Was tun, wenn Bade- und Handtücher stinken?

Hand- und Badetücher fangen nach mehrmaligem Gebrauch meist an, nach Feuchtigkeit zu riechen. Zum Glück gibt es jedoch einige Tipps und natürliche Produkte, die helfen, den muffigen Geruch vollständig zu beseitigen. Lies weiter und erfahre, wie du zukünftig vorgehen kannst!
Was tun, wenn Bade- und Handtücher stinken?

Letzte Aktualisierung: 28 April, 2021

Wir benutzen Hand- und Badetücher jeden Tag. Daher werden sie schnell schmutzig und müssen häufig gewaschen werden. Aufgrund des Kontakts mit unserer Haut und der Feuchtigkeit, die sie aufnehmen, sind sie der perfekte Ort für das Wachstum von Pilzen und Bakterien. Doch weißt du, wie du vorgehen kannst, wenn deine Bade- und Handtücher stinken? Erfahre hier, wie du den üblen nassen Geruch entfernen kannst.

Niemand mag ein Handtuch benutzen, das übel riecht. Deshalb müssen wir es nicht nur regelmäßig waschen, sondern auch wissen, wie wir diesen unangenehmen Geruch neutralisieren können.

Im Folgenden findest du einige hilfreiche Empfehlungen, die du anwenden kannst, wenn deine Handtücher stinken.

Tipps zur Beseitigung von üblen Gerüchen in Bade- und Handtüchern

Der beste Weg, um den muffigen Geruch von Handtüchern zu vermeiden, ist sie sofort nach dem Gebrauch an der Luft zu trocknen. Darüber hinaus empfiehlt es sich auch, sie häufig zu wechseln, da die Ansammlung von Feuchtigkeit und Mikroorganismen dieses Problem begünstigt.

Wenn deine Handtücher jedoch weiterhin stinken, können einige einfache Maßnahmen zur Lösung des Problems beitragen. Lies weiter und lerne die besten Tricks kennen, die du anwenden kannst, um den Geruch in deinem Badezimmer zu verbessern!

Der Einsatz von Hausmittlen kann bei stinkenden Handtüchern helfen

Das könnte dich auch interessieren: Weiße Wäsche natürlich bleichen

Wirf deine Handtücher nicht in den Wäschekorb

Vermeide es, diesen Fehler zu machen! Wenn es an der Zeit ist, die Bade- und Handtücher zu waschen, so solltest du dies sofort tun. Wenn du sie stattdessen in den Wäschekorb wirfst und mehrere Tage wartest, bis du sie wäschst, kann dies den üblen Geruch sogar noch verschlimmern!

Auch wenn sie scheinbar trocken sind, haben die schmutzigen Tücher bereits Keime, die dieses Problem verursachen. Darüber hinaus nehmen sie häufig auch einen gelblichen oder perlenden Ton an, wenn man sie über längere Zeit hinweg schmutzig lässt.

Verwende eine mäßige Menge an Waschmittel

Unsere erste Empfehlung zur Entfernung von muffigen Gerüchen aus deinen Hand- und Badetüchern ist die Verwendung einer mäßigen Menge an Waschmittel oder Flüssigseife. Obwohl diese Produkte die Reinigung und Desinfektion erleichtern, so können sie die Textilien bei einem übermäßigem Gebrauch tatsächlich beschädigen.

Wenn außerdem Seifenreste auf dem Handtuchgewebe verbleiben, nehmen sie in der Regel einen schlechten Geruch an, wenn sie benutzt werden. Tatsächlich ist die Ansammlung von Waschmittel auf den Tüchern der Grund, warum sie ihre Saugfähigkeit verlieren.

Natron kann helfen, wenn deine Handtücher stinken

Wusstest du, dass du Natron als Waschmittelersatz verwenden kannst, wenn es um das Waschen deiner muffigen Handtücher geht?

Dies ist eine großartige Option, vor allem wenn deine Handtücher diesen schrecklichen feuchten Geruch haben, den du einfach nicht loswerden kannst. Dank seiner Eigenschaften entfernt Natron Schimmel, beseitigt Bakterien und hinterlässt schmutzfreie Textilien.

Tatsächlich ist es eines der Produkte, die in der Publikation „Homemade Household Cleaners“ des Institute of Food and Agricultural Sciences der University of Florida aufgeführt sind. Es wird aufgrund seiner Wirksamkeit bei der Desinfektion und Beseitigung von schlechten Gerüchen beim Reinigen hervorgehoben.

Wie du Natron gegen muffige Handtücher einsetzen kannst:

  • Gib zunächst etwa 230 Gramm Natron in einen Eimer mit heißem Wasser.
  • Weiche das Handtuch dann 20 Minuten darin ein.
  • Wasche das Handtuch, nach der Einweichzeit, wie gewohnt und lasse es anschließend an der Luft trocknen.
  • Wenn das Handtuch einige Stellen aufweist, die stärker stinken, trage das Natron direkt auf diese auf und reibe es in die Textilie ein.
  • Wenn du möchtest, kannst du das Produkt auch deinem normalen Waschzyklus hinzufügen.
Handtücher sollten trocken gelagert werden

Verwende weißen Essig, wenn deine Handtücher stinken

Ein weiteres natürliches Produkt, das bei der Beseitigung des nassen Geruchs von Handtüchern in unserem Badezimmer nützlich ist, ist weißer Essig. Dieses Hausmittel hat die Fähigkeit, Gerüche zu neutralisieren. Wie aus der Studie „Functional Properties of Vinegar“, die im Journal of Food Science veröffentlicht wurde, hervorgeht, ist er außerdem nützlich bei der Bekämpfung von Pilzen und Bakterien.

Andererseits tragen seine Eigenschaften auch dazu bei, die Textilien in einem guten Zustand zu halten und die Rückstände, die Flecken verursachen, zu lösen. Darüber hinaus ist er auch ideal, um herkömmlichen Weichspüler zu ersetzen.

So benutzt du weißen Essig, um stinkende Handtücher zu reinigen:

  • Die erste Möglichkeit, um dieses natürliche Hausmittel zu nutzen, besteht darin, ihn dem Waschmaschinenzyklus hinzuzufügen.
  • Wenn du ihn jedoch lieber bei der Handwäsche verwenden möchtest, empfehlen wir dir, ihn in heißem Wasser zu verdünnen. Lasse die Handtücher dann 15 oder 20 Minuten einweichen.
  • Um hartnäckige Flecken zu bekämpfen, kannst du das Produkt auch direkt auf das Handtuch reiben.

Die richtige Lagerung von Bade- und Handtüchern

Nachdem du den nassen Geruch endgültig aus deinen Handtüchern entfernt hast, ist es an der Zeit, sie sauber und frisch zu halten, um zu vermeiden, dass dieses Problem erneut auftritt. Wie bereits zuvor erwähnt, ist es das Wichtigste, darauf zu achten, sie trocken zu lagern.

Unabhängig davon, ob du sie im Freien oder im Trockner trocknest, musst du dennoch sicherstellen, dass sie komplett trocken sind, bevor du sie zusammenfaltest und wegräumst. Überprüfe am besten auch die Aufbewahrungsorte, da diese häufig im Mittelpunkt der Feuchtigkeit stehen (wie dies bei einigen Schränken der Fall ist).

Wenn du Feuchtigkeit in deinen Schränken bemerkst, solltest du einen Beutel mit Salz, Kaffee oder Reis zubereiten und diesen in den Schrank legen. Dieser einfache Trick hilft, die Feuchtigkeit zu absorbieren und verhindert wiederum schlechten Geruch.

Hast du bereits festgestellt, dass deine Handtücher hin und wieder stinken und einen üblen nassen Geruch aufweisen? Hast du das Gefühl, dass sie auch nach dem Waschen noch schmutzig sind und stinken? Dann notiere dir unbedingt die hier vorgestellten Tipps, um sie zukünftig für deine Bade- und Handtücher zu verwenden, und um schlechten Gerüchen ein Ende zu setzen!

Es könnte dich interessieren ...
Rezept für hausgemachten Weichspüler für deine Handtücher
Besser Gesund LebenRead it in Besser Gesund Leben
Rezept für hausgemachten Weichspüler für deine Handtücher

Unser Rezept für hausgemachten Weichspüler wirkt nicht nur gegen kratzige Handtücher, sondern eliminiert auch schlechte Gerüche. Lies weiter!