Gesundes Frühstück zum Abnehmen: 5 Tipps

· 15 Dezember, 2018
Das Frühstück bietet dir eine perfekte Möglichkeit, dein Gewicht zu reduzieren. Wir erklären dir, wie das geht. 

Ein gesundes Frühstück zum Abnehmen ist ganz einfach und schnell zubereitet. Du musst dafür nur die richtigen Nahrungsmittel verarbeiten. Gleichzeitig liefert dir die erste Mahlzeit des Tages Energie und sollte sättigend sein, damit du nicht sofort wieder Appetit bekommst.

Mit der richtigen Kombination von Lebensmitteln kannst du Körperfett abbauen, denn dein Stoffwechsel wird damit angeregt und dein Organismus erhält alle nötigen Nährstoffe.

Du solltest zum Frühstück rund 25 bis 35 % des täglichen Kalorienbedarfs einnehmen, das sind ungefähr 400 bis 450 Kalorien. Damit wird die Produktion des Wachstumshormons Ghrelin angeregt. Auch andere appetitregulierende Gehirnchemikalien werden so aktiv und beugen Heißhungerattacken vor.

Das Frühstück bietet dir eine perfekte Möglichkeit, dein Gewicht zu reduzieren. Wir erklären dir, wie das geht. 

Gesundes Frühstück zum Abnehmen

Ein ausgeglichenes, gesundes Frühstück zum Abnehmen sollte folgende Nahrungsmittel enthalten:

  • 10 bis 15 g Fett
  • 25 g Ballaststoffe
  • 13 bis 20 g Proteine

Darüber hinaus sollten Vitamine, Mineralstoffe und gesunde Kohlenhydrate nicht fehlen. Wir empfehlen dir deshalb folgende Lebensmittel für ein Frühstück zum Abnehmen:

1. Haferflocken

Haferflocken liefern nicht nur wertvolle Vitalstoffe, sie helfen dir auch beim Abnehmen. Die darin enthaltenen Ballaststoffe verbessern die Verdauung und sättigen stark.

Außerdem zeichnen sich Haferflocken durch B-Vitamine und Mineralien aus. Die darin enthaltenen ungesättigten Fettsäuren liefern viel Energie. Trotzdem sind Haferflocken kalorienarm. 

Du kannst damit deine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessern. Gleichzeitig bauen die darin enthaltenen Eiweißstoffe deine Muskeln auf. 

Zudem sind Haferflocken hilfreich, um den Cholesterinspiegel zu regulieren, denn sie enthalten Beta-Glucan. Doch das ist noch nicht alles: Sie wirken sich auch positiv auf den Blutzuckerspiegel aus und befreien den Körper von Schadstoffen! 

2. Eier

Auch Eier dürfen in einem Frühstück zum Abnehmen nicht fehlen. Sie liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Protein. Damit erhält der Organismus Energie und wird lange gesättigt.

Auch deine Muskeln werden gestärkt, während gleichzeitig die Fettverbrennung angekurbelt wird.

Frühstück zum Abnehmen

Noch ein interessanter Artikel: Gefüllte Eier: 4 schnelle Rezepte

Das in Hühnereiern enthaltene Cholin regt die Hirnaktivitäten an und verbessert kardiovaskuläre Funktionen. Eine Studie einer Universität in Ostfinnland belegt sogar, dass Eier für ein besseres Gedächtnis sorgen und Alzheimer vorbeugen.

3. Kaffee

Kaffee hat viele Vorteile für unsere Hirnfunktionen, wenn wir ihn in den ersten Stunden des Tages trinken. Er verbessert das Gedächtnis, die Konzentrationsfähigkeit und sorgt gleichzeitig für gute Laune.

Koffein unterstützt den Gewichtsverlust und stimuliert das Nervensystem. 

4. Grüner Tee

Ein Frühstück zum Abnehmen sollte auch Grüntee enthalten. Dieses kalorienarme Getränk enthält Epigallocatechingallat, das stark antioxidativ wirkt. Damit wird das Herz geschützt und der Fettstoffwechsel angeregt. 

Aus einer in der Zeitschrift European Journal of Nutrition veröffentlichten Studie geht hervor, dass ein Minimum an 2 Tassen Grüntee pro Tag hilft, weniger Körperfett einzulagern.

Lebensmittel zum Frühstück und grüner Tee

Entdecke auch: Grüner Tee – erstaunliche Vorteile dieses Getränks

5. Trockenfrüchte

Trockenfrüchte liefern wertvolle Antioxidantien, Mineralstoffe, Proteine, Ballaststoffe und wertvolle Fettsäuren. Sie regulieren den Cholesterinspiegel und versorgen dich mit viel Energie.

Du bleibst deshalb lange satt, solltest allerdings Maß halten, da sie sehr kalorienreich sind. Zwischen 15 und 20 g täglich sind ausreichend.

Baue all die genannten Lebensmittel in dein Frühstück zum Abnehmen ein. Natürlich musst du im Allgemeinen auf eine ausgewogene, kalorienarme Ernährung und ausreichend Bewegung achten, um dein Ziel zu erreichen!

  • Rimbach, G., Nagursky, J., & Erbersdobler, H. F. (2015). Eier und Eiprodukte. In Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger. https://doi.org/10.1007/978-3-662-46280-5
  • Herrmann, M.-E., & Hermey, B. (2010). Frühstück – die wichtigste Mahlzeit des Tages? Ernährung & Medizin. https://doi.org/10.1055/s-0030-1248843