Mandelmilch zum Abnehmen einfach zubereiten

· 22 Februar, 2019
Mandelmilch zum Abnehmen? Mithilfe der gesunden Fette, Aminosäuren und Ballaststoffe kann das Gewicht reduziert werden. Außerdem hat Mandelmilch viele Vorteile für unsere Gesundheit im Allgemeinen, insbesondere für das Herz-Kreislauf-System und die Knochen.

Mandelmilch zum Abnehmen? Mithilfe der gesunden Fette, Aminosäuren und Ballaststoffe kann das Gewicht reduziert werden. Außerdem hat Mandelmilch viele Vorteile für unsere Gesundheit im Allgemeinen, insbesondere für das Herz-Kreislauf-System und die Knochen.

Viele Personen greifen auf Mandelmilch zum Abnehmen zurück. Auch wenn sie im Vergleich zu anderen pflanzlichen Milchsorten einen hohen Anteil an Kalorien aufweist, stellen ihre weiteren Bestandteile wie die Aminosäuren und gesunden Fette eine geeignete Maßnahme für eine erfolgreiche Diät dar.

Zudem ist Mandelmilch laktose- sowie glutenfrei und verfügt über so gut wie gar kein Cholesterin. Weiterhin zeichnet sie sich durch ihr Kalzium aus, das zum Schutz der Knochen beiträgt.

Da sie sich unter den Hollywood-Stars großer Beliebtheit erfreut, kann Mandelmilch mittlerweile auch in Geschäften erworben werden. Dennoch ist ihre natürliche Zubereitung zu empfehlen, damit ihre wertvollen Eigenschaften nicht verloren gehen und sie frei von Chemikalien bleibt.

Nachfolgend stellen wir dir weitere Vorzüge dieses Getränks vor und wie du es einfach zubereiten kannst.

Mandelmilch zum Abnehmen: Vorteile

Vorteile von Mandelmilch

Mandelmilch gilt weltweit als eines der besten Ersatzprodukte für Kuhmilch. Sie eignet sich nicht nur für Veganer und Personen mit Laktoseintoleranz, sondern auch für diejenigen, die auf ihr Gewicht und ihre Gesundheit achten wollen.

Unter all ihren Inhaltsstoffen stechen ihre Omega-3-Fettsäuren heraus: ein gesundes Fett, das das Herz schützt. Dieser Nährstoff reduziert das Cholesterin in den Arterien und fördert einen gut funktionierenden Stoffwechsel.

Außerdem enthält Mandelmilch eine geringe Menge an komplexen Kohlenhydraten; ein Makronährstoff, der sich positiv auf die Körperenergie auswirkt. Er regt den Metabolismus an und verhindert einen ansteigenden Blutzuckerspiegel.

Aufgrund der hohen Mengen an Kalzium und Magnesium stärkt das regelmäßige Trinken von Mandelmilch die Knochen. Auch wenn diese Mineralstoffe geringer ausfallen als bei der gängigen Kuhmilch, kann sie dennoch den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Ein weiterer Grund, der für Mandelmilch zum Abnehmen spricht, ist, dass sie reich an Aminosäuren ist. Diese sind essenziell, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren und gleichzeitig Muskelmasse aufzubauen.

Aminosäuren verbessern die sportliche Leistungsfähigkeit und senken das Verletzungsrisiko.

Entdecke: 5 Symptome eines Defizits an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Mandelmilch zum Abnehmen: Zubereitung

Zubereitung von Mandelmilch

Die Zubereitung von Mandelmilch nimmt wenig Zeit in Anspruch und ist sehr einfach. Selbst gemacht ist sie um einiges gesünder, als sie im Supermarkt zu kaufen, da sie somit weder Konservierungsstoffe noch zusätzliche Chemikalien enthält.

Zutaten

  • 1 Tasse unbehandelte Mandeln, ungeröstet (150 g)
  • 6 Tassen Wasser (1,5 Liter)

Zubereitung

  • Weiche die Mandeln zunächst in zwei Tassen Wasser (500 ml) ein.
  • Lasse sie für mindestens 8 Stunden ruhen oder bestenfalls über Nacht stehen.
  • Schütte nach Ablauf dieser Zeit das Wasser weg und gib die Mandeln in einen Mixer.
  • Füge die übrigen Tassen Wasser hinzu und verarbeite die Mandeln für ein paar Minuten im Mixer.
  • Nachdem du eine weiße und schaumige Textur erhalten hast, solltest du sie sieben.
  • Verwende einen Stoffsieb, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Presse die Milch gut aus und lagere sie in einem Glasbehälter mit Deckel.

Tipp: Optional kannst du ein wenig Zimt und Bienenhonig hinzufügen.

Verzehrhinweis

  • Trinke eine Tasse Mandelmilch zum Frühstück oder am Nachmittag als Zwischenmahlzeit.
  • Wenn du magst, kannst du sie als Basis für weitere Mischgetränke mit Obst oder Gemüse benutzen.
  • Versuche, nicht übermäßig viel Mandelmilch zu trinken, da andernfalls die Kalorienzufuhr sehr hoch ausfällt.

Verwertung der übrigen Mandeln

Verwertung von Mandeln

Nach dem Sieben der Mandelmilch bleibt feines Mandelmehl übrig, das du wiederverwenden kannst. Dadurch hast du die Möglichkeit, ein weiteres gesundes Rezept in deine Diät zu integrieren. Um die Reste zu lagern, musst du dieses Mal jedoch anders vorgehen.

Anleitung

  • Heize den Ofen auf ca. 180 ºC vor.
  • Streue währenddessen das Mandelmehl auf ein Backblech.
  • Schiebe das Backblech in den Ofen und lasse es dort für 15 Minuten, bis das Mehl trocken ist.

Dieses Mehl kannst du als Ersatz für andere raffinerte Mehlsorten verwenden, wenn du Kekse, Brot oder irgendeine Nachspeise zubereitest.

Schon gewusst? Raffiniertes Mehl: 7 negative Auswirkungen

Gegenanzeigen von Mandelmilch

Obwohl Mandelmilch zum Abnehmen geeignet ist und viele Vorteile mit sich bringt, sollten auch ihre Gegenanzeigen bekannt sein. Bei Stoffwechselstörungen, Schwangerschaften oder bestimmten Krankheiten ist es ratsam, vorab einen Arzt zu konsultieren.

  • Der übermäßige Verzehr von Mandelmilch kann die Aufnahme von Jod beeinträchtigen.
  • Sie enthält Inhaltsstoffe, die die Schilddrüse irritieren können und kann damit mögliche Entzündungen zur Folge haben.
  • Mandelmilch ist nicht für Babys geeignet.
  • Wenn sie in großen Mengen getrunken wird, kann sie aufgrund ihres hohen Anteils an Tyrosin Migräne hervorrufen.

Zusammenfassend ist Mandelmilch effektiv, um das Gewicht zu reduzieren. Jedoch sollten die oben genannten Spezialfälle beachtet werden, damit sie keine unliebsamen Gegenanzeigen bewirkt.

  • Dhakal, S., Liu, C., Zhang, Y., Roux, K. H., Sathe, S. K., & Balasubramaniam, V. M. (2014). Effect of high pressure processing on the immunoreactivity of almond milk. Food Research International. https://doi.org/10.1016/j.foodres.2014.02.021
  • Fasoli, E., D'Amato, A., Kravchuk, A. V., Citterio, A., & Righetti, P. G. (2011). In-depth proteomic analysis of non-alcoholic beverages with peptide ligand libraries. I: Almond milk and orgeat syrup. Journal of Proteomics. https://doi.org/10.1016/j.jprot.2011.03.016
  • Maghsoudlou, Y., Alami, M., Mashkour, M., & Shahraki, M. H. (2016). Optimization of Ultrasound-Assisted Stabilization and Formulation of Almond Milk. Journal of Food Processing and Preservation. https://doi.org/10.1111/jfpp.12661