Kumquats: Nährwert, Vorteile und Verzehrmöglichkeiten

Die Kumquat liefert zahlreiche Mikronährstoffe, die der Gesundheit zuträglich sind. Außerdem ist sie aus kulinarischer Sicht ein vielseitiges Lebensmittel. Hier erfährst du alles, was du wissen musst!
Kumquats: Nährwert, Vorteile und Verzehrmöglichkeiten

Letzte Aktualisierung: 16. September 2022

Kumquats sind sehr kleine Zitrusfrüchte, die ähnlich aussehen wie Mandarinen. Diese exotischen Früchte besitzen viele positive Eigenschaften für unseren Körper. Ursprünglich wurden sie in China angebaut, und das Besondere an ihnen ist, dass die ganze Frucht essbar ist, sogar die Schale.

In diesem Artikel werden wir alle Vorteile ihres Verzehrs besprechen. Eingebunden in eine ausgewogene Ernährung bieten Kumquats viele Vorzüge. Allerdings ist es nicht ganz einfach, sie in den westlichen Ländern zu finden, da sie hier nicht allzu verbreitet sind.

Nährwerte von Kumquats

Wenn wir über den Nährwert von Kumquats sprechen, müssen wir ihren geringen Kaloriengehalt von nur 71 Kilokalorien pro 100 Gramm hervorheben. Das liegt daran, dass die Kumquats zu 80 % aus Wasser bestehen. Bei den Makronährstoffen stechen die Kohlenhydrate hervor, insbesondere die Einfachzucker mit 15,9 Gramm pro 100 Gramm Frucht. Darüber hinaus enthalten sie praktisch keine Proteine und Fette.

Bei den Mikronährstoffen sieht die Situation jedoch anders aus. Denn Kumquats enthalten erhebliche Mengen an Vitamin C, bis zu 43 Milligramm. Zudem enthalten sie Phytonährstoffe mit antioxidativer Wirkung, die die Bildung freier Radikale neutralisieren. Des Weiteren Ballaststoffe, die eine langsamere Aufnahme des Zuckers ermöglichen.

Vorteile der Kumquat

Einige Kumquats
Da Kumquats zahlreiche Mikronährstoffe und Antioxidantien enthalten, können sie viele gesundheitliche Vorteile bieten.

Nachfolgend erfährst du, welche Vorteile der Verzehr von Kumquats bietet und was die Wissenschaft darüber sagt.

1. Ein geringeres Risiko, krank zu werden

Vitamin C ist einer der Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren des Immunsystems wichtig sind. Das belegt eine in der Zeitschrift Nutrients veröffentlichte Studie. Der regelmäßige Verzehr von Kumquats sorgt also dafür, dass die Häufigkeit von Erkältungen und anderen Infektionskrankheiten sinkt.

2. Weniger Verstopfung

Sicherlich hast du schon gehört, dass die Aufnahme von Ballaststoffen der Schlüssel zur Bekämpfung von Verstopfung ist. Es hat sich gezeigt, dass diese Substanz das Volumen des Stuhlbolus erhöhen kann, wodurch die Mechanorezeptoren des Darms stimuliert werden und eine stärkere Darmperistaltik entsteht. Auf diese Weise wird der Stuhlgang effizienter durch den Verdauungstrakt befördert.

Darüber hinaus können diese Ballaststoffe ein Sättigungsgefühl hervorrufen, was das Risiko verringert, zwischen den Mahlzeiten zu ungesunden Produkten zu greifen. So lässt sich eine hypokalorische Diät leichter planen.

3. Wirksam gegen Anämie

Der Vitamin-C-Gehalt von Kumquats trägt dazu bei, die Eisenaufnahme im Darm zu maximieren, so eine im Asia Pacific Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie. Auf diese Weise verringert ihr Verzehr das Risiko, an Anämie zu erkranken, einer Krankheit, die zu extremer Müdigkeit und Erschöpfung führt und die durch eine unzureichende Eisenaufnahme entsteht.

Wie kann man sie essen?

Du kannst Kumquats in ihrer natürlichen Form verzehren, einschließlich der Schale, die ihnen einen süßen Geschmack verleiht. Außerdem kannst du dir eine Marmelade oder ein Gelee zubereiten, sodass du die bittere Note des Fruchtfleisches nutzen kannst. Darüber hinaus kannst du sie bei der Zubereitung von Fleischsaucen verwenden. Du kannst diese Früchte sogar in deine Smoothies geben, um ihren Nährwert zu erhöhen.

Zudem sind sie gut haltbar. Bei Zimmertemperatur kannst du sie bis zu 4 Tage aufbewahren und im Kühlschrank bleiben sie bis zu 2 Wochen unverändert. Eine weitere Möglichkeit ist, sie einzufrieren und Smoothies daraus zuzubereiten.

Verwendungsmöglichkeiten von Kumquats in der Küche

Halbierte Kumquats auf einem Holzbrett
Glücklicherweise gibt es mehrere Rezepte, in denen du Kumquats verwenden kannst.

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es 2 typische kulinarische Verwendungsmöglichkeiten für Kumquats: die Herstellung von Marmeladen oder die Zubereitung von Soßen.

Marmeladen

In diesem Fall kannst du sie ähnlich wie Marmeladen aus anderen Früchten herstellen. Du kochst die Früchte mit einer ausreichenden Menge Zucker, bis eine dicke Konsistenz entsteht, und dann verrührst du alles gut miteinander. Eine andere Möglichkeit ist, einige Kumquats bei der Zubereitung von Orangenmarmelade hinzuzufügen.

Saucen

Für Saucen ist es am besten, eine Mayonnaisebasis zuzubereiten und dann einige Kumquats hinzuzufügen, um ihre organoleptischen Eigenschaften zu verbessern. Wie du siehst, kannst du Kumquats mit verschiedenen Gewürzen zu einem idealen Produkt verarbeiten, das sich gut mit Fleisch kombinieren lässt.

Kumquats, relativ unbekannte Früchte

Kumquats sind in westlichen Ländern nicht weit verbreitet, aber sie enthalten viele wichtige Nährstoffe. Sie zeichnen sich durch ihren Vitamin-C-Gehalt und ihre Antioxidantien aus, die dazu beitragen, der Entwicklung komplexer Krankheiten vorzubeugen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die ganze Frucht, einschließlich der Schale, essbar ist. Außerdem lassen sie sich leicht in verschiedene kulinarische Rezepte einarbeiten, die dadurch erheblich aufgewertet werden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie man Zitrusmarmelade mit wenig Zucker macht
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wie man Zitrusmarmelade mit wenig Zucker macht

Hausgemachte Zitrusmarmelade mit alternativen Süßungsmitteln wie Honig und Stevia ist eine tolle Art, um die Vorteile von Zitrusfrüchten zu genieße...



  • Carr AC, Maggini S. Vitamin C and Immune Function. Nutrients. 2017 Nov 3;9(11):1211.
  • Christodoulides S, Dimidi E, Fragkos KC, Farmer AD, Whelan K, Scott SM. Systematic review with meta-analysis: effect of fibre supplementation on chronic idiopathic constipation in adults. Aliment Pharmacol Ther. 2016 Jul;44(2):103-16.
  • Pauline M, Verghese ST, Srinivasu BY, Bose B, Thomas T, Mandal AK, Thankachan P, Kurpad AV. Effect of ascorbic acid rich, micro-nutrient fortified supplement on the iron bioavailability of ferric pyrophosphate from a milk based beverage in Indian school children. Asia Pac J Clin Nutr. 2018;27(4):792-796.