5 Hausmittel zur Pflege von Holzmöbeln

· 2 August, 2016
Holz ist delikat und erfordert eine spezielle Reinigung, um es zu pflegen und zum Glänzen zu bringen.

Unser Artikel dreht sich um die Pflege von Holzmöbeln mit Hausmitteln.

Es gibt zwar verschiedenste Materialien, doch Holz zählt weltweit noch immer zu den bevorzugten Grundstoffen für Möbelstücke und Böden.

Es ist elegant und attraktiv und wird deshalb meist anderen Materialien vorgezogen. Holz muss jedoch entsprechend gepflegt werden, damit es mit der Zeit keine Risse bekommt oder an Glanz verliert und alt aussieht.

Es gibt verschiedene natürliche Hausmittel zur Pflege von Holzmöbeln, mit denen man die Stücke wieder zum Glänzen bringen kann, damit sie wieder wie neu ausschauen.

Anschließend möchten wir die wirksamsten Methoden mit dir teilen, die du ganz einfach bei der Pflege von Holzmöbeln zu Hause anwenden kannst. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Bienenwachs und Terpentin zur Pflege von Holzmöbeln

Reinigung von Holzmöbeln

Mit diesem natürlichen Mittel kannst du Holzmöbel polieren, ohne Flecken zurückzulassen oder die ursprüngliche Farbe zu verändern.

Das Hausmittel wird mit Bienenwachs und Terpentin zubereitet, die beide ölig sind und für eine glatte, glänzende Oberfläche sorgen.

Zutaten

  • 1/4 Tasse geriebenes Bienenwachs (50 g)
  • 1/4 Tasse Terpentin (62 ml)

Zubereitung

  • Das geriebene Bienenwachs zuersts im Wasserbad schmelzen.
  • Anschließend gut mit einem Holzlöffel verrühren, bis das Wachs flüssig ist.
  • Danach vom Herd nehmen und langsam mit dem Terpentin vermischen.
  • Anschließend kannst du die Mischung in ein verschließbares Glasgefäß füllen.
  • Nach Wunsch können zusätzlich ätherische Öle dazugegeben werden, damit man so den starken Geruch des Terpentins ausgleicht.

Verwendung

  • Die notwendige Menge mit einem Mikrofasertuch auf die Möbel oder den Boden reiben und damit polieren.

2. Olivenöl und Zitrone zum Polieren von Holzmöbeln

Für alte, glanzlose Möbel ist dieses Hausmittel mit Olivenöl und Zitrone eine ausgezeichnete Lösung.

Natürliche Fette bringe die Oberfläche zum Glänzen und formen gleichzeitig eine Schutzschicht gegen Staub. Die Zitrone desinfiziert und reinigt.

Zutaten

  • 1/2 Tasse Olivenöl (167 g)
  • 1/4 Tasse Zitronensaft (62 ml)

Herstellung

  • Man kann für dieses Hausmittel raffiniertes oder gebrauchtes (gefiltertes!) Olivenöl verwenden.
  • Dieses wird mit dem Zitronensaft gut vermischt.

Verwendung

  • Das Produkt auf die Oberfläche geben und mit einem Mikrofaser- oder Baumwolltuch polieren.

3. Vaseline

Vaseline zur Pflege von Holzmöbeln

Vaseline ist ein Erdölderivat, das sehr nützlich ist, um lackierte Möbel wieder auf Hochglanz zu bringen.

Man kann sie mit etwas Alkohol kombinieren, damit Schmutz oder Fettreste besser entfernt werden können.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Vaseline (45 g)
  • 2 Esslöffel Alkohol (20 ml)

Herstellung

  • Die Vaseline in einem Gefäß mit dem Alkohol vermischen, bis eine homogene Creme entsteht.

Verwendung

  • Eine dünne Schicht des Produkts anschließend auf den Boden oder die Holzoberfläche auftragen und mit einem Tuch einreiben.

4. Poliermittel aus Mandelöl und weißem Essig

Dieses Poliermittel ist eine ausgezeichnete Alternative, wenn man beschädigtes Holz zum Glänzen zu bringen und Flecken entfernen möchte.

Übrigens wirkt dieses Hausmittel auch bei Rändern, die durch nasse Gläser entstehen, und glanzlosen Oberflächen ausgezeichnet.

Zutaten

  • 3/4 Tasse Mandelöl (250 g)
  • 1/4 Tasse weißer Essig (62 ml)

Zubereitung

  • Beide Zutaten zuerst gut vermischen.

Anwendung

  • Das Produkt danach auf das Holz auftragen und energisch mit einem Tuch einreiben.

5. Leinöl

Leinöl zur Reinigung von Holzmöbeln

Die Kombination von Leinöl und Terpentin ist auch sehr nützlich, damit Holz wieder auf Hochglanz kommt.

Dieses Hausmittel sollte jedoch bescheiden verwendet werden, denn wenn man zu viel davon aufträgt, kann die Oberfläche fettig bleiben.

Lesetipp: Effiziente Tipps zur Reinigung von Schmuck

Zutaten

  • 1/2 Tasse Leinöl (167 g)
  • 1/4 Tasse Terpentin (62 ml)

Herstellung

  • Das Leinöl zuerst kurz erwärmen und dann mit dem Terpentin gut vermischen.

Anwendung

  • Ein paar Esslöffel des Mittels auf das Holz reiben und dieses anschließend mit einem Tuch polieren.

Hast du diese Hausmittel noch nicht ausprobiert? Dann laden wir dich ein, selbst festzustellen, wie einfach es ist, damit Holzmöbeln wieder neuen Glanz zu verleihen. 

Lesetipp: 7 Tipps zur Reinigung schwieriger Oberflächen. So einfach war es noch nie!