Natürliche Hausmittel: Staubwischen leicht gemacht

· 4 August, 2016
Mit diesen Hausmitteln fällt es nicht nur leicht, Staub zu entfernen, man kann damit auch verschiedene Oberflächen reinigen und desinfizieren. Gleichzeitig erhalten diese eine Schutzschicht, die ihnen Glanz verleiht.

Staub setzt sich aus verschiedenen Teilchen, Erde, Pollen und anderen Substanzen zusammen, die durch Türen und Fenster ins Innere des Hauses gelangen und beispielsweise auch an den Schuhen haften.

Damit können die Atemwege belastet und auch allergische Reaktionen verursacht werden.

Leider kann man nicht verhindern, dass sich Staub im Haus ansammelt, deshalb muss man diesen regelmäßig entfernen, um unangenehme Nebenwirkungen zu verhindern und sich zu Hause wohl zu fühlen. 

Staub sammelt sich insbesondere auf den Möbeln an, die dadurch mit der Zeit matt werden. Da diese regelmäßig gereinigt werden müssen, empfiehlt es sich, dafür natürliche Hausmittel zu verwenden, die das Staubwischen erleichtern.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Hausgemachter Reiniger zum Staubwischen

Zitrone zum Staubwischen

Dieses Reinigungsmittel wird aus organischen Zutaten hergestellt, mit denen klebriger Staub entfernt werden kann, ohne die natürliche Farbe der Oberflächen zu verändern. Möbel erhalten so wieder ihren ursprünglichen Glanz.

Im Unterschied zu handelsüblichen Produkten mit demselben Zweck, enthält dieses Hausmittel keine aggressiven Chemikalien und schont deshalb Umwelt und Gesundheit.

Damit können Staub und Flecken entfernt werden, die sich formen, wenn man nicht ständig dahinter ist und die Möbel reinigt.

Dieses Hausmittel enthält Olivenöl, das für verschiedene Arbeiten im Haushalt sehr beliebt ist. Damit können kleine Kratzer in Holzmöbeln poliert werden. Auch die Oberflächen von Korbmöbeln, Metall oder Glas können damit geschützt werden.

Lesetipp: Olivenöl: wie gesund und nützlich es ist

Da das Öl in diesem Fall nicht für Nahrung oder Kosmetika verwendet wird, kann man raffiniertes oder gebrauchtes (gefiltertes!) Öl verwenden. 
Staubwischen

Zusätzlich verwenden wir essentielles Zitronenöl, das nicht nur gut riecht, sondern auch antibakteriell und antiseptisch wirkt und den Reinigungseffekt verstärkt.

Damit können Allergene beseitigt werden, so zum Beispiel Hausstaubmilben, Bakterien oder andere Mikroorganismen.

Das Hausmittel enthält auch weißen Essig, der schon seit alters her für Reinigungszwecke verwendet wird und sehr umweltfreundlich ist.

Die natürlichen Säuren des Essigs beseitigen verschiedenste Schmutzflecken und verändern das Milieu, in dem sich Krankheitserreger wohl fühlen.

Das Ergebnis sind saubere Möbel, die wie neu glänzen und gut riechen.

Lesetipp: 8 Gründe, warum Apfelessig in keinem Haushalt fehlen sollte

Wie wird dieser hausgemachte Reiniger für Möbel hergestellt?

Hausmittel zum Staubwischen

Die für dieses Hausmittel verwendeten natürlichen Zutaten sind einfach erhältlich und stellen für die Gesundheit der Haut oder der Atemwege keine Gefahr dar.

Wir empfehlen, kleinere Mengen zuzubereiten, denn das Mittel verliert nach wenigen Tagen seine positiven Eigenschaften.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Olivenöl (15 g)
  • ½ Teelöffel essentielles Zitronenöl (3 g)
  • ¼ Tasse weißer Essig (62 ml)
  • 1 ¾ Tasse Wasser (312 ml)
  • 1 Sprühflasche mit einer Kapazität von 450 ml

Utensilien

  • 1 Mikrofasertuch

Herstellung

  • Das Olivenöl mit dem Zitronenöl vermischen.
  • Dann den weißen Essig und auch das Wasser dazu geben.
  • Sobald du eine homogene Flüssigkeit erhältst, kannst du diese in eine Sprühflasche geben und verwenden.

Verwendung

  • Das Produkt großzügig auf die Möbel aufsprühen, ein paar Minuten lang warten und danach mit einem Mikrofasertuch den Staub und Schmutz entfernen.
  • Wiederhole die Prozedur, wenn beim ersten Mal noch nicht alle Unreinheiten entfernt werden konnten.
  • Du kannst dieses Mittel für Holzmöbel, Leder oder auch Glas verwenden.

Lesetipp: 8 unübliche Verwendungen von Zitrone, die dich erstaunen werden

Möbel polieren

Staubwischen bei Ledermöbeln

Nach der Reinigung der Möbel kannst du diese zum Glänzen bringen. Wir empfehlen dir einen ganz einfachen Trick mit Olivenöl und Zitrone.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Olivenöl (64 g)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft (10 ml)

Anwendung

  • Das Olivenöl mit dem Zitronensaft vermischen und damit die Möbel mit einem Tuch polieren.
  • Das Produkt an der Luft trocknen lassen bevor du die verschiedenen Objekte wieder auf die Möbel stellst.
  • Dieses Mittel sollte nur in kleinsten Mengen zubereitet werden, da es nicht aufbewahrt werden kann.

Beachte diese einfachen Empfehlungen und du wirst sehen, dass es gar nicht schwierig ist, die Möbel auf Hochglanz zu bringen.