Kabeljau ist sehr gesund: Nährstoffe und Nutzen

25 April, 2020
Kabeljau hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und sorgt für Abwechslung auf deiner Speisekarte! Erfahre heute mehr über dieses Thema.

Auf unsere Ernährung zu achten bedeutet auch, unsere Gesundheit zu pflegen. In diesem Sinne darf Fisch nicht auf deinem Speiseplan fehlen. Kabeljau ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für Abwechslung auf dem Tisch zu sorgen und gleichzeitig gesund zu essen.

Wir sprechen von einem Weißfisch, der sich in kalten Meeren in Tiefen von 500-600 Metern aufhält, jedoch oft auch in 150 bis 200 Metern Tiefe zu finden ist. Der saisonale Kabeljau wird vom Spätherbst bis zum Frühjahr gefangen, ist jedoch das ganze Jahr über gesalzen, getrocknet, geräuchert oder gefroren erhältlich.

Möchtest du mehr über diesen Fisch erfahren? In diesem Artikel erklären wir dir seine Vorteile und wie du ihn zubereiten kannst.

Warum ist es gut, Kabeljau zu essen?

Kabeljau
Kabeljau ist ein gesunder Fisch, den wir in unsere gewohnte Ernährung aufnehmen sollten.

Magst du frischen Kabeljau? Nun, vielleicht würdest du gern mehr über seine gesundheitlichen Vorteile und die Bedeutung seiner Nährstoffe erfahren. Frischer Kabeljau ist leicht verdaulich und außerdem fettarm.

Er ist darüber hinaus reich an Mineralien wie Kalzium, Phosphor und Jod. Vielleicht ist dies eine seiner entscheidensten Eigenschaften, denn in kapp 100 Gramm frischem Kabeljau finden wir 170 Milligramm Jod, die je nach Zubereitung und Konservierung etwas niedriger sein können.

Die Liste der Vorteile für unsere Gesundheit ist lang, aber wir können sie wie folgt zusammenfassen:

  • Kabeljau verbessert die Funktion des Nervensystems und die Muskelaktivität,
  • reguliert den Wasserhaushalt innerhalb und außerhalb der Zelle aufgrund des Vorhandenseins von Kalium,
  • erhöht den Phosphorgehalt in unseren Zähnen und Knochen,
  • fördert die Bildung von roten Blutkörperchen im Blut, die Synthese des genetischen Materials
  • und verbessert die Funktion des Nervensystems dank der enthaltenen B-Vitamine.

Lies auch: Verzehr von Fisch bei rheumatoider Arthritis: Was du wissen solltest

Nährwert von frischem Kabeljau

Kabeljau
Besonders hervorzuheben ist der Natriumgehalt dieses Fisches.

Andere Nährstoffe, die wir in 100 Gramm frischem Kabeljau finden, sind:

  • 17,68 g Protein
  • 1,01 g Fett
  • 352 mg Kalium
  • 190 mg Purin
  • 89 mg Natrium
  • 26 mg Kalzium
  • 24 mg Magnesium
  • 0,40 mg Zink
  • 0,32 mg Eisen
  • 2 mg Vitamin C
  • 1 mg Vitamina E,
  • 5,15 mg Vitamin B3
  • 0,20 mg Vitamin B6
  • 0,06 mg Vitamin B1
  • 0,05 mg Vitamin B2

Im Vergleich zu anderem Frischfisch hat Kabeljau einen hohen Natriumgehalt. Doch verglichen mit anderen Nahrungsmitteln, die reich an diesem Mineralstoff sind, wie Käse (500-1.000 mg) oder Fischkonserven (500-800 mg), ist die Menge an Natrium im Kabeljau nicht bedeutend.

Allerdings liefert gesalzener Kabeljau größere Mengen an Natrium (bis zu 8.100 mg pro 100 g), da Salz als Konservierungsmittel verwendet wird. Personen mit Bluthochdruck oder Wassereinlagerungen können frischen und gesalzenen Kabeljau essen, solange dieser gründlich entsalzt wird.

Erfahre mehr: Was ist Vitamin A?

Wie du ihn zubereitest

Auf dem Markt findest du Kabeljau unterschiedlicher Art: frisch, gepökelt, geräuchert oder gefroren. Dementsprechend gibt es auch viele verschiedene Arten ihn zuzubereiten und außerdem hast du die Möglichkeit, diesen Fisch zu jeder Jahreszeit zu genießen.

Die Möglichkeiten Kabeljau zuzubereiten sind vielzählig und so abwechslungsreich wie die Region, in der er zubereitet wird. Kabeljaurückenstücke oder Filets, die gedämpft, in der Mikrowelle zubereitet, gebacken, frittiert oder gegrillt werden, ermöglichen es dir, den Geschmack dieses nahrhaften Fisches zu genießen.

Ebenso kann man diesen Fisch als Zutat für originelle Salate, Paella oder einen Kichererbseneintopf mit Spinat verwenden.

Vorschläge für Kinder

Kabeljau
Sein charakteristischer Geschmack macht diesen Fisch auch für Kinder interessant.

Kabeljau ist ein Fisch mit einem angenehmen, aber charakteristischen Geschmack. Die meisten Kinder mögen diesen Fisch. Tatsächlich ist einer der Gründe dafür, warum manche Kinder Fisch ablehnen, der fehlende Geschmack verglichen mit beispielsweise einem Schweine- der Rinderfilet.

Man kann Kabeljau auf verschiedene Arten zubereiten, was die Chancen erhöht, auch den Gaumen der kleinen Hausbewohner zu erfreuen. Versuche es mit Kroketten, Kabeljaubällchen, Tortilla oder auch mit einem Fischfilet mit Soße.

Dieser Fisch hat viele gesundheitliche Vorteile, von denen die ganze Familie profitieren kann. Daher hoffen wir, dass diese Tipps zur Zubereitung nützlich für dich waren und du nun häufiger Kabeljau essen wirst.

  • Pescados y Mariscos: Guía práctica sobre pescados. Bacalao (2018) pescadosymariscos.consumer.es/bacalao/introduccion
  • “EL BACALAO MANDA EN LA COCINA”. Escuelas Idea Sana Marzo – Abril 2005  ideasana.fundacioneroski.es/web/es/12/escuela_7/escuela7_bacalo.pdf
  • El mercado español del bacalao en salazón: una aproximación regional desde la geografía de las convenciones. Estudios Geográficos Vol. LXXIV, 275, pp. 439-467 Julio-diciembre 2013 ISSN: 0014-1496
    eISSN: 1988-8546 doi: 10.3989/estgeogr.201316
  • Gallart Jornet, L., Escriche Roberto, I. y Fito Maupoey, P. (2005): La salazón del pescado, una tradición en la dieta mediterránea. Valencia, Universidad Politécnica de Valencia.