Natürliche Säfte gegen Kopfschmerzen

28 September, 2014
Weißt du, dass du mit einer ausgeglichenen Ernährung 70% der Kopfschmerzen vermeiden könntest? In diesem Beitrag empfehlen wir dir verschiedene Säfte, um mit diesen Beschwerden Schluss zu machen.

Kopfschmerzen können immer wieder auftauchen, durch Müdigkeit, Stress oder andere Gesundheitsprobleme. Viele greifen einfach zur Tablette, um die lästigen Kopfschmerzen schnellstmöglich loszuwerden. Es gibt aber auch Säfte gegen Kopfschmerzen.

Doch oft können Nebenwirkungen die Folge sein. Es gibt viele natürliche Säfte gegen Kopfschmerzen aus Obst und Gemüse. Möchtest du mehr darüber erfahren?

Manchmal sind Kopfschmerzen die Folgen einer schlechten Ernährung sowie Symptome anderer Erkrankungen. Wenn du häufig unter Kopfschmerzen leidest, solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Hier findest du einige Ratschläge, um Kopfschmerzen zu vermeiden, doch die Ursache sollte immer diagnostiziert werden.

Tipps bei Kopfschmerzen

gesundes-Frühstück

Experten sind der Ansicht, dass mindestens 70% der Kopfschmerzen durch eine gute Lebensqualität verhindert werden können, das heißt durch eine gesunde Ernährung und das Vermeiden von Stress. Hier ein paar einfache Tipps:

1. Das Frühstück ist wichtig

Versorge deinen Organismus am Morgen mit ausreichend Energie. Trinke einen der Säfte gegen Kopfschmerzen, die wir in diesem Artikel vorstellen und iss Trockenfrüchte sowie Vollkorncerealien. So hast du dann Reserven für den ganzen Tag.

Lesetipp: Ohne Frühstück in den Tag? 7 Konsequenzen

2. Vermeide Nahrungsmittel mit Tyramin

Vermeide alle Nahrungsmittel mit diesem Wirkstoff. Milchprodukte, Käse wie Roquefort, Brie, Feta, Mozzarella, Parmesan usw. Tyramin vermehrt den Blutfluss zum Hirn und kann dann Kopfschmerzen auslösen.

3. Iss Obst

Obst ist immer gut gegen Kopfweh. Wenn es sehr reif ist, wie es bei Bananen, Rosinen oder auch Avocados vorkommen kann, kommt darin jedoch auch Tyramin vor, das Beschwerden verursachen kann.

4. Vermeide Lebensmittel mit Konservierungs- sowie Farbstoffen

Manche Lebensmittel beinhalten Nitrate, wie z.B. Speck. Diese Substanz kann ebenfalls Kopfschmerzen verursachen.

Vermeide auch Süßes mit auffallenden Farben, künstliche Farbstoffe sowie Mononatriumglutamat (MNG) sind sehr gesundheitsschädlich. MNG kann auch Kopfschmerzen auslösen. Lies immer die Zusatzstoffe in den Lebensmitteln, die du konsumierst.

Säfte gegen Kopfschmerzen

Saft gegen stressbedingte Kopfschmerzen

Wenn du nach einem langen Arbeitstag mit Schmerzen an den Schläfen und im vorderen Kopfbereich nach Hause kommst, empfehlen wir dir diesen Saft.

Lesetipp: Stress auf der Arbeit belastet das Herz

Zutaten und Zubereitung:

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • ein bisschen Zimt
  • 1 Teelöffel Bierhefe
  • 1 halbes Glas Wasser
  • 2 Eiswürfel

Wasche und schäle die Früchte gut und püriere diese dann. Rühre die Bierhefe und den Zimt unter. Danach fügst du das frische Wasser sowie die Eiswürfel hinzu. Trinke diesen Saft dann langsam, er ist sehr erfrischend und heilsam.

Saft gegen Kopfschmerzen mit Schwindelgefühl

saft-kopfschmerzen

Wenn du dich nicht gut fühlst oder wenn du den ganzen Tag lang nicht ordentlich gegessen hast und dir schwindlig ist, kannst du diesen Saft trinken, um deinen Körper mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen.

Zutaten und Zubereitung

  • 5 Erdbeeren
  • 1 Tasse Wassermelone
  • 1 mittelgroße Mango
  • 2 Nüsse
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 halbes Glas Wasser

Zerhacke die Nüsse und wasche und schneide dann die Früchte. Püriere Erdbeeren, Wassermelone, Mango sowie die gehackten Nüsse. Gib das Wasser und den Honig dazu. Diese Zutaten werden dir helfen, dich besser zu fühlen sowie das Schwindelgefühl zu lindern.

Saft gegen Kopfschmerzen durch Müdigkeit und Stress

saft-kopfschmerzen

Wenn du erschöpft nach Hause kommst, gestresst und voller Sorgen bist, wenn dir der Nackenbereich schmerzt und dein Körper lahm und angespannt ist, dann wird dir dieser Saft wohl tun und neue Kraft verleihen.

Zutaten und Zubereitung

  • 2 Karotten
  • 1 Stange Sellerie
  • 2 Orangen
  • 1/2 Zitrone

Wasche die Karotten sowie den Sellerie und presse die Orangen und die halbe Zitrone. Mixe alles im Standmixer bis dann ein homogenes Getränk entsteht. Es schmeckt sehr aromatisch sowie erfrischend und wirkt entgiftend und entspannend.

Saft gegen krankheitsbedingte Kopfschmerzen

saft

Hast du Bauch- und Kopfschmerzen? Fühlst du dich besorgt und hast Muskelschmerzen? Wenn du durch einen Virus erkrankt bist oder sonstige Beschwerden hast, wird dir dieser Saft helfen, sowohl Kopf- als auch Bauchschmerzen zu lindern.

Er ist einfach zuzubereiten und bringt ausgezeichnete Ergebnisse.

Zutaten und Zubereitung

  • 1 roter Apfel
  • 10 Heidelbeeren
  • 1 Pflaume
  • 1 Löffel Leinsamen
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Glas Wasser

Wasche die Früchte gut, schäle den Apfel und entferne dann das Kernhaus. Entferne ebenfalls den Kern der Pflaume. Vergiss den Leinsamen nicht und mixe dann alles, bis ein schön gefärbter, schmackhafter Saft entsteht.

Trinke diesen dann langsam. Du kannst den Saft zweimal täglich vor den Hauptmahlzeiten trinken und wirst dich dann bald besser fühlen.

  • Katare, C., Saxena, S., Agrawal, S., & Prasad, G. (2012). Flax Seed: A Potential Medicinal Food. Journal of Nutrition & Food Sciences. https://doi.org/10.4172/2155-9600.1000120
  • Gruenwald, J., Freder, J., & Armbruester, N. (2010). Cinnamon and health. Critical Reviews in Food Science and Nutrition. https://doi.org/10.1080/10408390902773052