Ist die ketogene Ernährung für ältere Erwachsene empfehlenswert?

Bei der ketogenen Diät wird die Kohlenhydratzufuhr stark reduziert, während die Fettzufuhr erhöht wird. Ist sie für ältere Erwachsene geeignet? Hier erfährst du alles, was du wissen musst!
Ist die ketogene Ernährung für ältere Erwachsene empfehlenswert?
Maria Patricia Pinero Corredor

Geschrieben und geprüft von der Ernährungswissenschaftlerin Maria Patricia Pinero Corredor.

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2022

Ernährung und Lebensstil sind entscheidende Faktoren, um auch im Alter gesund zu bleiben. Wir wissen, dass das Altern ein unaufhaltsamer Prozess mit Veränderungen der Körperfunktionen ist. Ein gut strukturierter Ernährungsplan kann jedoch die Beeinträchtigungen dieses Lebensabschnitts verlangsamen. Die Vor- und Nachteile, die eine ketogene Ernährung für ältere Erwachsene bietet, wurden untersucht und wir verraten dir die Ergebnisse. Lies weiter!

Dieses Ernährungsmodell ist sehr beliebt und wird als fettreiche, eiweißreiche und kohlenhydratarme Ernährung definiert. Bei ihrer Umsetzung werden Stoffe produziert, die als “Ketonkörper” bekannt sind und den Blutzucker als Energiequelle ersetzen. Aus diesem Grund könnte eine ketogene Ernährung für ältere Erwachsene von Vorteil sein. Warum? Hier sind alle Details.

Merkmale der ketogenen Ernährungsweise

Die ketogene Diät oder “Keto-Diät” zeichnet sich dadurch aus, dass sie viel Fett, wenig Eiweiß und wenig Kohlenhydrate enthält. Sie soll die mit dem Fasten verbundenen biochemischen Veränderungen nachahmen und die Effekte des Fastens erzielen, ohne jedoch die Muskelmasse zu beeinträchtigen.

Da es sich um eine kohlenhydratarme Ernährungsweise handelt, steht nicht genügend Glukose als Energiequelle zur Verfügung. Um sie zu ersetzen, bildet der Körper Ketonkörper. Daher der Name.

Ketogene Ernährung für ältere Menschen
Die ketogene Ernährung zeichnet sich dadurch aus, dass sie fettreich und kohlenhydratarm ist.

Lies hier mehr über diese Ernährungsweise: Die Ketogene Diät: Vorteile und Nachteile

Wie funktioniert sie?

Beim Fasten baut der menschliche Körper Fettdepots ab und produziert verschiedene Arten von Ketonkörpern – oder Ketonen – als Energiequelle. Experten sagen, dass die ketogene Diät die Bildung dieser Ketone anregt, um uns aktiv zu halten.

Dieser Prozess wird als “Ernährungsketose” bezeichnet und tritt ein, wenn Kohlenhydrate auf weniger als 50 Gramm pro Tag beschränkt werden. Es dauert normalerweise 1 bis 4 Wochen, bis die Ketose einsetzt. Es ist erwähnenswert, dass diese Diät mit den folgenden Vorteilen verbunden ist:

  • Neuroprotektion
  • Gewichtsabnahme
  • Blutzuckerkontrolle
  • Schutz des Herz-Kreislauf-Systems

Die Wahrscheinlichkeit, dass solche Krankheiten im Alter auftreten, ist hoch. Deshalb wird die Keto-Diät als eine mögliche Option zur Vorbeugung und Kontrolle chronischer Alterskrankheiten untersucht. Natürlich sollte ihre Umsetzung mit Vorsicht und unter professioneller Beratung erfolgen.

Wie werden die Kalorien bei der ketogenen Ernährung verteilt?

In der Praxis wird bei der ketogenen Diät ein Verhältnis von 3 oder 4 Gramm Fett für jedes Gramm Protein plus Kohlenhydrate verwendet. Das entspricht 70 bis 80 % der Gesamtenergie aus Fett. Dabei muss es sich natürlich um gesundes Fett handeln. Etwa 20 bis 30 % der Energie wird durch die Summe aus Eiweiß und Kohlenhydraten ergänzt.

Wenn die Ernährung also 1.800 Kalorien umfasst, entfallen 140 Gramm auf Fett, 67 Gramm auf Eiweiß und 36 Gramm auf Kohlenhydrate. Im Allgemeinen werden diese Nährstoffe in kleinen Anteilen aus Lebensmitteln wie Samen, Nüssen, Käse, Joghurt, Gemüse, Eiern, Fleisch und Fisch gewonnen.

Darüber hinaus wird empfohlen, den Verzehr von Obst, Vollkornprodukten und raffinierten Getreidesorten wie Nudeln und Brot einzuschränken. Lebensmittel wie Hülsenfrüchte und extrem verarbeitete Lebensmittel sollten vermieden werden.

Ernährungsbedürfnisse älterer Erwachsener

Dr. López Luengo erklärt, dass die Ernährung eines älteren Erwachsenen abwechslungsreich, ausreichend, vollständig und ausgewogen sein sollte. Allerdings können gesundheitliche Probleme auftreten, die eine Anpassung der Ernährung erfordern. Das Essen sollte schmackhaft, einfach zuzubereiten, appetitanregend, leicht zu kauen und leicht zu verdauen sein.

Energie

Im Alter sinken der Grundumsatz und die körperliche Aktivität, so dass der Energiebedarf geringer wird. Für Männer über 60 Jahre werden etwa 2.400 Kilokalorien empfohlen, während für Frauen etwa 2.000 Kilokalorien veranschlagt werden.

Kohlenhydrate

Bei einer normalen Ernährung für ältere Erwachsene liegen die Kohlenhydrate zwischen 45 und 60 % der Gesamtkalorien. Bei kohlenhydratarmen Diäten, wie z. B. der ketogenen Diät, können diese Werte weniger als 10 % der Gesamtenergiezufuhr betragen.

Eiweiß

Der Eiweißbedarf älterer Menschen ist ähnlich hoch wie der der erwachsenen Bevölkerung. Das heißt, er liegt zwischen 0,8 und 1 Gramm pro Kilogramm pro Tag. Proteine sollten 10 bis 15 % der Gesamtkalorien abdecken. Sechzig Prozent der Proteine sollten tierischen Ursprungs sein und die restlichen 40 % aus Hülsenfrüchten und Nüssen stammen.

Fette

Bei normalen Diäten sollte der Fettanteil zwischen 25 und 35 % des Kalorienwerts der Ernährung liegen. Bei ketogenen Diäten liegt der Kalorienanteil bei über 70 %. Es wird empfohlen, die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und Transfettsäuren zu begrenzen und gleichzeitig die Aufnahme von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen.

Vitamine

Die häufigsten Vitaminmängel, die bei älteren Erwachsenen beobachtet werden, betreffen die Vitamine C, B und D. Deshalb sollte ihr Verzehr erhöht werden.

Mineralstoffe

Auf einige Mikronährstoffe wie Kalzium, Eisen und Zink sollte geachtet werden, da ihr Mangel in dieser Bevölkerungsgruppe häufig ist. Es wird empfohlen, 800 bis 1.200 Milligramm Kalzium pro Tag zusammen mit Vitamin D zu sich zu nehmen.

Eine Zufuhr von 8 Milligramm Eisen pro Tag wird ebenfalls empfohlen, und zwar durch Fleisch, Eier oder Fisch und nicht durch die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Zinkzufuhr soll zwischen 12 und 15 Milligramm pro Tag liegen.

Ketogene Ernährung für ältere Erwachsene und die Vorteile

Anhänger der ketogenen Ernährung behaupten, dass dieses Ernährungsprogramm viele Vorteile für ältere Erwachsene hat. Wir gehen im Folgenden darauf ein.

Erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Gewichtsabnahme

Mit fortschreitendem Alter wird die Gewichtsabnahme schwieriger. Aber das Erreichen des Idealgewichts fördert die Langlebigkeit und verringert die Wahrscheinlichkeit, andere Gesundheitsprobleme zu entwickeln.

Die Ketose-Diät ist in der Lage, Fett als Brennstoff zu nutzen, einschließlich des eigenen Körperfetts. Insofern übertrifft diese Diät kalorienreduzierte Diäten, weil sie das gespeicherte Fett schneller abbaut.

Kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren

Die mit der ketogenen Diät erzielte Gewichtsreduzierung trägt dazu bei, das Risiko für Herzkrankheiten zu verringern. Das liegt daran, dass sich die Blutfettwerte wieder normalisieren.

In diesem Zusammenhang hat die Wissenschaft gezeigt, dass das Risiko für Herzkrankheiten in einer Langzeitstudie über 2o Jahre um 23 % gesenkt wurde. Dies wurde bei Menschen erreicht, die Gewicht verloren, ihre Blutfette kontrollierten und Fette und Proteine pflanzlichen Ursprungs zu sich nahmen.

Eine ketogene Ernährung für ältere Erwachsene verbessert die Energie für Aktivität

Zu Beginn der ketogenen Ernährung ist es sehr wahrscheinlich, dass ältere Erwachsene ein niedriges Energieniveau und eine Art “mentalen Nebel” haben. Nach Überwindung dieser ersten Anpassungsphase können Konzentration und Energie jedoch zunehmen.

Wenn der Körper auf Ketone als Energiequelle angewiesen ist, kommt es zu weniger Blutzuckerspitzen und -abstürzen. So lässt sich ein gutes Energieniveau über 24 Stunden aufrechterhalten.

Erhalt der Muskelmasse

Mit dem Alterungsprozess geht Muskelmasse verloren. Die ketogene Ernährung kann jedoch dazu beitragen, die Muskeln zu erhalten. Dies geschieht, weil sie die nötige Energie liefert und eine angemessene Proteinzufuhr aufrechterhält, wodurch die Nutzung der mageren Reserve als Energiequelle vermieden wird.

Eine ketogene Ernährung für ältere Erwachsene könnte neurodegenerative Krankheiten verbessern

Studien an Mäusen zeigen positive Veränderungen in den Funktionen der Gehirnzellen und ihrer Blutgefäße. Außerdem trägt die ketogene Ernährung dazu bei, freie Radikale zu reduzieren, die den neuronalen und geistigen Verfall beschleunigen.

Darüber hinaus veröffentlichte das Johns Hopkins Institute die Ergebnisse einer Studie über ältere Erwachsene, die sich ketogen ernähren. Sie ergab, dass ein solcher Ernährungsplan die Gehirnfunktion und das Gedächtnis verbessern kann. Er kann sogar das Fortschreiten von Alzheimer und anderen neurodegenerativen Erkrankungen verhindern.

Ketogene Ernährung für ältere Erwachsene und die Nachteile

Andere Experten auf diesem Gebiet sind etwas vorsichtiger, was die Anwendung der ketogenen Ernährung bei älteren Erwachsenen angeht. Sie sind sogar der Meinung, dass sie einige Nachteile mit sich bringt.

Beibehaltung der Diät über einen längeren Zeitraum

Gesundheitsexperten sind sich immer noch nicht sicher, wie effektiv die Keto-Diät bei der Förderung der langfristigen Gesundheit ist. Ein Grund dafür ist, dass sie die Kohlenhydratzufuhr stark einschränkt, was für Menschen, die häufig Kohlenhydrate konsumieren, schwierig ist.

Ketogene Ernährung für ältere Erwachsene: Nebenwirkungen

Die Keto-Diät kann einige gesundheitliche Störungen mit sich bringen. Die meisten dieser Auswirkungen verschwinden jedoch innerhalb weniger Wochen. Dazu gehören die folgenden:

  • Grippeähnliche Symptome
  • Schlechter Atem
  • Muskelkrämpfe
  • Geringe Energie und Müdigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Verstopfung und andere Verdauungsprobleme

Es kann zu Nährstoffmangel kommen

Die wichtigsten Mineralstoff- und Vitaminquellen sind in Obst und Gemüse enthalten, die bei der Keto-Diät eingeschränkt werden. Deshalb sollte man vor der Umsetzung mit einem/r Ernährungsberater/in sprechen, um eine ausgewogene und gesunde Ernährung sicherzustellen, vor allem in Bezug auf die Aufnahme der folgenden Nährstoffe:

Lies auch diesen Artikel: Gesunde Ernährung im Alter

Ketogene Ernährung für ältere Erwachsene: Wie kann man sie umsetzen?

Um sicherzustellen, dass die Nebenwirkungen der ketogenen Diät ältere Erwachsene nicht beeinträchtigen, ist es ratsam, die Nettokohlenhydratmenge in den ersten Monaten langsam zu reduzieren.

Auf diese Weise passt sich der Körper allmählich an das Fehlen dieses Makronährstoffs an, und der/die ältere Erwachsene wird sich der Lebensmittel, die er/sie auswählen kann, bewusster.

Ketogene Ernährung für ältere Erwachsene - Fisch und Gemüse
Um die ketogene Diät sicher umzusetzen, ist es am besten, die Ernährung schrittweise umzustellen.

Wann sollte man eine Fachkraft konsultieren?

Wenn du an einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung, Schilddrüsenproblemen, Essstörungen, Nierenversagen, Entzündungen oder Gallensteinen leidest oder die Gallenblase entfernt wurde, solltest du einen Arzt oder eine Ärztin zu Rate ziehen. In solchen Fällen ist diese Art der Ernährung möglicherweise nicht geeignet.

Eine ärztliche Konsultation ist ebenfalls empfehlenswert, wenn du an Typ-1- oder Typ-2-Diabetes erkrankt bist. Der/die Ernährungsberater/in und der/die Endokrinologe/in werden bestimmen, wie diese Ernährung umgesetzt werden kann, um diese Krankheiten unter Kontrolle zu halten.

Die ketogene Diät ist für ältere Erwachsene empfehlenswert

Genauso wie das Altern ein natürlicher und unvermeidlicher Prozess ist, ist die “Art und Weise, wie wir uns darum kümmern”, der Schlüssel dazu, im Alter gesund zu bleiben und unsere Lebenserwartung zu erhöhen. Die ketogene Diät hat mehrere Vorteile bei der Kontrolle und sogar der Vorbeugung von Krankheiten, die mit dem Alter verbunden sind.

Das letzte Wort bei den Anweisungen und der Kontrolle der ketogenen Diät sollten die Ernährungsberaterin/der Ernährungsberater und die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt haben, wenn du an Krankheiten oder Beschwerden leidest.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
7 Muskelaufbauübungen für ältere Erwachsene
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
7 Muskelaufbauübungen für ältere Erwachsene

Muskelaufbauübungen für ältere Erwachsene stärken das gesamte Herz-Kreislauf-System. Hier findest du sieben großartige Übungen!




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.