Lack von Holz entfernen: 3 effektive Methoden

Lacke verbessern das Aussehen der Möbel und schützen sie vor Sonne, Wasser und Mikroorganismen. Wenn das Produkt Abnutzungserscheinungen zeigt, ist es notwendig, den Lack vom Holz zu entfernen, um es anschließend neu zu streichen.
Lack von Holz entfernen: 3 effektive Methoden

Geschrieben von Nicolas Forero Sabogal

Letzte Aktualisierung: 16. September 2022

Lack ist eine transparente Flüssigkeit, die aus einer Mischung von Ölen besteht. Er verleiht Oberflächen ein glänzendes Aussehen und verstärkt die Farben. Daher ist Lack eines der beliebtesten Produkte zur Verschönerung von Möbeln. Wenn die Lackschicht in die Jahre gekommen ist, sollte man sie erneuern. Daher stellen wir dir in diesem Artikel 3 wirksame Methoden vor, um Lack von Holz zu entfernen.

Diese Lösung wirkt wie eine Schutzschicht, weil sie die Gegenstände vor Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und der Ausbreitung von Pilzen schützt. Wie jedes andere Produkt kann sie sich jedoch im Laufe der Jahre abnutzen und muss dann entfernt werden, um anschließend eine neue Schicht auftragen zu können.

Abgesehen von einer möglichen Abnutzung kann der Lack entfernt werden, um einen neuen aufzutragen, der eine andere Leuchtkraft, Textur oder Farbpalette ermöglicht. In jedem Fall ist es sehr wichtig, dass du das bisherige Produkt vollständig entfernst, damit das Möbelstück eine perfekte Oberfläche und einen einheitlichen Farbton erhält.

Lack von Holz entfernen: 3 effektive Methoden

Es gibt verschiedene Techniken, um Lack von Holz zu entfernen, und jeder Haushalt kann eine bestimmte Methode wählen. Die Wahl hängt von der Art der Möbel und der Anzahl der Schichten ab, die du entfernen musst.

Außerdem kannst du die Methode auch danach auswählen, wie viel Zeit du für den Prozess aufwenden willst. Nachfolgend haben wir dir die effizientesten Verfahren zum Entfernen von Lack von Holz zusammengestellt.

1. Abbeizmittel zum Entfernen von Lack

Abbeizmittel sind chemische Lösungen, deren Hauptfunktion darin besteht, alte Lacke, die auf jeder Art von Oberfläche haften, zu lösen. Für den Umgang mit dem Produkt brauchst du Handschuhe, Gesichtsschutz und Gesichtsmasken, um den Kontakt mit giftigen Substanzen zu vermeiden, die die Atemwege oder die Haut reizen.

Die erste Phase des Prozesses besteht im Abschleifen des Lacks, um die am meisten verhärteten Stellen zu lösen. Dann trägst du das Abbeizmittel mit einem Pinsel auf. Der Pinsel hilft dir dabei, die Flüssigkeit auf dem gesamten Möbelstück zu verteilen.

Dann lässt du das Mittel maximal zwei Stunden einwirken. Die genaue Einwirkzeit hängt davon ab, wie viel Produkt du aufgetragen hast. Wenn du siehst, dass sich der alte Lack anhebt und sich ohne große Anstrengung entfernen lässt, weißt du, dass die Chemikalie ihre Arbeit beendet hat.

Anschließend musst du heißes Wasser auftragen und die Oberfläche mit einem Handtuch abreiben, um die aufgetragene Lösung und die letzten Lackreste zu entfernen. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn das Holz glatt aussieht und du keine Klumpen, Flecken oder Schmutz erkennen kannst. Befolge in jedem Fall die Angaben auf dem Etikett des Produkts, das du verwendest.

Lack von Holz entfernen - Person schleift den Lack an
Lack und die Substanzen, mit denen du ihn entfernen kannst, können gesundheitsschädlich sein. Daher musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: 5 Hausmittel zur Pflege von Holzmöbeln

2. Abschleifen der Holzoberfläche

Diese Technik ist ideal, um Lacke zu entfernen, die in mehreren Schichten aufgetragen sind, denn diese lassen sich von Hand Schicht für Schicht abschleifen. Außerdem ist das Abschleifen bei glatten Oberflächen empfehlenswert, da diese Technik angenehmer ist.

Du beginnst mit einem feinen Schleifpapier, da du damit über alle Bereiche fahren und so viel Lack wie möglich entfernen kannst. Außerdem solltest du das Schleifpapier immer in die gleiche Richtung führen.

Nach der ersten Schicht verwendest du ein neues Schleifpapier, damit du gründlicher arbeiten und den restlichen Lack entfernen kannst. Außerdem lassen sich so die Stellen ausgleichen, die noch nicht homogen aussehen. Es ist wichtig, dass du beim Schleifen keine übermäßige Kraft anwendest, um das darunterliegende Holz nicht zu zerkratzen.

Im letzten Schritt wischst du mit einem sauberen Handtuch über alle bearbeiteten Stellen, um kleine Mengen Lack und Staub zu entfernen. Achte darauf, dass kein Schmutz zurückbleibt, der beim Auftragen des neuen Holzschutzmittels Flecken verursacht.

3. Lack von Holz mit Heißluft entfernen

Das ist die anspruchsvollste Methode, um Lack von Holz zu entfernen, denn hierbei bearbeitest du das ganze Holz mit einer Heißluftpistole. Außerdem musst du bei dieser Methode das Holz anschließend nicht mit einem Handtuch abreiben.

Die von der Heißluftpistole erzeugte Hitze bewirkt, dass der Lack eine hohe Temperatur erreicht, sich aufbläht und sich von der Oberfläche löst. Nachdem du mit der Pistole über das Möbelstück gefahren bist, musst du es nur noch mit einer weichen Bürste abbürsten, damit das Holz glänzend aussieht.

Diese Technik sollte ein geschulter Fachmann ausführen, denn wenn das darunterliegende Holz zu viel Hitze abbekommt, kann es verbrennen. Während der Behandlung müssen Ruhezeiten eingehalten werden, um keine irreversiblen Schäden zu verursachen.

Dieses Verfahren ist das umweltfreundlichste. Man benötigt keine giftigen Flüssigkeiten, die das Gleichgewicht der Umwelt verändern. Außerdem ist es für den Menschen am wenigsten unangenehm, da keine Stoffe entstehen, die Allergien oder ernsthafte Gesundheitsprobleme auslösen.

Lack von Holz entfernen - Mann schabt Lackreste mit einem Spatel ab
Das Abschleifen des Holzes zum Entfernen des Lacks erfordert intensive Handarbeit, da man hierbei keinen Bereich auslassen darf.

Lack von Holz entfernen: Einige Tipps und Vorsichtsmaßnahmen

Wenn du Lack von Holz entfernst, benötigst du häufig Chemikalien. Außerdem kann der Vorgang die Luftqualität beeinträchtigen. Deshalb ist es am besten, in einem gut belüfteten Raum zu arbeiten. Ein ausreichender Luftzug ist außerdem wichtig, damit das Produkt optimal trocknen kann und einen tollen Glanz erhält.

Wenn du Lacke behandelst, ist es immer notwendig, eine Schutzausrüstung zu verwenden, um das Einatmen von oder den direkten Kontakt mit Giftstoffen zu vermeiden. Außerdem musst du die chemischen Lösungen vollständig entfernen, damit die Möbel nicht zu einer Schadstoffquelle für den Raum werden.

Darüber hinaus solltest du bei der Wahl des Lacks stets die Meinung von Fachleuten berücksichtigen, um den Lack auszuwählen, der am besten zu deinen Bedürfnissen und dem Stil der Möbel passt. Außerdem solltest du dich für ein Produkt entscheiden, dass lange haltbar ist, damit die Schutzschicht mehrere Jahre hält.

Häufig gestellte Fragen beim Entfernen von Lack von Holz

Wir haben die verfügbaren Alternativen und ihre Anwendung ausführlich erläutert. Dennoch hast du vermutlich noch weitere Fragen. Hier findest du Antworten auf einige davon.

Wie lange sollte ich warten, bis ich das Holz nach dem Entfernen des Lacks neu streiche?

Wenn du wirklich eine hochwertige Oberfläche haben willst, solltest du mindestens 24 Stunden warten, bevor du einen neuen Lack oder ein anderes Produkt auf das Holz aufträgst. Das gilt vor allem, wenn du chemische Methoden verwendet hast. So kann das Produkt vollständig trocknen und beeinträchtigt nicht das gewünschte Endfinish.

Kann ich eine Drahtbürste verwenden, um alten Lack zu entfernen?

Drahtbürsten, Stahlwollpads und andere Werkzeuge desselben Kalibers werden nicht empfohlen, um Lack von Holz zu entfernen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Die Verwendung dieser Werkzeuge kann die Integrität des Holzes selbst gefährden, nicht nur seine Oberfläche. Auch von der Verwendung elektrischer Schleifgeräte ist abzuraten, da es schwierig ist, den Fortschritt des Prozesses zu beurteilen.

Kann ich Lack mit Alkohol von Holz entfernen?

Obwohl du mit Hilfe von vergälltem Alkohol einige Effekte erzielen kannst, ist diese Technik nicht zu empfehlen. Das Verfahren ist sehr mühsam, unangenehm und kann Flecken auf dem Holz verursachen. Außerdem kann sein Geruch nachteilige Auswirkungen haben, und seine Entflammbarkeit kann bei großflächiger Verwendung gefährlich sein.

Warum wird Lack alt?

Dafür gibt es viele Gründe, obwohl es sich im Prinzip um einen Anstrich handelt, der nicht dafür gedacht ist, unvergänglich zu sein. Sonneneinstrahlung und Wasser sind vielleicht die schädlichsten Einflüsse auf den Lack. Andere natürliche Einflüsse, wie z. B. Rauch, können die gleiche Wirkung haben. Weitere Gründe sind die Nichteinhaltung der Trocknungszeit, die Verwendung eines minderwertigen Produkts und die unzureichende Behandlung des Holzes.

Wenn du dir unsicher bist, wie du Lack von Holz entfernen kannst, kannst du dich jederzeit an einen Fachmann wenden. Das solltest du vor allem dann tun, wenn du das Möbelstück oder den Gegenstand, den du bearbeiten willst, schätzt, denn eine schlechte Technik kann großen Schaden anrichten. Wenn du unsere Tipps und Empfehlungen befolgst, wird dir das sicherlich eine große Hilfe sein.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
8 Tricks, um Kratzer auf Holzmöbeln zu reparieren
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
8 Tricks, um Kratzer auf Holzmöbeln zu reparieren

Mit verschiedenen Tricks kannst du Kratzer in deinen Holzmöbeln und andere Mängel vertuschen und gleichzeitig das Holz pflegen.



  • Camacho A. Barnizado o acabado de la madera [Internet]. (S.L): (S.E); (S.F) [citado 04 de mayo de 2021]
  • Castro A. Solventes y diluyentes para la remoción de barnices: revisión de la teoría básica para la conceptualización del trabajo práctico [Internet]. (S.L): (S.E); 2004 [citado 04 de mayo de 2021]
  • Valverde H. Manual de barnices y preparación de charoles según los procederes más recientes [Internet]. París: Librería de Rosas y Bouret; 1869 [citado 04 de mayo de 2021]
  • Sánchez A. Sedano U. Pérez S. Soler J. Desplechin H. Palao M. Sistemas para la eliminación o reducción de barnices. Estudio de residuos. Protocolos de actuación [Internet]. Barcelona: (S.E); 2006 [citado 04 de mayo de 2021]