Kurkuma-Smoothies mit Zitrusfrüchten zur Stärkung deiner Abwehrkräfte

10 November, 2020
Kurkuma ist eines der Gewürze, die extrem viele gesunde Nährstoffe für deinen Körper enthalten. Aber du kannst sie nicht nur in deinen Currys verwenden, sondern dir beispielsweise auch köstliche Kurkuma-Smoothies daraus zubereiten.

Kurkuma (Curcuma longa) ist eine Wurzel, die zur gleichen Familie wie Ingwer gehört und normalerweise in Pulverform beim Kochen verwendet wird. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung ist sie ein sehr beliebtes Gewürz. Diese Eigenschaften sind auf die Wirkung von Cucurmin zurückzuführen. Daher wollen wir dir heute einige Rezepte für Kurkuma-Smoothies mit Zitrusfrüchten vorstellen, mit denen du deine Abwehrkräfte stärken kannst.

Dieses natürliche Gewürz ist eine Hauptzutat in Currypulver, das häufig zur Würzung herzhafter Speisen wie Eintöpfe und Suppen verwendet wird. Aber du kannst Kurkuma auch in Säften und Smoothies verwenden und sie mit verschiedenen Früchten kombinieren. So kannst du von all ihren Eigenschaften optimal profitieren.

In unserem heutigen Artikel stellen wir dir einige Ideen für Kurkuma-Smoothies mit Zitrusfrüchten vor, mit denen du dein Immunsystem ankurbeln kannst.

Einige Rezepte für Kurkuma-Smoothies

Mandarinen-Smoothie mit Kurkuma

Kurkuma-Smoothies - Mandarine
Dieser Smoothie erhält seine energetische und antioxidative Wirkung durch das Vitamin C in den Mandarinen sowie durch die Wirkung von Kurkuma und Ingwer.

Im ersten unserer Kurkuma-Smoothies mit Zitrusfrüchten liefert die Mandarine viel Vitamin C mit antioxidativen Eigenschaften. Dieser Nährstoff stärkt die Immunfunktion, was aus einem in der Fachzeitschrift Nutrients veröffentlichten Artikel hervorgeht. Darüber hinaus verleiht die Kurkuma dem Getränk eine entzündungshemmende Wirkung. Außerdem sorgt auch der Ingwer für eine Linderung von Entzündungen. Neben Fetten und Mineralien verleiht die Kokosnuss dem Kurkuma-Smoothie eine süßliche Note.

Für die Zubereitung von vier Portionen dieses Kurkuma-Smoothies benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Mandarinen
  • 1/2 Teelöffel Kurkumapulver
  • 300 ml Kokoswasser
  • Ein Stück Ingwer
  • Etwas Kokosraspel, um dem Getränk eine Textur zu verleihen.

Jetzt gibst du einfach alle Zutaten in einen Mixer und und mixt solange, bis sich eine cremige Konsistenz ergeben hat. Und schon kannst du ein erfrischendes und sehr gesundes Getränk genießen!

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Warmer Zitronensaft zum Frühstück?

Kurkuma-Smoothie mit Karotte, Orange und Mango

Kurkuma-Smoothies - Karotte Mango
Dieser Smoothie versorgt dich mit viel Energie und ist voller Vitamine, damit du gut gestärkt in deinen Tag starten kannst. Lasse ihn dir nicht entgehen!

Dieser Kurkuma-Smoothie mit Zitrusfrüchten hat ebenfalls viele wirksame Eigenschaften. Denn die enthaltenen Karotten sind nicht nur reich an Beta-Carotin, sondern sie versorgen dich auch noch mit jeder Menge Vitaminen: A, C, B1, B2, B3, B6, B9, C, E und K. Darüber hinaus liefern sie dir noch Mineralien wie Kalium, Mangan, Eisen, Kalzium und Phosphor.

Orangen sind wie alle Zitrusfrüchte eine wichtige Quelle für die Vitamine A, B1, B2 und C, Mineralien und Ballaststoffe. Aber sie stärken nicht nur deine Abwehrkräfte, sondern helfen dir auch bei der Regulierung deines Cholesterin- und Harnsäurespiegels. Außerdem sind sie sehr gute Verbündete für gesunde und kräftige Haut und Nägel.

Darüber hinaus solltest du daran denken, dass Vitamin A ein wichtiger Nährstoff für die Gesundheit deiner Augen und vieler weiterer Gewebe ist. Das geht aus einer im Jahr 2016 publizierten Studie hervor.

Aber Kurkuma hat nicht nur entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, wie wir bereits erwähnt haben. Diese Wurzel schützt auch dein Verdauungssystem. Und schließlich liefert der enthaltene Ingwer Energie, hat stark wirksame antibakterielle Eigenschaften und hilft dank seiner abschwellenden Wirkung bei der Bekämpfung von Grippesymptomen.

Wie bereitest du diesen Smoothie zu?

Wie du siehst, ist auch diese Variante unserer Kurkuma-Smoothies eine richtige Energiebombe und sicherlich eine großartige Möglichkeit, um gut in den Tag zu starten. Für die Zubereitung benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Karotten
  • 1 Mango
  • 2 Orangen
  • 1/2 Esslöffel Kurkumapulver
  • Ein wenig geriebenen Ingwer

Nachdem du die Karotten, die Mango und die Orangen geschält hast, schneidest du die Früchte in Stücke und gibst sie in einen Mixer. Danach fügst du den Ingwer und das Kurkumapulver hinzu und mixt alles so lange, bis sich eine geschmeidige Konsistenz ergibt. Gieße das Getränk nun durch ein Sieb. Diesen Smoothie kannst du für zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Hier ist ein weiterer interessanter Artikel:

Gesundheitliche Vorteile von Karotten

Kurkuma-Smoothie mit Orange und Goji-Beeren

Kurkuma-Smoothies - Gojibeeren
Goji-Beeren sind aufgrund ihrer starken antioxidativen Eigenschaften ein großartiges Lebensmittel.

Auch dieser Kurkuma-Smoothie mit Zitrusfrüchten und Goji-Beeren bietet dir verschiedene gesundheitliche Vorzüge. Zuerst einmal hat er aufgrund der enthaltenen Kurkuma eine starke antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Darüber hinaus liefern die enthaltenen Orangen viel Vitamin C, was dein Immunsystem stärkt.

Goji-Beeren gelten als sogenanntes “Super-Food”, da sie unglaubliche antioxidative Eigenschaften haben. Aber auch der Ingwer bietet dir viele vorteilhafte Eigenschaften, denn er ist ein hervorragender Entzündungshemmer und wirkt antiseptisch. Wenn du diese Zutaten miteinander kombinierst, erhältst du ein wohltuendes und sehr gesundes Getränk.

Für die Zubereitung benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Orangen
  • 1/2 Esslöffel Kurkumapulver
  • 1/2 Esslöffel geriebenen Ingwer
  • 3 Esslöffel Goji-Beeren
  • Ungefähr eine halbe Tasse Wasser

Nachdem du den Saft aus den Orangen gepresst hast, gibst du all Zutaten in einen Mixer und mixt so lange, bis du eine homogene und geschmeidige Textur erhältst.

Außerdem kannst du einige Eiswürfel hinzugeben, wenn du möchtest, dass der Smoothie kälter wird. Und um das Ergebnis auch noch optisch ansprechend zu gestalten, kannst du das Glas, in dem du das Getränk servierst, noch mit einer Organgenscheibe dekorieren. Idealerweise solltest du diesen Smoothie morgens trinken, denn so bist du für den ganzen Tag optimal mit Energie versorgt.

Trinke öfter einen dieser Kurkuma-Smoothies!

Wie du siehst, kannst du Gewürze nicht nur dazu nutzen, um deinen Mahlzeiten mehr Geschmack und Aroma zu verleihen. Denn du kannst sie auch in Desserts und wie in unserem heutigen Fall auch in Smoothies verwenden.

Daher solltest du diese großartigen Gewürze häufig verwenden, um deinen Mahlzeiten zusätzliche antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften zu verleihen. Dennoch haben sie natürlich keine magischen Kräfte. Es ist wichtig, dass du diese Zutaten in einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung verwendest, um optimal von ihren gesundheitsfördernden Eigenschaften profitieren zu können.

  • Carr AC., Maggini S., Vitamin C and immune function. Nutrients, 2017.
  • Saari JC., Vitamin A and visión. Subcell Biochem, 2016. 81: 231-259.