-Outfit um eine Schicht erweitern? Versuche es mit einem passenden Pullover und einem schönen Blazer mit Goldknöpfen. Vergiss nicht, einen karierten Mantel oder einen Trenchcoat mit geometrischen Manschetten und Aufschlägen zu kombinieren.
Preppy Style - Karorock
Nicht zu kurze Röcke mit Karomuster sind ideal für diesen Stil.

Tipps für den besten Preppy Style für Männer

Der Preppy Style verleiht Männern einen tollen Look. Wenn du ihn tragen willst, werden dir diese Modetipps helfen.

  • Ein toller Touch ist ein Hemd mit Längsstreifen und einem markanten, einem College-Wappen nachempfundenen Aufdruck.
  • Es ist Zeit für Pullover mit V-Ausschnitt, am besten in Pastellfarben, die du mit einer schönen Krawatte und einem hellen Hemd kombinieren kannst. Eine typische amerikanische College-Uniform.
  • Shorts sind wieder da, und ja, sie fallen auf. Wähle eine mit einem Karomuster, am besten in Beige. Kannst du dir dich schon darin vorstellen?
  • Warte ab! Schuhe. Dieses wichtige Kleidungsstück dürfen wir nicht vergessen. Ein Monkstrap-Schuh verleiht dir den Stil, den du dir wünschst. Du kannst auch Brogues oder, wenn du einen weniger formellen Stil bevorzugst, nautische Schuhe ausprobieren.
Preppy Style für Männer
Männer müssen wie College-Jungs aus den 1980er-Jahren aussehen, um den Stil umzusetzen.

Vorsicht! Verwechsle den Preppy Style nicht mit anderen Stilen

Der Preppy Style vermittelt ein jugendliches, modernes Gefühl. Es gibt viele Kleidungsstücke, die ihn nachahmen können, aber das bedeutet nicht, dass sie zu diesem Trend gehören.

Wenn du die Originalität bewahren willst, solltest du Folgendes beachten:

  • Vermeide es, gewagte Ausschnitte zu tragen.
  • Feminin zu sein ist perfekt, aber übertreibe es nicht.
  • Sich ganz in dunklen Tönen zu kleiden, ist nicht “preppy”. Entscheide dich für helle Farben und Pastelltöne. Kombiniere sie mit einer auffälligen Farbe.

Lasse dich von Prominenten inspirieren!

Dieser Stil gehört zu den Favoriten vieler Prominenter und sogar von Figuren auf der großen Leinwand und dem Bildschirm. Die New Yorker Schauspielerin und das Model Olivia Palermo ist als Königin des Preppy Styles bekannt, also ist es eine gute Idee, sich von ihren neuesten Looks inspirieren zu lassen.

Taylor Swift ist ebenfalls eine Vertreterin dieses Stils. Und wie könnten wir die kultige Blair Waldorf aus Gossip Girl (auf dem Titelbild) und Charlotte York aus Sex and the City vergessen ?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
5 Tipps zur Personalisierung deiner Kleidung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
5 Tipps zur Personalisierung deiner Kleidung

Wenn du ein Statement setzen möchtest, ist die Personalisierung deiner Kleidung die richtige Option. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten.


Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.