10 Herbstblüher für den Garten

Nicht nur im Frühling kann man blühende Gärten und Terrassen genießen. Es gibt eine Reihe von Pflanzen, die ihr Wachstum in den kalten Monaten verstärken.
10 Herbstblüher für den Garten

Geschrieben von Jonatan Menguez

Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2022

Der Frühling ist die Jahreszeit, die man am meisten mit Blüte, Farbe und prächtigen Gärten verbindet. Der Herbst hingegen wird oft als eine Jahreszeit der grauen Wolken, des kalten Wetters und der fallenden Blätter angesehen. Er ist aber auch die Zeit der Herbstblüher. Dank ihnen kann man im Herbst eine Reihe von Gartenpflanzen wachsen und blühen sehen.

Sonnenblumen, Tulpenbäume und Ringelblumen sind nur einige Beispiele für die vielen Blumen, die deinen Garten schmücken und auch in dieser kalten Jahreszeit blühen können. Wenn du im Frühling oder Sommer einige Herbstblüher pflanzt, können sie sich in den folgenden Monaten gut entwickeln.

Warum sollte man Herbstblüher für den Garten wählen?

Viele Menschen glauben, dass Terrassen, Balkone oder Gärten nur im Frühling und Sommer besonders farbenfroh sein können. Obwohl die meisten Pflanzen – oder zumindest ein großer Teil von ihnen – in der warmen Jahreszeit am schönsten blühen, gibt es auch Exemplare, die im Herbst blühen.

Auf diese Weise lassen sich Außenbereiche mit goldenen, violetten oder rötlichen Farben gestalten, die perfekt mit dem grauen und regnerischen Herbsthimmel harmonieren. Diese Bedingungen begünstigen sogar das Wachstum einiger Pflanzen, die Feuchtigkeit besser vertragen.

Du kannst nicht nur die Vegetation gesund halten und wachsen lassen, sondern auch das Wachstum bunter Blumen fördern. Ob du es glaubst oder nicht, manche bevorzugen sogar die kälteren Jahreszeiten.

Wir denken, dass du auch diesen Artikel gerne lesen wirst: Robuste Pflanzen, die nicht viel Pflege brauchen

Herbstblüher für den Garten

Herbstlandschaften müssen nicht nur mit Nostalgie, trockenen Bäumen und leeren Gärten verbunden sein. Wenn du die folgenden Herbstblüher im Frühling oder Sommer pflanzt, kannst du die kühleren Jahreszeiten mit der gleichen Farbenpracht begrüßen.

1. Bartblumen

Die Gattung Caryopteris, besser bekannt als Bartblume, ist eine mehrjährige Pflanze, die sich gut für einen Herbstgarten eignet. Ihre kleinen, ästhetischen blauen Blüten erscheinen wahrscheinlich schon im Frühherbst.

Um diesen Strauch in seinem besten Zustand zu erhalten, sind ein feuchter Boden, etwas Schatten und ein Rückschnitt im Frühjahr notwendig.

2. Sonnenblumen

Eine bekannte Pflanze auf großen offenen Feldern ist Helianthus oder die Sonnenblume. Ihre farbenfrohen Blüten werden sehr groß und die Stängel können über drei Meter hoch werden.

Es gibt jedoch auch kleinere Exemplare, die sich für Gärten oder Terrassen eignen. Sie verschönern die Umgebung mit ihren gelben und orangefarbenen Blüten. Wie ihr Name schon sagt, sollten sie voll in der Sonne stehen.

Herbstblüher - Frau mit einer Sonnenblume
Kleinere Sonnenblumen kann man auch im Haus in einem Topf pflanzen. Sie sorgen für eine schöne Herbstfärbung.

3. Herbstaster

Die Gattung Symphyotrichum, auch bekannt als Herbstaster oder “Sternenhimmel”, ist eine Pflanze, die wie Gänseblümchen blüht. Das Ergebnis ist ein Büschel feiner Blüten, die weiß, rosa oder violett sein können.

Sie brauchen viel Sonne und einen gut durchlässigen Boden. Die Blütezeit beginnt in der Regel im Spätsommer und dauert bis zum Herbst.

4. Tulpenbäume sind eine der besten Herbstblüher

Der Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) hat eine besondere Eigenschaft. Wenn seine Blüte geschlossen ist, ist die Ähnlichkeit mit der Tulpe offensichtlich, daher auch sein Name.

Allerdings ändert sich alles, wenn sie sich öffnet, da sie einen großen Mund bildet. Im Herbst bietet der Tulpenbaum wunderschöne rötliche und orangefarbene Farbtöne. Was die Pflege betrifft, so benötigt er viel Feuchtigkeit und viel Sonne.

5. Russischer Salbei

Obwohl sein wissenschaftlicher Name Perovskia atriplicifolia lautet, ist dieser Herbstblüher auch als Blauraute, Silberstrauch oder Russischer Salbei bekannt. Er hat lavendelfarbene Blüten, die im Spätsommer erscheinen.

Um ein optimales Wachstum zu fördern, ist es wichtig, die Pflanze am Ende des Winters zurückzuschneiden, damit sie in der nächsten Saison in voller Blüte steht. Der Russische Salbei braucht volle Sonne.

6. Ringelblumen (Calendula)

Ringelblumen haben den großen Vorteil, dass sie unterschiedlichen Temperaturen standhalten, so dass ihr Wachstum auch in den kalten Monaten möglich ist. Die zur Familie der Asteraceae gehörende Art zeichnet sich durch ihre farbenfrohen Blüten in Gelb- und Orangetönen aus. Sie bringen eine einzigartige Helligkeit in den Garten.

Herbstblüher - Calendula
Die orange Farbe der Ringelblumen bringt Wärme in das kühle Wetter, das mit dem Herbst beginnt.

7. Stiefmütterchen

Eine der Gartenpflanzen, die im Herbst blühen, ist das Stiefmütterchen, eine Hybrid- und Zierpflanze, die eine große Farbenvielfalt bietet. Stiefmütterchen sind klein, da sie in der Regel nicht größer als 25 Zentimeter werden.

Sie bieten eine Gruppe von auffälligen Blüten mit weißen, rosa oder violetten Blütenblättern. Sie brauchen gutes natürliches Licht und einen nährstoffreichen Boden, daher solltest du sie regelmäßig düngen.

8. Herbst-Anemone

Ein weiteres, etwas exotischeres Exemplar ist die Anemone hupehensis oder Herbst-Anemone (die Blume auf dem Titelbild), deren rosa oder weiße Blüten mit gelben Staubgefäßen kombiniert sind. Diese Pflanze braucht etwas mehr Schatten zum Wachsen, deshalb wird sie oft unter größeren Pflanzen gepflanzt. Darüber hinaus sind Herbst-Anemonen ideal, um Schmetterlinge in den Garten zu locken.

9. Gänseblümchen

Bellis perennis, besser bekannt als Gänseblümchen, ist eine der beliebtesten Pflanzen, die im Herbst blühen, nicht nur wegen ihrer dekorativen Blüten, sondern auch wegen ihres Dufts und ihrer Farbe.

Die Schönheit von Gänseblümchen ist leicht zu erreichen, da diese Blumen einen wilden Wuchs haben und nur wenig Pflege benötigen. Sie halten raues Klima und niedrige Temperaturen aus und sind daher ideal für die Verschönerung des Gartens im Winter.

Herbstblüher: Gänseblümchen
Aufgrund der Wildheit des Gänseblümchens ist es für kalte Klimazonen geeignet.

10. Hortensien

Die Hortensie ist ideal für die kalte Jahreszeit, da sie einige Stunden im Schatten braucht, um zu blühen. Herbst und Winter zeichnen sich durch eine geringere Sonneneinstrahlung aus, was das Wachstum der Hortensie begünstigt.

Mit ihren großen, breiten Büscheln überflutet diese Pflanze die Gärten mit violetten, rosa oder lilafarbenen Blüten. Sie lässt sich auch gut in Erde und Töpfe pflanzen, was sie ideal für Terrassen macht.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 10 pflegeleichte Pflanzen für deinen Garten!

Herbstblüher und die richtige Pflege

Wie bei allen Pflanzen ändert sich auch bei den oben genannten Exemplaren die Pflege mit dem Einsetzen der kalten Jahreszeit. Um die Pflanzen im Herbst und Winter in bestem Zustand zu halten, musst du den Dünger wechseln und die Wurzeln vor Frost schützen.

Außerdem ist es bei einigen Pflanzen notwendig, sie im Haus unterzustellen. Allerdings ist diese Jahreszeit auch eine Zeit, in der man die kühleren Temperaturen nutzen und weniger häufig gießen sollte.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
8 Herbstblumen für deinen Garten
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
8 Herbstblumen für deinen Garten

Wenn im Herbst das Laub fällt, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass nichts mehr blüht. Hier sind 8 tolle Herbstblumen für deinen Garten!



  • Chaar, Javier Emilio Temperaturas previas y aclimatación en yemas florales de duraznero [Prunus persica (L.) Batsch.] expuestas a congelación Avances en Investigación Agropecuaria, vol. 22, núm. 2, 2018 Universidad de Colima, México Disponible en: https://www.redalyc.org/articulo.oa?id=83757609003
  • dos-Santos J. B, Marenco-Centeno C. R, Vieira de-Azevedo C. A, Raj-Gheyi H, Soares de-Lima G, , de-Lira V. M.  CRECIMIENTO DEL GIRASOL (Helianthus annuus L.) EN FUNCIÓN DE LA SALINIDAD DEL AGUA DE RIEGO CON FERTILIZACIÓN NITROGENADA. Agrociencia [Internet]. 2017;51(6):649-660. Recuperado de: https://www.redalyc.org/articulo.oa?id=30252708005
  • Garcia M. D, , De La Peña C.  Respuesta a la fertilización de otoño en plantaciones de eucalipto en Entre Ríos. Quebracho – Revista de Ciencias Forestales [Internet]. 2013;21(1-2):16-25. Recuperado de: https://www.redalyc.org/articulo.oa?id=48130000003
  • Hariri, Muhammad Rifqi et al. “EFFECT OF SOIL PH ON THE ANTHOCYANIN LEVEL OF HORTENSIA (Hydrangea Macrophylla).” KnE Life Sciences 2.1 (2015): 613. Disponible en: https://doi.org/10.18502/kls.v2i1.228
  • Kishimoto, Sanae et al. “Analysis of Carotenoid Composition in Petals of Calendula (Calendula Officinalis L.).” Bioscience, Biotechnology and Biochemistry 69.11 (2005): 2122–2128. Disponible en: https://doi.org/10.1271/bbb.69.2122

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.