Heißgetränke gegen Regelschmerzen: 5 Tipps

Die meisten Frauen kennen es: Die Periode setzt ein und die Schmerzen können einen regelrecht ausknocken. Daher stellen wir dir fünf Heißgetränke gegen Regelschmerzen vor, die deine Beschwerden lindern können.
Heißgetränke gegen Regelschmerzen: 5 Tipps
Carlos Fabián Avila

Geschrieben und geprüft von dem Arzt Carlos Fabián Avila.

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Die meisten Frauen kennen es: Die Periode setzt ein und die Schmerzen können einen regelrecht ausknocken. Daher stellen wir dir fünf Heißgetränke gegen Regelschmerzen vor, die deine Beschwerden lindern können.

Normalerweise tritt die Menstruation einmal pro Monat auf und wird oftmals von Krämpfen und Unwohlsein begleitet. Jedoch gibt es ein paar effektive Heißgetränke, die Abhilfe schaffen können.

Generell ist zu empfehlen, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Außerdem sollte während der Periode auf Koffein verzichtet werden, da es Ängstlichkeit verursachen kann und Wasser eingelagert wird.

Anstelle des Kaffees bieten sich daher andere warme Getränke an, die sich positiv auf die Gesundheit der Frau auswirken. Dazu zählen beispielsweise Tees.

Heißgetränke zum Lindern von Regelschmerzen

Die meisten Frauen greifen häufig auf Schmerztabletten zurück, um die Beschwerden zu lindern, aber es gibt auch natürlich wirksame Methoden. Aus diesem Grund stellen wir dir nachfolgend die besten Heißgetränke vor, um deine Periode besser zu überstehen.

1. Kamillentee

Kamillentee

Ganz oben auf unserer Liste steht Kamillentee. Er setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: dem Hippurat und dem Glycin. Sie können dabei helfen, die Gebärmutter zu entspannen und die krampfartigen Kontraktionen zu lösen.

Außerdem besitzt die Kamille entzündungshemmende Eigenschaften, die effektiv Schmerzen bekämpfen. Tatsächlich gibt es Studien, die belegen, dass Kamille viele Terpenoide und Flavonoide enthält, die dabei besonders wirksam sind.

Um den Tee zuzubereiten musst du einfach nur heißes Wasser in eine Tasse gießen und darin für zehn Minuten einen Beutel Kamillentee ziehen lassen. Nimm danach den Beutel heraus und gib ein wenig Zitronensaft oder Honig dazu.

Wir empfehlen dir, eine Woche vor Einsetzen deiner Periode zwei Tassen täglich zu trinken.

2. Ingwertee

Ingwertee

Auch Ingwertee wirkt während der Periode wahre Wunder. Wie auch die Kamille hat Ingwer einige entzündungshemmende Eigenheiten, die gegen krampfartige Schmerzen eingesetzt werden können. Dies liegt daran, dass er eine wichtige Rolle bei der Reduktion von Prostaglandinen spielt.

Falls du während deiner Menstruation außerdem an Übelkeit, Magenschmerzen und einem allgemeinen Unwohlsein leiden solltest, ist Ingwer hilfreich, um diese Beschwerden zu lindern.

Du kannst den Konsum von Ingwer erhöhen, indem du ihn zu Suppen oder Shakes hinzufügst, aber grundsätzlich ist er in Form eines Tees die leckerste und beste Option.

Als zusätzliches Plus ist er auch effektiv beim Regulieren einer unregelmäßigen Periode und Bekämpfen von Müdigkeit.

3. Heißgetränke gegen Regelschmerzen: Tee mit Zimt

Tee mit Zimt als eines der Heißgetränke bei Regelschmerzen

Unter den genannten Heißgetränken darf Tee mit Zimt nicht fehlen, da auch er über entzündungshemmende Eigenschaften verfügt. Wenn du ihn trinkst, kannst du somit deine Regelschmerzen verringern.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 TL Zimtpulver (5 g)

Zubereitung

  • Gieße in eine Tasse heißes Wasser, füge 1 TL Zimtpulver hinzu und warte für 2 bis 3 Min., bis es sich aufgelöst hat.
  • Wenn du möchtest, kannst du Honig dazugeben.
  • Trinke den Tee dreimal täglich am ersten Tag beim Einsetzen deiner Menstruation.

4. Minztee

Beim Minztee handelt es sich um eine ebenfalls hilfreiche Option, Regelschmerzen zu lindern. Sein Konsum beruhigt den Magen und verhindert einen aufgeblähten Bauch.

Er hat eine schmerzstillende Wirkung und macht müde. Daher eignet er sich hervorragend bei Krämpfen, Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden. Du kannst vier bis fünf Tassen täglich trinken.

Zahlreiche Studien bestätigen, dass Minze die Muskulatur der Gebärmutter entspannt, indem sie die Krämpfe reduziert. Zusätzlich ist sie wirklich sehr lecker. Wir empfehlen dir, den Minztee schon eine Woche vor deiner Periode zu trinken.

5. Heißgetränke gegen Regelschmerzen: Tee aus Himbeerblättern

Zuletzt bleibt ein Tee aus Himbeerblättern, der bei Regelschmerzen Anwendung finden kann. Hierbei handelt es sich zwar um eine etwas ungewöhnliche, aber dennoch sehr schmackhafte Teesorte.

Auch er wirkt dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften effektiv bei Magenschmerzen und beugt gleichzeitig Verstopfung vor.

In diesem Artikel hast du einige natürliche Heißgetränke kennengelernt, die dir beim Lindern deiner Regelschmerzen helfen können. Natürlich gibt es noch viele weitere, aber unsere Top 5 sind definitiv einen Versuch wert, um deine Menstruation gut zu durchstehen!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Aufgüsse und Kräutertees gegen Blähungen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Aufgüsse und Kräutertees gegen Blähungen

Bei Blähungen können Kräutertees Wunder bewirken. Daher möchten wir dir im Folgenden 5 Tipps für Kräutertee gegen Blähungen vorstellen.



    • Rivas-Díaz, K., Loarca-Piña, M. G. F., Mendoza-Díaz, S., Reynoso-Camacho, R., & Ramos-Gómez, M. (2010). Revista mexicana de ciencias agrícolas. Revista mexicana de ciencias agrícolas (Vol. 3). Instituto Nacional de Investigaciones Forestales, Agrícolas y Pecuarias. Retrieved from http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S2007-09342012000300006
    • Jaafarpour M, Hatefi M, Najafi F, Khajavikhan J, Khani A. The effect of cinnamon on menstrual bleeding and systemic symptoms with primary dysmenorrhea. Iran Red Crescent Med J. 2015;17(4):e27032. Published 2015 Apr 22. doi:10.5812/ircmj.17(4)2015.27032
    • Gómez Estrada, H., Gonzalez Ruiz, K., & Medina, J. (2011). Actividad Antiinflamatoria de Productos Naturales. Boletin Latinoamericano y Del Caribe de Plantas Medicinales y Aromáticas-, 10(3), 182–217. https://doi.org/10.1016/j.jep.2010.05.059
    • Jengibre. (n.d.). Https://Www.Botanical-Online.Com/Medicinalsgengibre.Htm. Retrieved from https://www.botanical-online.com/medicinalsgengibre.htm
    • J Psychopharmacol. 2015 Dec; 29(12): 1236–1247. Caffeine consumption and self-assessed stress, anxiety, and depression in secondary school children. doi: 10.1177/0269881115612404
      Int J Mol Med. Author manuscript; available in PMC 2010 Dec 1. Published in final edited form as: Int J Mol Med. 2010 Dec; 26(6): 935–940. Chamomile, an anti-inflammatory agent inhibits inducible nitric oxide synthase expression by blocking RelA/p65 activity. doi: 10.3892/ijmm_00000545
    • Jenabi, Ensiyeh & Ebrahimzadeh, Samira. (2010). Chamomile tea for relief of primary dysmenorrhea. Iranian Journal of Obstetrics, Gynecology and Infertility. 13. 39-42. https://www.researchgate.net/publication/286965003_Chamomile_tea_for_relief_of_primary_dysmenorrhea
    • Mol Med Report. Author manuscript; available in PMC 2011 Feb 1. Published in final edited form as: Mol Med Report. 2010 Nov 1; 3(6): 895–901. Chamomile: A herbal medicine of the past with bright future. doi: 10.3892/mmr.2010.377
    • Int J Prev Med. 2013 Apr; 4(Suppl 1): S36–S42. Anti-Oxidative and Anti-Inflammatory Effects of Ginger in Health and Physical Activity: Review of Current Evidence. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3665023/
    • Integr Med Insights. 2016; 11: 11–17. Published online 2016 Mar 31. The Effectiveness of Ginger in the Prevention of Nausea and Vomiting during Pregnancy and Chemotherapy. doi: 10.4137/IMI.S36273
    • Clinical Study | Open Access. Volume 2014 |Article ID 792708 | 5 pages. Effect of Treatment with Ginger on the Severity of Premenstrual Syndrome Symptoms. https://doi.org/10.1155/2014/792708
    • J Clin Diagn Res. 2015 Apr; 9(4): QC04–QC07. Published online 2015 Apr 1. Comparative Effect of Cinnamon and Ibuprofen for Treatment of Primary Dysmenorrhea: A Randomized Double-Blind Clinical Trial. doi: 10.7860/JCDR/2015/12084.5783
    • Phytother Res. 2006 Aug;20(8):619-33. A Review of the Bioactivity and Potential Health Benefits of Peppermint Tea (Mentha Piperita L.). doi: 10.1002/ptr.1936.
    • Iran J Nurs Midwifery Res. 2016 Jul-Aug; 21(4): 363–367. Evaluation of mint efficacy regarding dysmenorrhea in comparison with mefenamic acid: A double blinded randomized crossover study. doi: 10.4103/1735-9066.185574
    • Clinical Pharmacology During Pregnancy. 2013, Pages 383-394. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780123860071000234

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.